7 SSW und keine Anzeichen - normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nina176 25.05.11 - 07:27 Uhr

Hallo,

ich hab das schon mal geschrieben, aber seit gestern bin ich in der 7. SSW und außer vermehrtem Ausfluss merk ich immer noch nichts.

Alle sagen doch immer, dass zumindest die Brüste spannen und größer werden oder sich farblich verändern. Aber bei mir gar nix.

Morgens ist mir immer ein bischen schwindlig. Aber ich glaube das kommt von der Utro die ich nehmen muss (allerdings nehm ich die auch abends und da fällt mir das nicht auf #kratz).

Vielleicht mach ich mir zu viele Sorgen, aber ich muss noch eine Woche auf den - hoffentlich erlösenden - US warten. Ich weiß, ich sollte mich eigentlich glücklich schätzen, dass mir nicht übel ist etc., aber ich hab Angst, dass was nicht stimmt.

Is hier jemand, dem es ähnlich ging und trotzdem alles ok war?

Danke Euch schon im Voraus.

LG Nina

Beitrag von morgainelafey 25.05.11 - 07:31 Uhr

Bin in der 8ten SSW und mir geht es Pudelwohl - leider....

Auch ich bin so eine, die jammert, dass sie KEINE Beschwerden hat. Hin und wieder ziept der Bauch
etwas und Übel.... machmal. Aber das war mir vor der SS auch schon.

Ich hab schon zwei Ultraschall, und beide male hat das Herzchen geschlagen und es war alles in Ordnung.

Wir gehören also zu den "glücklichen", die keine Beschwerden vorzuweisen haben, --- noch.

Das kann sich ja noch ändern!

Ich wünsche dir eine schöne #schwanger

Gruß,
Manu

Beitrag von nina176 25.05.11 - 07:39 Uhr

Danke. Ich hoffe, ich kann nächste Woche auch das Herzchen schlagen sehen. Das würde mich sehr beruhigen.
Und dann könnt ich vielleicht auch glücklich sein drüber, dass ich keine Beschwerden hab :-)

Obwohl, meine Cousine hat auch erst ab der 8.-9. SSW was gemerkt und dann war ihr ständig schlecht...

Wir werden sehen.

Wünsch Dir auch eine schöne#schwanger

Vielleicht könn ma uns ja wieder mal austauschen. Würd mich freuen.

LG Nina

Beitrag von morgainelafey 25.05.11 - 07:46 Uhr

Sehr gerne!

Es ist toll, wenn man sich über all die Bilder, Zipperlein, Wehwehchen und Freuden unterhalten kann,
die diese 40 Wochen mit sich bringen.

Ganz liebe Grüße,
Manu

Beitrag von bfly0206 25.05.11 - 07:55 Uhr

Hallo,

auch ich bin bisher ohne große "Wehwehchen" durch die SS gekommen und ich bin ab morgen in SSW 15.

Mach dir einfach nicht zu viele Gedanken. Ich weiß, dass das schwer ist. Mir ging es am Anfang nicht anders, aber umso schöner ist der erlösende US, wenn man das Herz schlagen sieht oder bei dem ersten großen Screening auch ein Kind erkennen kann, was zuckt :-)

Versuch einfach dich zu entspannen und genieße die unbeschwerte Zeit. Das wird sich sicherlich noch ändern #zitter

Viele Grüße #klee

bfly mit #ei im Bauch in SSW 14

Beitrag von benundlola 25.05.11 - 09:20 Uhr

Du schreibst mir aus der Seele! Ich hab auch fast nichts, nur Müdigkeit, ein bisschen Ziehen hier und da und leicht empfindliche Brustwarzen. Ich hätte so gerne wenigstens ein wenig Übelkeit, Ekel vor gewissen Speisen oder Gerüchen, Schwindel usw., damit ich beruhigter bin. Muss auch noch bis nächsten Freitag warten, da hab ich den nächsten US und kann HOFFENTLICH das Herz schlagen sehen!!! Der US bei 6+2 zeigte einen Miniembryo in der Ecke, aber eben noch keinen Herzschlag. Man macht sich dann so seine Gedanken!

Ich drück uns beiden fest die Daumen, dass wir ohne viel Anzeichen gut durch die Schwangerschaft kommen #klee#pro

LG benundlola

Beitrag von benundlola 25.05.11 - 09:23 Uhr

Hab grad in deiner VK gelesen, dass ihr auch schon so lange übt und dass du VOR dem nächsten ICSI-Versuch auf normalem Wege schwanger geworden bist. Dann hattest du genau dieselbe Überraschung wie ich #winke Schau mal in meine VK.

LG

Beitrag von nina176 25.05.11 - 17:32 Uhr

Hallo,

ja, ich hatte ja noch gar keine ICSI. Wär ja unser 1. Versuch gewesen. Hoffe sehr, dass es sich hält und wir doch keine ICSI brauchen!

Wir sind ja fast gleich weit (bin heute 6.+1 SSW). Aber im Gegensatz zu mir, scheinst Du wenigstens ein paar Anzeichen zu haben. Mich macht halt nur stutzig, dass sich nicht mal meine Brüste verändern (nur ganz leicht empf. Burstwarzen), das ist doch fast bei allen so...

LG Nina

Beitrag von benundlola 26.05.11 - 05:21 Uhr

Guten morgen Nina :-)

Dann hoffe ich mal, dass wir beide um die ICSI herumkommen und diese Schwangerschaft erfolgreich bis zum Ende bringen dürfen #herzlich

Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan, aber mach dir nicht so viele Gedanken wegen der Anzeichen. Es gibt wirklich die ganze Bandbreite von gar nichts bis alles. Ich hätte zwar auch gern ein bisschen Übelkeit oder so, aber ich vertraue einfach mal darauf, dass mein Krümelchen wächst und ich beim nächsten Mal das Herzchen sehen darf.

Schön, dass wir den Weg gemeinsam gehen :-)

LG