TSH-Wert zu hoch aber Doc will abwarten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnybaby 24.05.11 - 23:07 Uhr

Hallo erstmal!

Ich war vor ein paar Tagen bei meinem Hausarzt und habe meine Schilddrüsenwerte überprüfen lassen.

Dabei kam heraus, dass der TSH-Wert eindeutig zu hoch ist.
Doch der Arzt meinte es reicht, wenn ich weiterhin aufgrund der leichten Unterfunktion Jodtabletten nehme und dann sollte sich der Wert von selbst regulieren.

Ich hab aber schon so oft davon gelesen, dass viele dieses L-Thyroxin oder sonstige Medikamente verschrieben bekommen.

Jetzt stell ich mir natürlich die Frage, ob sich der Wert durch die Jodtabletten wirklich so ganz von alleine ändern wird oder ob ich nochmal zu einem Spezialisten gehen sollte.

Ich bin dankbar für einige Erfahrungen oder Tipps von euch.

Liebe Grüße

Beitrag von maminka2009-2011 24.05.11 - 23:12 Uhr

hey,

ich würde zu einem Spezialisten gehen. Es muss ausgeschlossen werden, dass du eine Hashimoto hast. Denn dann DARFST du evt. garkein Jod zu dir nehmen. Das muss aber eben erstmal untersucht werden. Jod bringt bei einem hohen TSH Wert NICHTS!!
Weißt du wie hoch dein TSH Wert ist?

Beitrag von anjelie77 24.05.11 - 23:14 Uhr

Stimme Dir voll zu...Ich habe Hashimoto und Jod ist da Gift..
Geh zu nem guten Nuklearmediziner..Der macht US, schilddrüsenszintigraphie und nimmt auch bestimmte Werte noch mal per Blut ab...
Ist immer besser zu nem Spezialisten zu gehen..
lg und alles Gute..

Beitrag von sonnybaby 24.05.11 - 23:25 Uhr

vielen dank für die antwort!

ich werd morgen auf jeden fall gleich nen termin beim spezialisten machen.
dann weiß ich ja schon mal was da so ungefähr auf mich zukommt, denn es soll ja auch bald mal mit den kindern klappen.

LG

Beitrag von sonnybaby 24.05.11 - 23:22 Uhr

vielen dank für die schnelle antwort!

von hashimoto hab ich bis jetzt noch nichts gewusst, aber wenn das so ist werd ich natürlich umgehend nen termin beim spezialisten machen.
man will ja da auch nichts falsch machen.

ich weiß jetzt leider auch nicht genau wie hoch der wert war, denn als er mir davon erzählt hat, dass da was mit der hirnanhangdrüse nicht stimmen kann, hab ich natürlich schon abgeschalten ;)

bei uns klappts nämlich schon seit ca. 1 1/2 jahren nicht mit dem kinderwunsch, dann weiß ich natürlich auch woran das wahrscheinlich liegt.