Überstunden??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von thali89 24.05.11 - 23:03 Uhr

Hello....
hab da mal ne frage. könnte es mir evtl auch selber errechnen, aber es ist schon spät #gaehn

also..
ich bin auf 400,- basis angestellt. im vertrag steht, das ich die woche 10,5 stunden arbeite und brutto 340,99 (netto 303 euro) bekomme. (habe mir also nen stundenlohn von 7,21 netto ausgerechnet).
angefangen habe ich jetzt mitte mai und arbeite die woche 14-16 stunden. für diesen monat finde ich es gut, da ich ja später angefangen habe und somit trotzdem auf gutes geld komme durch die überstunden.

aber ich habe nun auf die erste juni woche im plan geschaut und da arbeite ich wieder 14,25 stunden. falls es jetzt den rest des monats so ist, dann komm ich doch über meine 400 euro netto, oder nicht?

meine chefin ist erst nächste woche da, also kann ich sie dann erst drauf ansprechen. aber auch irgendwie doof, will ja nicht das es so klingt als ob ich nicht WILL. klar will ich mehr geld verdienen. aber wenn ich auf 400 euro basis angestellt bin und drüber komme, dann hab ich doch voll die abzüge oder nicht?

ich meine auch irgendwo gelesen zu haben wie viel überstunden ich machen darf. weiss aber leider auch nicht mehr wo #aerger

ich hoffe ich hab euch jetzt nicht allzu sehr verwirrt #schwitz


LG
Thali

Beitrag von myimmortal1977 25.05.11 - 00:07 Uhr

Hallo :-)

Meine Mutter war auch eine 400 € Kraft. Bei ihr hat man die Überstunden geschoben, d. h. auf Monate, wo weniger zu tun war. Somit kam sie immer ca. auf den selben Lohn, auch wenn sie einen Monat nur 6 Stunden gearbeitet hatte.

Du solltest es mit Deiner Chefin besprechen, wie sie dieses Vergüten möchte. Sie kann es auch in Freizeit ausgleichen. Generell besteht kein Anspruch auf Auszahlung von Überstunden bzw. gilt das, was vertraglich geregelt ist.

LG Janette

Beitrag von ichbins04 25.05.11 - 10:41 Uhr

hallo,

du hast bei einem 400 euro job keine abzüge.

das heißt, wenn du 340,99 verdient hast, dann bekommst du das auch.

die pauschaken abzüge bei einem 400 euro job muss der ag tragen...

ich kennes es auch so, das die stunden die zuviel gearbeitet wurden, in monate geschoben werden, wo eben nicht so viel arbeit anfällt.

gruß