Was bedeutet für euch durchschlafen? Definition? :-)

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von happy-87 24.05.11 - 22:25 Uhr

Mich würde mal interessieren wie ihr durchschlafen definiert? Mein kleiner schläft von 22 Uhr bis meistens 3 oder 5 durch und trinkt dann ne Flasche. Zwischendrin meckert er schon mal im Schlaf und dadurch bin ich eben auch wach aber er will da nichts trinken.

Wie ist das bei euch? Melden sich eure Babys zwischendrin auch mal ohne Hunger zu haben?

Lg und ich freu mich auf Vergleiche ;.)

Beitrag von mama-sein-ist-toll 24.05.11 - 22:30 Uhr

Durchschlafen bedeutet glaube ich 5 oder 6 Stunden am Stück, aber auch da ist es normal, dass ein Kind zwischendurch wach wird. Wenn es dann schafft, alleine wieder einzuschlafen, hat es durchgeschlafen.

Beitrag von mylittleangel 24.05.11 - 22:31 Uhr

juhu, meine maus ist fast 11 monate alt und schläft von 20 - 6 uhr. das nenne ich definitiv durchschlafen. manchmal weint sie nachts aber noch auf und ich muss aufstehen und den schnulli geben und einmal über den kopf streicheln..#verliebt

aber seitdem sie stehen kann, hat sie es schon ab und an geschafft, mitten im halbschlaf aufzustehen#schock und weint dann jämmerlich, bis ich sie wieder hinlege..#schmoll

aber deines ist doch auch super, von 22 - 5 sind 7 stunden, das würde ich auch schon in die richtung durchschlafen sehen ...

liebe grüße

Beitrag von rebecca26 25.05.11 - 06:54 Uhr

huhu
liam nun seit paar tagen auch...nen super schlaf hat..ps
haben die milch umgestellt:) ob es daran liegt keine ahnung.
er schläft
20uhr bis ca 4uhr..dann ne flasche dann gehts weiter mit dem schlafen:)
gglg
rebecca#winke

Beitrag von kiki-2010 25.05.11 - 10:22 Uhr

Durchschlafen beudeutet, wenn die Mutter morgens ohne olympische Ringe unter den Augen in den Spiegel schaut und ausgeschlafen ist!

Einige schaffen diesen Zustand mit 3 Stunden Schlaf am Stück und wiederum andere erst mit 8 Stunden....

Alles eine Sache des Point of View!

lg

Beitrag von mondbaer 25.05.11 - 12:37 Uhr

Durchschlafen heißt für mich, dass ich gut geschlafen hab.;-)

Meist weiß ich nicht mehr, ob ich nachts gar nicht oder 2x gestillt habe. Von 22 Uhr bis 3 Uhr ist doch super, da würd ich auch nicht meckern.

Wach wird er, weil er von einer Schlafphase nicht in die andere kommt, bzw. da aufwacht. Das gibt sich mit der zeit, mal eher, mal später.

Beitrag von kikiy 25.05.11 - 12:53 Uhr

Ich finde es kommt ein wenig auf das Alter des Kindes an!

Als meine Tochter beispielsweise ca.6Wochen alt war, schlief sie von ca.20 Uhr bis 4 Uhr durch. Heute ist sie fast ein Jahr alt und schläft von 20.Uhr bis ca.7 Uhr am nächsten Tag durch.

Für neugeborene und sehr junge Babys gilt es als durchschlafen,wenn sie 5-6 Stunden am Stück schlafen in der Nacht.

LG

Beitrag von njmuench 25.05.11 - 21:47 Uhr

Nein 

Unser wachte damalsnur auf wenn hunger hatte 

Beitrag von centrino2inside 27.05.11 - 14:08 Uhr

Durchschlafen bedeutet für MICH, dass mein Kind abends zu einer mir angemessenen Zeit ins Bett geht (ca. 19/20 Uhr, je älter sie werden natürlich später ins Bett) und bis morgens durchschläft, also so, dass wir uns anschließend für den Tag fertig machen sprich anziehen, essen/trinken/stillen was auch immer.

Wenn es von 20 Uhr bis 4 Uhr schläft und dann gestillt wird und anschließend weiterschläft und ich auch ist es FÜR MICH kein durchschlafen sondern ein gut schlafen und ich würde mich auch nicht beschweren, aber es ist eben kein Durchschlafen.