Ich bin aber auch blöd --> Temp!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nina.dec1985 25.05.11 - 07:54 Uhr

Guten morgen #tasse

Ich ärgere mich (mal wieder) maßlos über meine Dummheit!

Gott und die Welt erzählt immer man soll die Temp morgens VAGINAL messen. Was mach ich?? Messe im Mund. Nunja, da soll man ja auch 5 Minuten messen... nöööö, dachte ich mir und habe immer nur bis zum piepsen gemessen. Jetzt hab ich mich gewundert warum ich immer so eine arg niedrige Temp habe und gemerkt das mein Thermometer schon nach 40 SEKUNDEN piepst und heute morgen dann der Knaller: ne Temp von 35,6!!!!!! Hallo??

Ich also die vollen 5 Minuten gemessen (zum ersten Mal) und was war: 36,0!! Dann also das Experiment und danach nochmal 3 Minuten vaginal gemessen: Temp bei 36,2!!!

Ich schwöre, ich werde nie wieder nur bis zum piepsen messen, sondern ab dem nächsten Zyklus mit einem ANALOGEN Thermometer die volle Zeit! Jetzt weiß ich natürlich nicht wie ich mein Zyklusblatt werten kann. ES müsste ich aber irgendwann in den letzten 2 Tagen gehabt haben schätze ich mal :-[ och man...

naja, bin ja selbst schuld #klatsch

Danke fürs "zuhören" bei meinem Gejammer *lol*

mein urbia-Zyklusblatt: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/843356/585168

Beitrag von shorty23 25.05.11 - 08:01 Uhr

Hallo,

also du musst dich nicht so ärgern, denn wenn du immer bis zum Piep misst und deine Kurven bisher auswertbar waren, dann ist es doch ok. Klar dass die Tempi steigt, wenn du länger misst und vaginal ist sie auch immer etwas höher, aber das wäre sie ja dann auch die letzten Tage gewesen. Ich würde mittendrin nicht die Messzeit/ort wechseln ... lieber den jetzt mal so fertig machen und dann ab dem nächsten Zyklus machst du 5 Min. oral und schaust, wie es da aussieht.

Ich messe übrigens auch oral ca. 3 Min. und meine post ES Tempi ist dann meist erstmal so um die 36.7 / 36.7 und dann steigt sie oft bis 36.8 oder 36.9. Finde 36.0 jetzt nicht so hoch, also bei mir wäre das definitiv noch vor dem ES. Aber das ist jetzt natürlich schwer zu sagen bei dir. Ach ja, ich messe auch um 6 Uhr.

LG

Beitrag von unipsycho 25.05.11 - 09:03 Uhr

Die Kurve sieht wunderbar ruhig aus. Kein Hinweis auf gestörte Werte.... Probier es mal so weiter und nächsten Zykus misst du oral, oder vaginal 3 minuten lang.
Ein analoges Thermometer ist nicht notwendig.
wenn das dein erstes ZB ist: die ersten 2-3 ZBs sind erst mal zum Kennenlernen und Fehlererkennen da. Geh nicht mit der Erwartung an das messen, du bekämst sofort ne auswertbare Bilderbuchkurve. Wie alles, erfordert dies ein wenig Übung und du hast nun mal nur von Zyklus zu Zyklus die Möglichkeit zu lernen.

Mach mit der Zs-Beobachtung weiter, das ist wichtiger als die Temperatur.

Bienchen sitzen ja sehr gut. Ich wünsch dir viel Glück für diesen Zyklus :-) #klee#pro#klee

Ich messe seit 7 monaten oral 1-10 minuten (penne immer beim messen ein) mit nem digitalen thermometer und hab ne auswertbare kurve.