Was schreiben? Wie kraft geben?? hilflos...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von leserin 24.05.11 - 22:15 Uhr

hallo,

was schreibt man eltern von einem 3jährigen an krebs erkranktem kind??

ich fühl mich so hilflos und traurig...

wir haben für das kind einen löwen gekauft...
damit er so stark wie ein löwe ist und so mutig und kräftig...

aber gibt es helfende, kraftgebende worte für die eltern???

Beitrag von arwen1979 24.05.11 - 22:53 Uhr

Schreib was persönliches das hat mir immer am besten geholfen schreib das was du denkst was du fühlst es tut in so einer situation gut zu wissen das es andere gibt die für einen da sind.

schau mal da vorbei www.onko-kids.de besonders donnerstag wirst du da nette leute im chat treffen, die können dir auch rat geben.
ausserdem kannst die seite an dei eltern weiter geben mir hat die siete viel kraft gegeben und gibt sie immernoch
gruß

Beitrag von starshine 25.05.11 - 15:41 Uhr

Schreib genau das: dass Ihr Euch hilflos fühlt in der Situation, nicht wisst wie Ihr helfen könnt aber dass Ihr Kraft geben wollt und für die Familie da sein wollt.

Ich bin sicher dass das reicht, denn die meisten werden angesichts einer solchen Situation einfach sprachlos und ziehen sich zurück