kniegelenk entzündet!!!!!!!kortison tabletten????????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von celine26 25.05.11 - 11:06 Uhr

hallo ihr lieben!

Ich habe echt das gefühl das ich seit der ss vom pech verfolgt werde!
das neuste unglück ist das ich seit einer woche knie schmerzen habe. ich kann nicht richtig gehen und treppen sind der Horror schlechthin.... der Arzt hat mir blutabgenommen und da waren die crp und bsg werte zu hoch das weist auf eine entzündung hin. woher das kommt weiß keiner. Er hat mir kortison tabletten verschrieben... Ich bin so verunsichert 1. sind diese entzündungen gefährlich für mein bauchbewohner? 2. sind die kortison tabletten ok in der schwangerschaft? arzt sagt zwar ja aber ich möchte mal von euch wissen ob jemand erfahrungen damit hat oder min. mir die angst nehmen kann! ich kann nicht mehr!!!!!!#heul

celine mit #babyboy 37ssw

Beitrag von lilja27 25.05.11 - 11:13 Uhr

HUHU

ich versuchs mal dir deine angst zu nehmen :)
Ich hab rheuma....und aufgrunddessen sind bei mir ständig die gelenke entzündet und meistens die großen schulter, hüfte, hand und kniegelenke.

Cortison wird ja vom Körper in den nebennieren auch selbst hergestellt:)
Und wird sogar bei frühgeburten extra verabreicht um die lungenreife zu beschleunigen.
Klar ist immer alles der frage wie hoch ist die dosirung und wie lange nimmt man das medikament...aber in deinem fall ist es ja hoffentlich bald wieder überstanden also nur von kurzer dauer.

Das knie schön entlasten kühlen wenn es dir gut tut, hochlegen.....
Wünsch dir gute Besserung.

lg

Beitrag von celine26 25.05.11 - 11:21 Uhr

danke!

nimmst du denn auch kortison?
kann es denn sein das ich auch rheuma habe?

Beitrag von corry275 25.05.11 - 11:38 Uhr

Hi,

gehe mal davon aus, dass dein Knie dein Gewicht durch die SS nicht mag und sich die Schleimbeutel entzündet haben. Hab mittlerer Weile seit drei Wochen auch wieder ständig Probleme, seit ich durch die SS wieder über 80kg gekommen bin.
Bei mir hat beim ersten Mal Bromelain geholfen von ner Heilpraktikerin.
DA ich aber auch mittlerer Weile einen schweren Knieschaden habe (MIniskusriss, Kreuzbänder falsch zusammengewachsen und daraus resultierend Knorpelschäde 3-4 Grades) hilft bei mir häufig nur noch ruhig stellen. Also Bein hochlegen und Kühlen, sowie ne BAndage die das Knie stabilisiert.

Kortison hab ich zum Glück nie bekommen.

Gute Besserung

Corry

Beitrag von gaunerli.11 25.05.11 - 12:44 Uhr

hallo

ich nehme auch cotison,aber als pulver in spray form. mein zwischen rippen nerv ist entzündet und nicht sehr angenehm. zusätzlich schmiere ich mit Traumeel salbe ,die ist ganz gut und kühlt schön.

kannst ja die auch mal ausprobieren.die gibts in der apotheke ohne rezept.

lg ssw26#winke

Beitrag von judy13 25.05.11 - 18:53 Uhr

Behandle dein Knie zusätzlich von außen mit Arnikasalbe! Bei mir wirkt das Wunder ;-)

Du wirst die Cortisontabletten nehmen müssen. Mit so einer Entzündung ist echt nicht zu spaßen...wenn du nichts dagegen machst kann sich das ausweiten oder chronisch werden. Hast du dir das Knie irgendwie verdreht oder zu stark belastet durch Sport oder wie ist das passiert?