p- konto wer kennt sich damit aus

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von darkangel78dark 25.05.11 - 07:29 Uhr

Hallo wer kennt sich mit ein p konto aus...
Ich möchte ein p konto haben wie wirt das geld aufgeteilt.
Das konto soll auf mich laufen.
Was dürfen sie pfänden?
Ich kriege wohngeld 290,kindergeld 978 und zuschlag und lohn von mein mann 1468 euro netto.
lg

Beitrag von frauimbestenalter 25.05.11 - 08:20 Uhr

ich ein bisschen
also das p-konto geht nur auf eine einzelperson, also zb auf dich,dann kannste da aber nicht das gehtalt von deinem mann drauf überweisen lassen. der braucht ein eigenes konto.
ansonsten hat jeder einen freibetrag von 985 eur, wenn du mehr geld bekommst, das nicht gepfändet werden soll, dann musst dir ein formular auf den erweiterten freibetrag vom amt ausfüllen lassen. das muss die bank dann eintragen und dann kann du monatlich über das geld verfügen. auch mit karte am automaten und für überweisungen. unverbrauchter freibetrag wir auch automatisch in den folgemonat übertragen. früher war es ja bei pfändungen so, dass man nur 7 tage zeit hatte, die sozialleistungen abzuheben, das ist dann mit dem p-konto nicht mehr so.
dafür kann es andere nachteile haben, also lass dich mal beim amt dazu beraten....

Beitrag von mama2003-2009 25.05.11 - 09:01 Uhr

Hallo

Also das Konto darf nur auf Dich laufen, dein Partner soll sich wegen seines Lohnes ein eigenes Konto machen.

Du hast erstmal einen Freibetrag von 985€ du kannst diesen Freibetrag durch eine Beratungsstelle zum beispiel der Caritas erhöhen lassen.

Gepfändet wird dann bis zu diesem Gewissen Betrag NICHTS. Alles was drüber ist wird gepfändet.

Du lässt dir von eine Beratungsstelle eine Bescheinigung ausstellen, dort sagst Du, es ist für den Freibetrag für das P-Konto...

Schau mal hier, hier siehst du wieviel sich der Freibetrag über 985€ erhöht.
http://p-konto-2010.de/freibetrag.html

Da du mehrere Kinder hast ist die Pfändungsfreigrenze eingentlich ziemlich hoch....

Wenn du jetzt einen Freibetrag von 1500€ hättest und in einem Monat 01. - 31. des Monats zum Beispiel 1600€ Geldeingang hast dann tritt die Bank den Betrag von 100€ automatisch ab.

Du kannst dann bis zu dem Freibetrag den du dir unbedingt vorher ausstellen lassen solltest, über dein Geld verfügen.


Hoffe konnte dir helfen....


LG mama2003-2009