darf mein arbeitgeber das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mietzemausi 24.05.11 - 21:43 Uhr

also,
ich habe jetzt erstmal 3wo.urlaub dann fängt mein muschu an.
habe gehört das fast alle auf der arbeit krank sind,dürfte mich mein arbeitgeber aus dem urlaub bis zum muschu zurückholen?immerhin könnte ich den urlaub ja nicht mehr nehmen u der steht mir ja zu.

lg

Beitrag von bienchen55 24.05.11 - 21:45 Uhr

ich glaube er könnte, da du den urlaub auch hinter die elternzeit hängen könntest (theoretisch jedenfalls) ich meine so etwas mal hier gelesen zu haben... bin aber nicht sicher ob das wirklich auch so stimmt

Beitrag von sammy0508 24.05.11 - 21:48 Uhr

ja er darf dich zurück holen und hängt den urlaub hinten an. hab auch noch 6 wochen urlaub zu bekommen weil ich ins BV gerutscht bin.

aber denke mal positiv, er holt dich bestimmt nicht zurück

Beitrag von kleinerracker76 24.05.11 - 21:50 Uhr

Nein, das ist falsch.

Er hat nicht das Recht, jemanden aus dem Urlaub zu holen, wenn der Urlaub durch ihn per Unterschrift auf dem Urlaubszettel genehmigt wurde.

Beitrag von milkachoc 24.05.11 - 21:46 Uhr

Hallöchen....

also ich würde mal sagen: rein theoretisch ja! Deinen Urlaubsanspruch würdest du ja nicht verlieren, der würde dann halt in Anspruch genommen werden können, wenn du wieder zurück bist aus MuSchu oder Elternzeit....

LG

Beitrag von kleinerracker76 24.05.11 - 21:46 Uhr

Ich selbst bin Betriebsratsvorsitzende bei uns im Betrieb und kann dir sagen:
Wenn dein Arbeitgeber den Urlaubsschein unterschrieben und somit genehmigt hat, kann er dich nicht mehr aus dem Urlaub zurück holen.
Wenn du jedoch aus freien Stücken wieder arbeiten gehst, weil du weißt, dass einige krank sind, dann ist das deine Sache.

Es könnte ja rein theoretisch sein, dass du verreist, und dann kann er dich ja auch nicht aus dem Urlaubsland holen.

Tipp: Einfach nicht ans Telefon gehen...

GLG

kleinerracker 37. SSW

Beitrag von giftmischer 24.05.11 - 21:47 Uhr

Ich glaub schon, dass er das darf, wenn es Betrieblich nicht anders geht Er kann dir ja den Urlaub ausbezahlen.
Aber frag doch einfach mal bei deiner Berufsgenossenschaft nach, wenns sowas bei euch gibt.

Beitrag von kleinerracker76 24.05.11 - 22:06 Uhr

Hier gerne für alle zum Nachlesen:

http://www.arbeitsrecht.org/am-arbeitsplatz/arbeitgeber-pflichten/urlaub/ihr-chef-darf-sie-nicht-aus-dem-urlaub-zurueckholen/

Man achte mal auf die genannten Notfälle, wann der Chef einen aus dem Urlaub zurück holen kann!!!;-)#cool

GLG

kleinerracker 37. SSW