Mein Mann wird von seinem Chef bestochen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von gehtsnoch? 25.05.11 - 07:40 Uhr

Hallo.
Ich hatte vor ein paar Tagen schon mal geschrieben.
Es ging darum, das mein Mann wegen Krankheit 300 Euro weniger Lohn bekommen hat vom Geschäftsführer.

Nun war er beim Anwalt und der meinte das geht gar nicht.
Morgen ist schon Prozesstag.

Gestern kamm der Chef meines Mannes zu ihm an und meinte, er möchte ihn unbedingt behalten. er ist ein guter Mitarbeiter und holte aufeinmal 500 Euro aus seiner Tasche!
Er sagte:"Das ist jetzt nicht von mir als Chef sondern als Freund!"
Mein Mann hat das Geld erstmal angenommen (ich hätte glaube ich auch nicht gewusst, was ich in dem Moment getan hätte), aber er will jetzt beim ANwalt anrufen und ihm das erzählen und das Geld wieder zurück geben.


Der Chef meinte noch:Das Gespräch hat es nir gegeben ok?

Nun meine Frage. Was haltet ihr davon?

Beitrag von rittmeisters 25.05.11 - 07:46 Uhr

Das dein Mann das Geld angenommen hat war glaube ich ein Riesen Fehler, wer weiß was die ihm daraus nun drehen... vielleicht wollen sie das ja nun gegen Ihn verwenden bei der Verhandlung...

Ich würde umgehend mit eurem Anwalt reden!!!

Beitrag von ayshe 25.05.11 - 08:53 Uhr

Absolut!

Beitrag von renoncule 25.05.11 - 11:52 Uhr

warum, das gespräch hat es doch nie gegeben? was für 500eur? wovon redet der mann?

Beitrag von mami2kids 25.05.11 - 08:38 Uhr

Ich denke auch, das es ein grosser Fehler war - das Geld anzunehmen

Hätte ich nicht getan, vor allem weil der Anwalt ja schon eingeschaltet ist und ihr morgen den Termin habt

Informiert umgehend den Anwalt über den Besuch gestern

Beitrag von thyme 25.05.11 - 08:58 Uhr

Ich finds nicht so schlimm, dass er sie angenommen hat. Im ersen Schock ist das verständlich. Aber behalten würd ich das Geld nicht.

Sollte das Verhältnis noch zu retten sein würd ich evtl. mit Unterstützung vom Anwalt erst mal versuchen, die Situation aussergerichtlich zu klären. Eine Abfindung oder eine Lohnerhöhung sollte da schon drin liegen.

Lg thyme

Beitrag von seelenspiegel 25.05.11 - 11:13 Uhr

Naja...in dem Fall besser vom Chef bestochen als von der Chefin besprungen, ne? ;-)

<<<Nun meine Frage. Was haltet ihr davon?>>>

Er hätte jemanden dazu rufen- und sich klar distanzieren sollen, sofern er darauf Wert legt, weiterhin Integer zu sein.

<<<aber er will jetzt beim Anwalt anrufen und ihm das erzählen>>>

Zumindest das ist mal eine gute Idee.

Beitrag von gehtsnoch? 25.05.11 - 11:18 Uhr

er konnte doch keinen dazu holen. Das sollte doch keiner mit kriegen!

Beitrag von windsbraut69 25.05.11 - 16:14 Uhr

Du erzählst hier Geschichten, oder?
Wenn es niemang mitbekommen soll, darf er es auch dem Anwalt nicht erzählen :)

Beitrag von und der 25.05.11 - 18:43 Uhr

Und er erzählt es dann seinem Anwalt und der Chef weiß dann natürlich von nichts, weil das Gespräch und das Geld hat es ja nie gegeben!!

Er soll ihm das Geld einfach zurückgeben und gut ist!
Zudem hab ich jetzt nicht so ganz verstanden warum er ihm das Geld gegeben?
Worum geht´s genau?

Beitrag von gehtsnoch? 26.05.11 - 08:58 Uhr

Er gibt es ihm auch zurück.

mein Mann war 2 Wochen krank und hatte danach gleich 1 Woche Urlaub und da meinte sein Chef, er müsste ihm den Lohn um 300 Euro kürzen.
da ist mein Mann zum Anwalt gegangen.

Heute ist Prozess und vorgestern kam halt der Chef an und wollte ihm 500 Euro aus eigener Tasche geben und er dachte damit wäre die Sache gegessen.

Beitrag von gehtsnoch? 26.05.11 - 08:46 Uhr

Nein das ist leider keine Geschichte.

Doch er hat es dem Anwalt erzählt, weil es falsch war das Geld anzunehmen und er hat gefragt was er jetzt machen soll.

Und stell dir vor, sein Chef hat es auch jemanden erzählt und zwar dem Geschäftsführer.

Das geht doch da nicht mit rechten Dingen zu #nanana

Beitrag von windsbraut69 27.05.11 - 13:34 Uhr

Warum hätter das Geld nicht nehmen und warum hätte der Chef ihm keins geben dürfen???