Er fehlt mir

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von cherry19.. 24.05.11 - 22:57 Uhr

Hallöle,

Frustposting ist angesagt. ;-)

Mein Männe is jetzt fast 2 Wochen auf Kur. Nächstes WE können wir ihn wohl endlich mal besuchen fahren. Er fehlt mir so....

Die Kinder vermissen ihn natürlich auch sehr. Gerade die kleine Maus (wird Ende Juni 2) hat heut erst wieder geweint: "Papa, hoch!". "Hoch!" heißt bei ihr immer, man soll sie auf den Arm nehmen. Dabei sind dann dicke Krokodiltränen geflossen.

Man meint gar nicht, wie blöde es doch ist, wenn der Partner auf einmal so "lange" weg ist. Fernsehen abends macht keinen Spaß (naja, sonst auch nicht wirklich, aber doch mehr, wenn er mit da ist). Überhaupt die Zeit nach den Kindern ist so ziemlich bescheiden. Sonst freut man sich auf seine Ruhe und Zweisamkeit und jetzt machste dann, wenn sie schlafen den Haushalt und danach fehlt er einfach nur :-(

Ich muss dazu sagen, dass wir in unseren 12 Jahren Beziehung echt noch nie getrennt waren. Außer die Nächte, die ich im KH nach der Entbindung meiner - sorry - unserer Kinder lag...

Scheiß Gefühl! Hoffentlich ist er bald wieder da. Momentan sinds insgesamt 4 Wochen. Demnach haben wir morgen schon Halbzeit. Aber ganz nach der Entwicklung des Gesundheitszustandes können da auch mal eben 8 Wochen draus werden! :-(

So, genug gejault ;-)
Mir war grad so zumute.

Ich freu mich jetzt erstmal, dass morgen Halbzeit ist und demnach wohl nur noch 2 Wochen ohne unseren Papa sind :-) Und drück ihm die Daumen, dass es ihm endlich bald besser geht und er gaaaaaaaaanz schnell zu uns nach Hause kann. Wir haben auch schon ein tolles Willkommens-Schild gebastelt. Von uns aus, könnt er morgen kommen :-)

LG
Janine

Beitrag von tina.78 25.05.11 - 05:39 Uhr

Hallo,

ich kann dich total verstehen. Ich leide auch immer sehr wenn mein Mann mal weg ist weil wir sonst auch sehr viel Zeit miteinander verbringen.

Bei Urbia stößt man aber meist auf Unverständis. Es gibt eben viele Frauen deren Männer bei der Bundeswehr sind oder ständig auf Geschäftsreise oder sogar Familien die eine Wochenendbeziehung führen.

Die Zeit geht bestimmt schnell vorbei #liebdrueck

LG Tina

Beitrag von gucknur 25.05.11 - 07:03 Uhr

...ich kann Dich so gut verstehen....
meiner ist zwar erst seit gestern weg, aber wir haben noch volle 6 Wochen vor uns:-(
Aber wir schaffen das....Rückblickend ist die Zeit nacher ein Klacks, pass mal auf ;-)

Liebe Grüße
gucknur

Beitrag von sonntagsmalerin 25.05.11 - 08:06 Uhr

Hallo!

Mein Mann ist auch gerade 2 Wochen auf einer Weiterbildung. Am Anfang war es echt schlimm, hab ihn sooo vermisst... aber es wird besser ;-) Natürlich freu ich mich riesig darauf, ihn wieder in die Arme schließen zu können, aber man gewöhnt sich daran, den Alltag alleine zu meistern. Mach viel mit Freunden oder Verwandten, lade dir abends jemanden zum quatschen, gemeinsamen kochen oder fernsehen ein, überleg dir was, was du schon die ganze Zeit mal machen / ausprobieren wolltest und nie Zeit dafür hattest - die hast du ja jetzt ;-)
Du wirst sehen, die Zeit geht ganz schnell vorbei und dein Mann ist ruckzuck wieder da :-)

Liebe Grüße
Clarissa

Beitrag von ayshe 25.05.11 - 08:55 Uhr

Aber es ist ja auch schön, wenn man jemanden vermißt. :-)

Gut, der Kleinen kann man das natürlich schwer oder gar nicht erklären und was 2 Wochen sind, weiß sie auch noch nicht.

Beitrag von anarchie 25.05.11 - 10:23 Uhr

Hallo!

das verstehe ich super-gut!

Mein Mann und ich leben seit 10 jahren zusammen - und waren nur einmal eine Woche getrennt(da war er auf Klassenreise mit nem Jahrgang)...und ich hab gelitten wie ein Teeni mit Liebeskummer;-)
Er aber auch.

Und für die Kinder, da 3 und 3, war es sehr schwer.
Es war dann auch klar, dass er dannach keine Klassenreisen mehr machen möchte(deswegen ist er auch kein Klassenleher mehr und Tutor nur noch auf dringenen Schülerwunsch).

Ich bin ein Klammeraffe und brauche meine Mann jeden Nacht neben mir#verliebt

lg

melanie mit 4 kids(8,7,3,1)

Beitrag von Ohhhhjaaaaaaa 25.05.11 - 11:43 Uhr

Oh jaaaaa wie gut verstehe ich das!!! Wir führen eine Fernbeziehung und sehen uns meist nur am WE... Ich zähle schon wie ein Teenie die Tage bis wir zusammenziehen wollen 411 noch .... Man will die Zeit für sich genießen aber es ist nicht dasselbe... Ja ja die Liebe...

Es grüßt Dich die
#verliebt