Frage an euch schwangeren...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wishababy 25.05.11 - 10:42 Uhr

Hallo zusammen

Achtung: wird glaube ich lang...

Also, ich bin heute ZT45 was bei mir abnormal ist (immer 28-30).
Ich fühle mich schon seit längerem komisch, Müdigkeit, Schwindel, Ziehen im Bauch, Schlafstörunen, gereizt, Übelkeit, keine Lust auf usw. ich kenne das überhaupt nicht, und das schlimmste ist: mein Bauch wird immer grösser, obwohl ich nicht mehr oder fettiger esse als sonst, im Gegenteil, ich esse gesünder und kleinere Portionen...

Hab letzten Sonntag einen Test gemacht der negativ war #kratz

So dachte ich, irgendetwas stimmt doch nicht und machte für morgen einen Termin beim FA ab.

Auf was soll ich achten? Was für Fragen muss ich stellen?

Ich will auf jeden Fall, dass er mir Blut abnimmt und einen Ultraschall macht. Ich habe schon vor 1 1/2 Jahren die Pille abgesetzt.

Ich habe auch schon von Frauen gehört, dass sie trotz neg. SS-Test schwanger waren...ihr auch??

Und dann kommt noch dazu...war gestern bei meinem Vater, er hat es bis jetzt jeder Frau angemerkt als sie SS war und gestern meinte er aus dem Nichts: "Sag mal, bist du schwanger?"
Als ich letzte Woche meine Freundin auf einen traf, fragte sie als erstes: "Du siehst gut aus, bist du schwanger?" und sie weiss nix von unserem KIWU...
Mein Verlobter ist auch fester Überzeugung, dass ich SS bin...er sagt es immer wieder, und ich gehe nicht darauf ein, weil ich genau weiss, dass die Entäuschung sonst noch grösser ist

Also, ich hoffe es wurde nicht zu lang, aber ich hab soooo viele Sachen im Kopf und ich fühle mich sooooo komisch...

Aber, ich danke euch schon im Voraus für eure spannenden postings! Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen Mut machen...:-)

Grüsse
wishababy

Beitrag von gsd77 25.05.11 - 10:49 Uhr

Hallo,
also ich kann nur von mir bzw meiner Umgebung erzählen...

Ich hatte nach meiner FG mit AS eine absolute Homonstörung und bekam 3 Monate die Mens nicht! Es wurde dann eine Zyste festgestellt und ich musste erneut zur AS, danach war alles wieder pipifein! Das war mal zu meiner Erfahrung!

Und eine Freundin von mir bekam ebenfalls ihre Mens nicht und der SS-Test zeigte erst positiv an als sie schon 3 (!!!!!!!) Wochen drüber war....

Also würde sagen alles ist möglich!!!!

Gut das Du zum FA gehst, dann weisst Du definitiv mehr!!

Alles Gute gsd77 mit Bauchmaus ET-1

Beitrag von cappuccino. 25.05.11 - 10:53 Uhr

Hm, schwieriger Fall bzw. verstehe ich nicht ganz was du eigentlich möchtest ;-)
Das einzig richtige ist zum Frauenarzt zu gehen und dir Blutabnehmen zu lassen. Dann wirst du schnell und sicher wissen ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht. Zumindest geht meine Gyn so vor. Welchen Test hast du denn benutzt? Besorg dir mal einen von Clearblue. Die sind sehr gut und recht sicher.

Die Anzeichen können sehr gut auf eine Schwangerschaft hinweisen, allerdings (versteh mich nicht falsch) kann es auch manchmal Einbildung sein, wenn der Wunsch so groß ist. Ist echt nicht bös gemeint.

Es bringt auch nix zu spekulieren ;-) du musst zum Gyn, dann hast du Sicherheit! Wieso bist nicht schon viel früher du Nudel :-p

Ich drück dir die Daumen

#herzlich cappuccino.

Beitrag von bfly0206 25.05.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

na das klingt doch erstmal nach einem Volltreffer. Ich habe schon von vielen Frauen gehört, dass sie trotz Test #schwanger waren. Wann hast du den Test denn gemacht? Mit Morgenurin ist die Konzentration am höchsten.

Warte morgen einfach den Termin ab. Sehen dürfte man wahrscheinlich noch nicht viel, aber Blut werden sie dir sicher abnehmen und auch nochmal einen normalen Test machen denke ich.

Ansonsten lass es erstmal auf dich zukommen. Die Fragen komme noch von ganz alleine und du musst ja nicht sofort alles wissen.

Viele Grüße #klee

bfly mit #ei im Bauch in SSW 14

Beitrag von stier84 25.05.11 - 11:05 Uhr

Wenn du deine Tempi kennst messe jetzt einfach kurz und schaue, wo dein Wert liegt. Meine ist eigentlich 35.5 bzw. 35,8 und jetzt 37,0 und der Test war positiv.Muss aber noch bis Mo auf meinen FA Termin warten ;-( Drücke dir die Daumen.

Beitrag von lucas2009 25.05.11 - 11:05 Uhr

mmhm,
also kommt natürlich daruf an was es für ein test war....und ob du ihn richtig durchgeführt hast...
Ich hatte das nie, meine Tests waren immer zuverlässig...
Eigentlich sagt man, das ein SST 18 Tage nach dem ES eben zuverlässig ist...
Ja und das ist ja schon mal die Frage, wann war denn dein ES? Auch wenn du immer regelmäßige Zyklen hattest, kann es eben mal sein, das sich der ES verschoben hat...
Aber der FA kann schon im US sehen, was los ist

Ja und was sollst du fragen... Du sagst das du eben 15 Tage drüber bust und deine Mens nicht kommt, der Test aber negativ war, der Arzt weiß dann schon was er zu tun hat
Viel Glück

Beitrag von nadinchen80 25.05.11 - 11:09 Uhr

Huhu!

Also bei mir waren die Schwangerschaftstests immer zuverlässig. Wenn sie positiv gezeigt haben, war ich schwanger, wenn sie negativ gezeigt haben, war ich es leider wirklich nie :-p

Ich habe schon oft gehört, dass der SST bei einigen Frauen erst etwas später anschlägt. Wirklich erklären kann ich mir das nicht, aber ich denke da wird auf jeden Fall was dran sein.

Es wird Dir erst ein Bluttest wirklich Gewissheit bringen und unter Umständen ein Ultraschall, falls das noch nicht zu früh ist.

Zu den anderen Dingen, die Du so beobachtest an Dir: ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass Hormone so ziemlich alles mit einem anstellen können... Blähbauch, Pickel, Launen, etc! Dem würde ich nicht so viel Beachtung schenken, auch wenn es schwer ist.... ich hab mich schon soooo oft sooo schwanger gefühlt in den letzten vier Jahren und wenn ich's wirklich war, dann war's meist ein unauffälliger Zyklus ohne PMS und sonstige Anzeichen ;-) ... auch das ist bei jeder Frau anders, aber ich glaube man achtet einfach enorm drauf, wenn man sich ein Baby wünscht!

Also mach Dir nicht zu viele Hoffnungen, in 99% aller Fälle stimmen die Schwangerschaftstests... solltest Du doch zu den glücklichen 1% gehören, dann lass Dich damit einfach beim Arzt überraschen :-)

#winke und Viel Glück #klee

Beitrag von wishababy 25.05.11 - 11:28 Uhr

Hallo ihr lieben #liebdrueck

Wow, hatte nicht soo viele Antworten erwartet...vielen Dank erstmals!

Also, ich führe kein ZB, weiss also nicht genau wann ich meinen ES hatte.

Ich habe mir auch schon viele Male Symptome eingebildet, aber diesmal ist alles anders...ich erwache im Schlaf vom Ziehen im Bauch usw.

Naja, also ich werde morgen den FA Löcher in den Bauch fragen ;-)

Hab einen Test aus der Migros gemacht, keinen Clearblue...

Liebe Grüsse aus der Schweiz #sonne
wishababy