Geschlechter

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von deadangel 25.05.11 - 10:49 Uhr

Hallo, ich muss jetzt mal was loswerden.
Hab grad mal wieder was hier gelesen das ja 3 tage vor ES die chance auf ein mädchen steigt.
Was soll das für ein quatsch sein?
Das würde doch bedeuten das jede IUI, ICSI usw ein junge wird eben so GV nach plan.
Ich wäre froh wenn ich überhaupt schwanger bin welches Geschlecht das Baby hat ist doch egal.
Was glauben hier eigentlich einige, sobald sie schwanger sind posten sie ganz stolz und wenn sie dann im US erfahren welches geschlecht es wird sind sie enttäuscht, oder wie ?

Manche sollten sich hier mal echt überlegen ob ihr KIWU wirklich da ist oder um was es geht.
Sorry für diese harten worte aber es ist meine meinung, sollten jetzt dumme sprüche zurück kommen ist mir das auch relativ ich kenne hier mittlerweile schon einige die am überlegen sind sich komplett abzumelden eben wegen solchen sachen.
Wir sind hier in einem KIWU Forum und nicht in einem Geschlechter wünsch dir was, dann geht ins Ausland wo man anhand von ICSI usw das geschlecht auswählen kann.

Beitrag von bubu007 25.05.11 - 10:50 Uhr

kann ich dir nur zustimmen!! #augen

Beitrag von jayda26 25.05.11 - 10:52 Uhr

ja wäre mir auch egal was für ein geschlecht
hauptsache ist gesund #herzlich

Beitrag von h-m2010 25.05.11 - 10:54 Uhr

!!!!!!! Da hast du vollkommen Recht!!!!!!
#nanana

Beitrag von lierk 25.05.11 - 10:58 Uhr

Ich stimme Dir sowas von zu!!!! Bei mir hat es ja jetzt nach einem Jahr endlich geklappt!!!! Und ehrlich: Es ist mir sowas von suuuuuuuper wurscht, ob Mädchen oder Junge, hauptsache gesund und putzmunter!!!!

Also, #pro für Deinen Beitrag.....

Beitrag von trina86 25.05.11 - 11:02 Uhr

Stimme dir auch zu
Viele wissen es nicht zu schätzen das so ein kleines wunder nur durch zufall und glück entsteht, ich bin nun 4 jahre am üben , und mir wäre es auch egal was es wird, hauptsache es ist gesund :)

Beitrag von becky170807 25.05.11 - 11:03 Uhr

Wirklich harte Worte. Allerdings darf man Wünsche haben und wir haben uns z. B. einen Jungen gewünscht und haben eine Tochter bekommen.

Klar waren wir im ersten Moment "enttäuscht" Aber das ist auch das falsche Wort, denn das war nur eine Sekunde. Wir lieben unser Kind über alles... würden sie nie hergeben...

Nun beim 2. hatten wir anfangs auch gesagt "GV nach Plan um einen Jungen zu bekommen" - warum einen Jungen? Warum nicht?? Ich finde beides vollkommen Perfekt! Aber ich hab nen Narren an so Zwergen gefressen und nun sind wir im 9.ÜZ und mittlerweile ist es echt "egal" also ich finde es ist "Hart" jemanden in dem Sinne zu Verurteilen, auch wenn ich DEINE Ansicht verstehen kann.

Nichts desto trotz sollte man keinem Vorwürfe machen, weil man mal kurzzeitig "Enttäuscht" ist. Wichtig ist doch, dass die Kinder geliebt werden!! Und DARAUF kommt an

Beitrag von wartemama 25.05.11 - 11:08 Uhr

Ich halte das auch für Quatsch - aber wenn es Frauen gibt, die mit Hilfe von solchen Ratschlägen versuchen möchten, das Wunschgeschlecht zu zeugen: Warum nicht?

Ich kann auch Frauen verstehen, die vielleicht im ersten Moment des Outings denken: "Ach, schade.... ich hatte doch ein Mädchen "bestellt"". Solche Gefühle/Gedanken heißen ja nicht automatisch, daß man das Kind, was in einem heranwächst, weniger lieben würde.

Eine Frau möchte nur am ES-Tag mit ihrem Partner schlafen, weil sie sich einen Jungen wünscht - Soll sie doch. Eine Frau möchte nicht stillen - Warum nicht, wenn sie es nicht möchte? Eine Frau entschließt sich für einen Kaiserschnitt, obwohl keine medizinischen Gründe vorliegen - Es ist ihre Entscheidung.

Jeder macht das, wozu er Lust hat und was er für richtig hält. Jeder hat seine eigene Meinung - ich halte Dein Posting z.B. für ziemlich provokant, wenn hier sicherlich auch viele Deiner Meinung sein werden.

So ist das Leben. Besonders in so einem Forum wirst Du viele Dinge lesen, die überhaupt nicht in Dein Weltbild passen. Wenn Dich so etwas aufregt, dann mache das, was Du für richtig hältst und melde Dich ggf. ab.

LG wartemama

Beitrag von poussine 25.05.11 - 11:38 Uhr

Liebe Wartemama,

Wahre Worte! Danke für dein wirklich gutes Posting. ich bin ganz deiner Meinung: Jeder sollte es so machen, wie er meint und man muss auch Meinungen akzeptieren, die der eigenen entgegenstehen.

Am Betreff kann ja oftmals bereits eine Tendenz abgelesen werden - da steht man dann vor der Wahl, manche Posts einfach nicht zu lesen!

Einen schönen Tag an alle und eine baldige Schwangerschaft!

LG, Poussine (im 7. ÜZ und mit immer noch unregelmässigem Zyklus, aber jeden Monat aufs Neue voller Hoffnung)

Beitrag von ...sonnenblume... 25.05.11 - 11:44 Uhr

wartemama schreibt mir aus der Seele! #pro

Beitrag von smettie 25.05.11 - 11:46 Uhr

Ich finde dein Posting wirklich gut und auch richtig.!

Es ist jedem selbst überlassen, wie er's macht und andere deswegen zu verurteilen finde ich nicht richtig.

Lg Kim

Beitrag von tomnano 25.05.11 - 15:49 Uhr

Sehe ich 100% genauso!

Beitrag von tristimonia 25.05.11 - 11:10 Uhr

*wow*

Also mal von mir aus gesehen: mein Mann wünscht sich eine Tochter also haben wir bewußt vorher angefangen und geherzelt.

Und das heißt NICHT das wir nicht auch einen Jungen lieben werden!

Was es wirklich wird ist uns egal. Und wir freuen uns riesig das es überhaupt geklappt hat!

Beitrag von vanessa10130 25.05.11 - 11:16 Uhr

Ich versteh dich *g* aber an der Theorie ist ein Funken Wahrheit dran. Die weiblichen Spermien sind langsamer dafür leben sie länger, die männlichen schneller dafür nicht so langlebig. Bei GV 3 Tage vor dem ES ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die männlichen berits abgestorben sind. Das hat ja nichts mit einer IUI oder ICSI zu tun, weil dabei die Schnelligkeit oder Lebensdauer der Spermien irrelevant ist.

Ich finde es klingt schon logisch, aber sicher ist diese Methode nicht.

Jedenfalls verstehe ich dich, dass du dich da ärgerst. Mir geht es genau so. Ich wünsche mir einfach nur ein gesundes Baby. Ob Mädchen oder Junge ist mir egal. Wie du schon sagtest... ich wünsche mir, dass ich überhaupt mal schwanger werde.

Glg

Beitrag von majleen 25.05.11 - 11:23 Uhr

Das stimmt niht ganz. Bei einer IUI und IVF ist die Schnelligkeit schon relevant, denn nur bei der ICSI wird jeweils 1 Spermium in 1 Eizelle injiziert. Bei einer IUI wird nur der Weg der Spermien etwas verkürzt, indem sie in die Gebärmutter direkt eingespritzt werden. Bei der IVF werden die Spermien mit den Eizellen vermischt und die schnellste kommt ans Ziel, aber laut Statistik gibt es keine Uterschiede zumischen der Häufigkeit der Geschlechter.

Beitrag von vanessa10130 25.05.11 - 12:36 Uhr

Ja, das schon, aber ich meinte das so... die Spermien werden so nah an das zu befruchtende Ei rangebracht, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass zum Zeitpunkt des ES sowohl die X als auch die Y Spermien noch leben.

Glg

Beitrag von majleen 25.05.11 - 11:18 Uhr

Solange man es auf natürliche Weise versucht, spricht für mich nichts dagegen.

Klar haben viele ein Wunschgeschlecht, warum auch nicht? Und sicher freut man sich auch über ein Baby, dass eben nicht das Wunschgeschlecht hat. Aber träumen darf man ja wohl ;-)

Wir sind auch schon 2,5 Jahre dabei und mir wäre es total egal, hauptsache gesund ( aber insgeheim denk ich mir doch es wäre schön, wenn es ein....werden würde :-p)

Beitrag von schrumoepel1357 25.05.11 - 12:50 Uhr

....ich halte #sex vor dem ES nach dem ES am ES und obendrüber und hintenrum und wat nicht sonst noch alles um den ES zum #rofl....

Chancen stehen immer 50:50 und da kann mir niemand mit schnellen und langsamen und länger lebenden Spermien kommen. Pures Glück, der stärkere gewinnt....

Bei wem es zuuuuuuuuuuuuufällig geklappt hat, der schwööört drauf...LOGO!

Ich geb euch einen ganz sicheren TIP:
Soll es ein Junge werden, dann muss Mann blaue Socken tragen beim #sex und Posaune spielen!

Soll es ein Mädel werden, dann muss Mann rosa Söckchen tragen beim #sex und Harfe spielen!

:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p viel viel Glück und viele G:-DE:-DS:-DU:-DN:-DD:-DE Babies wünsche ich euch!

Bei uns hat's geklappt!!!! #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von bee55 25.05.11 - 13:13 Uhr

Du bist ziemlich unfair.
Ich denke, kein Mädel hat hier weniger KIWU als du.
Nur weil man sich übers Geschlecht Gedanken macht, heisst das nicht man hat weniger den Wunsch nach einem Baby.
Wir haben schon einen Jungen, und würden uns total über ein Mädel freuen. Wenn ich mir dann wieder meinen Sohn ansehe, denke ich mir, ich möchte noch so einen Lauser.
Und? Die Gedanken sind frei #sonne

Lass deinen Frust nicht an andere aus, so wird das nix mit dem KiWu
ENTSPANN DICH #liebdrueck