Könnt ihr versuchen mich zu beruhige ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamazum2.mal 25.05.11 - 09:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ein paar von euch kennen mich vielleicht. Auch wenn ich nicht immer so aktiv bin. Ich hatte Ende Januar eine FG (MA mit AS)

Heute bin ich wieder schwanger - inzwischen in der 13. SSW.

In den letzten zwei Wochen - zumindest bis letzten Samstag - hatte ich immer mal wieder das Gefühl das es "Plöpp" macht in meinem Bauch. Es ist meine 4. SS.

Seit Samstag ist absolute Funkstille. So langsam mach ich mir echt meine Gedanken.

Eine andere Mama aus dem Kindergarten hat in der 14. SSW ihr Baby verloren. Das Herz hat einfach aufgehört zu schlagen. Bei mir war am letzten Mittwoch noch alles ok, Herzchen hat feste gebubbert.

Vielleicht hat ja die ein oder andere von euch ein paar beruhigende Worte.

Ich danke euch jetzt schon mal.

LG
Tanja

Beitrag von zapmama2003 25.05.11 - 09:05 Uhr

Hallo Tanja,

ich hatte nie ein "Plöpp" im Bauch. #kratzWas meinst du eigentlich damit?#kratz

Versuche ruhig zu bleiben und nimm dir vor positiv zu denken. Unsere Gedanken haben sehr viel Kraft. #klee

Ich denke, es ist alles gut mit deinem Baby. In der 13 SSW muss es sich noch nicht aktiv bemerkbar machen.

LG
Zap#herzlich

Beitrag von josie-lein 25.05.11 - 09:06 Uhr

Hi,

ich kann dir das jetzt nur von meiner dritten Schwangerschaft sagen .. meine zweite habe ich früher gespürt, jetzt bin ich mir erst in der 16./17. Woche wirklich sicher gewesen .. Mini zu spüren !

LG

Beitrag von blacki78 25.05.11 - 09:08 Uhr

Huhu,#verliebt

ich kenne Deine Angst....Ich selbst hatte auch im März einen MA ohne AS....Ich bin auch wieder schwanger, ab heute 8.ssw #verliebt

Weißt Du, ich sage mir immer, ich muß alles so nehmen wie es kommt.....Streß, vor allem psychischer Streß ist Gift für das Baby....Versuch einfach positiv zu denken.....Vertrau Deinem Körper und Deinem Baby #liebdrueck

Alles wird gut.....Wirst sehen :-)

LG Blacki mit Leon (10) an der Hand,#stern (7/8 ssw) im #herzlich und
#ei (8.ssw) im Bauch

Beitrag von ella-21 25.05.11 - 09:11 Uhr

hallo du,

also eine angst hat sicher jede mama in der SS egal um was es geht.....
lass dich nicht von negativen gedanken leiten das spürt dein kleines denke positiv das gibt dir kraft glaube mir....

ich kann zwar nicht mitreden wenns um FG geht und ich bewundere jede frau die das meistert....

ich kann dir nur sagen ich erwarte in wenigen wochen mein 3. kind und dies mal habe ich es spät gespürt erst in der 18.-19. SSW....

kopf hoch es geht sicher alles gut

lg ella#winke

Beitrag von daggilein 25.05.11 - 09:22 Uhr

Guten Morgen =)

Es ist zwar meine erste Schwangerschaft, aber dennoch kann ich mir gar nicht vorstellen, dass man den Knirps schon in der 13. Woche merken kann..auch, wenn es deine 4. Schwangerschaft ist. Allerdings hab ich, wie gesagt, da keine Erfahrungen =).

Bei mir war es erst in der 22. Woche, dass ich meinen kleinen Pupsa richtig und langsam aber sicher regelmäßig gespürt habe.

Letztes Wochenende hatte ich ein bisschen zu viel Stress und habe dann meinen Kleinen von Freitag bis Sonntag gar nicht gemerkt. Am Montag habe ich dann auch ein bisschen Angst bekommen und hier nach Rat gefragt. Unter Anderem wurde mir geraten, zu versuchen, den Lütten ein bisschen munter zu machen..den Bauch zu "schütteln" oder so. Hab das dann auch getan und es hat super funktioniert. Er hat mehr oder weniger sofort reagiert und gestern habe ich ihn dann fast den ganzen Tag durchgehend immer wieder gespürt und vormittags so lange und so doll, dass ich dachte, er wolle Hochleistungssportler werden. =)

Was ich damit sagen will, wenn die Kleinen mal so liegen, dass sie nicht nach vorne treten oder boxen, dann merkt man das ja nicht zwangsläufig so intensiv und in der 13. ssw sind die Krümel ja auch noch nicht so groß, dass man sie immer merkt!

Hoffe, dass dir das ein bisschen weiterhilft ;-)

Liebe Grüße #winke
Daggi und Lasse (23+5)

Beitrag von coringel 25.05.11 - 10:10 Uhr

Hallo Tanja,

ich bin fast in derselben Situation wie Du, aber ich habe erst morgen wieder eine Vorsorgeuntersuchung beim FA, und bin inzwischen sehr aufgeregt, und hoffe, dass alles in Ordnung ist.
Ich hatte auch Ende Januar eine MA mit AS, bin jetzt auch in der 13. SSW und ich kenne auch jemanden, der in der 14. Woche sein Kind verloren hat - und daher bin ich auch noch ziemlich beunruhigt.
Ich versuche, diese Schwangerschaft isoliert von anderen Schwangerschaften zu betrachten - das hilft zumindest etwas.

LG,

Coringel