angst wieder ss zu werden

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von laratabea 25.05.11 - 10:56 Uhr

hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch...

Mir geht es gut und ich bin stolze Mama von einem kleinen Prinzen und 3 unvergesslichen Strenchen im Himmel.

Wir wollten immer zwei Kinder haben, ich glaube das wenn ich es wieder darauf anlege ss zu werden das ich es auch werde. So wars zumindest bei meinen letzten zwei sternchen.

Jetzt ist es aber so das ich einerseits wieder SS werden will - andererseits aber richtig Angst habe ss zu werden.
Ich habe solch eine Angst mein baby wieder ziehen lassen zu müssen. Ich will das nicht mehr erleben, denn es tut einfach s... weh.

Wie ist das bei euch? Bitte vesteht mich jetzt nicht falsch.

ich wünsche euch allen alles Gute!

Liebe Grüße

laratabea mit Korbi und #stern #stern #stern

Beitrag von louisa1978 25.05.11 - 11:06 Uhr

Liebe laratabea,

ich verstehe dich gut.
Hab selber 3 #stern und hab auch leider noch keine Kinder.

Einerseits möchte ich positiv denken, meinen Mut nicht verlieren und kämpfen. Andererseits hab ich so eine Panik, SS zu werden und es wieder zu verlieren, dass ich kurz davor bin, aufzugeben.
Schon allein der Gedanke an einen positiven Test schnürt mir die Kehle zu und ich hab mich heute sogar gefreut, als ich meine Tage bekommen habe.
Komisch, aber es is leider so.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Mut für einen neuen Versuch #herzlich

Beitrag von laratabea 25.05.11 - 11:09 Uhr

hallo

danke für deine liebe antwort.
ja genau das trifft es.

DANKE liebe grüße

laratabea

Beitrag von collin1 25.05.11 - 11:20 Uhr

ich kann dich total gut verstehn,bin grad in der selben situation,bin jetzt ZT 11 und darf ab diesen ZK wieder üben und nun überleg ich ob ich die fruchtbaren tage überhaupt nutze diesen ZK,ich habe 4 kinder 17j.,15j.,10.,9j.aus meiner 10jährigen ehe,seit 4 jahren hab ich nun einen neuen partner,er hat noch keine kinder und wir wünschen uns ein baby,ich habe nun 3 #stern und ich leide furchtbar unter den verlusten,so sehr das ich angst hab wieder ss zu werden,ich weiss nicht wie ich das dann verkraften sollte,und immer positiv denken das geht nun mal nicht immer


lg mandy

Beitrag von romance 25.05.11 - 11:48 Uhr

Hallo,

ich fühle zur Zeit das auch.

Ich möchte sooooooooooo gerne, die Angst ist aber größer. Geschweige wieder erstmal ohne Hintergedanken Sex zu haben, nach der AS ist auch ein Staatsakt geworden. Das erste Mal dannach, fühlte mich als hätte ich das erste Mal. Und es war nicht so dolle.

Aber die ersten 12 Wochen wieder zu üerleben, dann den Rest. Ich weiß jetzt schon das ich ängstlich sein werde. Jeden damit volllabern werde, die mich dann nicht mal verstehen. Weil sie es eh nicht durchgemacht haben.


Niemand kann uns sagne, ob es diesmal klappt oder ob wir es wiede rziehen lassen müssen.

LG Netti

Beitrag von alagdolwen 25.05.11 - 12:48 Uhr

Ich kann Dich gut verstehen. Ich habe die Angst auch. Was, wenn es wieder schief geht. Nochmal alles durchleben müssen, die Angst, den Schmerz, die Wut.
Die Angst, nie ein Kind im Arm halten zu dürfen. Es wäre unser erstes und ein absolutes Wunschkind.

Aber was, wenn es gut geht und endlich der langersehnte Wunsch erfüllt wird?

Ich hab diese Woche mein kleines in der 20. Woche gehen lassen müssen und es war nicht das erste. Wie soll ich das nächste Mal ruhig in die Schwangerschaft gehen? Nicht nur 12 Wochen bangen, sondern die ganze Schwangerschaft hindurch?

Wenn Du weitere Kinder willst, wirst Du die Angst überwinden müssen.
Es gibt die Hoffnung, dass es gut geht.

Wir werden uns untersuchen lassen und alles mögliche von unserer Seite aus tun, was wir nur tun können und es erneut versuchen, wenn mein Herz soweit ist, es zuzulassen.

Lass Dir Zeit und denke an die Hoffnung.

Beitrag von laratabea 25.05.11 - 19:18 Uhr

Danke auch dir!

Es tut mir wahnsinnig leid, das du dein kleines gehen lassen musstest. Vorallem so spät.

Ich wünsche euch was.................... und noch viel mehr

liebe Grüße

laratabea

Beitrag von laratabea 25.05.11 - 19:20 Uhr

danke für eure Antworten.

Bin sehr erleichtert das es Menschen/Mädels wie euch gibt die einem verstehen.
Auch wenn der Grund sehr traurig ist.

Ich wünsche euch allen alles Gute!

Ganz liebe Grüße

Laratabea