Wadenkrämpfe & Besenreiser...!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniepooh08 25.05.11 - 08:50 Uhr

Hallo...
mal eine frage, hängt das mit der SS zusammen? Ich bin jetzt in der 16.SSW! Und eine Freundin von mir (kurz vorm Entbinden) hat aufgrund von Besenreiser Stützstrümpfe bekommen... ist natürlich toll, bei dem schönen Wetter...!
Was hat das denn mit der SS zu tun? Was kann passieren, wenn man die Strümpfe nicht anzieht?
Habe morgen erst Termin beim FA, wollte aber schon mal fragen...!

Beitrag von eninad 25.05.11 - 08:52 Uhr

soweit ich das noch von mir weiß geht es darum Trobose zu vermeiden. Bin mir aber nicht mehr ganz sicher

Beitrag von moosroses 25.05.11 - 09:07 Uhr

Habe jetzt auch Stützstrümpfe verschrieben bekommen.

Erst dachte ich ich hab Wadenkrämpfe, allerdings war der Schmerz dauerhaft und ging auch trotz der Erhöhung von Magnesium nicht weg. Hatte dann festgestellt, dass ich eine Krampfader bekommen habe :-[ hab mich dann noch paar Wochen bis zum FÄ-termin gequält, sie hat nachgeschaut und hinter der Krampfader hat sich ein Blutgerinsel gebildet, habe eine Venenentzündung und aus dieser kann Thrombose entstehen, was dann im schlimmsten Fall zur Lungenembolie führt. Aus diesen Gründen wird dann ein Stützstrumof verschrieben und man muss trotz Schmerzen viel laufen und immer Beine hochlegen, damit Blut besser zirkuliert.

Krampfadern können sich in der SS bilden (siehe link), wusste ich vorher auch nicht. Hatte auch keine in der ersten SS

http://www.deine-schwangerschaft.de/die-schwangerschaftswochen-und-entwicklung-des-babys/23-27-schwangerschaftswochen/

Soweit ich weiß werden Stützstrümpfe auch bei Wassereinlagerungen verschrieben. Also hat es schon etwas mit der SS zu tun...

Hoffe ich konnte deine Fragen beantworten ;-)