Kiga-tage mit oder ohne pause???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mezzopalme 24.05.11 - 22:37 Uhr

Huhu,

mein sohn geht ab 1.august in die Krippe für 3 nachmittage! Ich überlege nun ihn entweder Mo-Mi-Fr oder Di-Mi-Do in die Einrichtung zu geben! Meine Arbeitszeiten kann ich demnach so legen wie er denn letzen endes betreut wird!
Ich frage mich einfach ob es für ihn einfacher/besser ist wenn er 3 tage hintereinander geht!?

Was meint ihr bzw wie sind eure Erfahrungen???

GLG Claudia mit Lias 22 Monate alt

Die eingewöhnung geht schon nächsten dienstag los!!! FREU

Beitrag von altehippe 24.05.11 - 22:52 Uhr

Ich würde die Tage direkt hintereinander wählen. Das ist regelmäßiger.


LG Belinda

Beitrag von mezzopalme 24.05.11 - 22:55 Uhr

Vielen Dank!

Lg

Beitrag von babylona 24.05.11 - 23:35 Uhr

Ja, würde ich auch so machen. Der andere Rhythmus ist sicher schwieriger. ;-)

Beitrag von trieneh 25.05.11 - 08:04 Uhr

ich schließe mich an und würde die aufeinanderfolgenden tage wählen.als mein sohn damals zur tamu ging,habe ich ihn auch dorthin gebracht,wenn ich mal frei hatte einen tag.einfach um den täglichen rythmus beizubehalten und meinen sohn nicht zu verwirren.

lg vanessa