welche TSH Werte bei SD Unterfunktion

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von emilka 25.05.11 - 11:25 Uhr

Hallo Mädels,

habe jetzt schon bei mehreren gelesen, dass Sie SD Unterfunktion haben und L-Thyroxin bekommen, jedoch haben mich die TSH Werte die Ihr so erwähnt verwirrt weil die meist im Normbereich liegen (0,32-4,00).
Also wenn Ihr mit Werten wie 2,02 oder gar 3,9 eine SD Unterfunktion diagnostiziert bekommt finde ich das echt merkwürdig.
Ich hatte vor 2 Jahren einen TSH Wert von 1,96, letzte Woche war Bluttest und TSH liegt bei 2,7 (nehme aber seit Dezember Folsäure mit Jod). Jedes mal sagen die Ärzte zu mir Werte super alles toll, aber wenn ich so Eure Beiträge lese dann#gruebel

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen und mir mal sagen welcher Arzt Euch das L-Thyroxin verschrieben hat - HA oder FA oder ein Spezialist?

Vielen Dank emilka

Beitrag von majleen 25.05.11 - 11:31 Uhr

Also bei meinem Endokrinologen ist der Normwerte zwischen 0,5 und 2,0. Und genau da ist der Punkt, nicht alle arbeiten mit den gleichen Normwerten. Bei mir war das Jod ausschlaggebend. Klar ist mit LT das TSH wieder ruter, aber ich verzichte jetzt auch auf Jod (ich hab aber auch Hashimoto).

Beitrag von 35... 25.05.11 - 12:49 Uhr

Also, als gesunder erwachsener Mensch ohne Kinderwunsch ist ein Wert von zB 2,5 oder so normal und vermutlich auch nicht behandlungswürdig.

Die meisten Kinderwunschspezialisten raten jedoch bei einem unerfüllten Kinderwunsch (und genau da ist der Unterschied), den TSH auf 1,0 einzustellen.

Wie schon geschrieben ist ein Facharzt für die Schildi der Endokrinologe oder auch Nuklearmediziner.

Es kommt also immer auf die Umstände an und wie schon gesagt, nicht jeder arbeitet mit den gleichen Normwerten.

Du siehst also, 4 Ärzte = 5 Meinungen #klatsch

Alles Gute

Beitrag von emilka 25.05.11 - 13:18 Uhr

Ganz lieben Dank für deine Antwort

...ja ich hatte jetzt auch schon etwas gegooglet und habe paar Artikel gefunden, in denen der 4,0 Wert als veraltet bezeichnet wird, bei Frauen im Gebärfähigen Alter bei unter 2,5 liegen sollte und bei KIWU am Besten unter 1,0
Das heißt dann wohl mit meinem 2,71 Wert vom HA sollte ich mir jetzt nen Endokrinologen suchen und das nochmal abchecken lassen...
weißt du es ist schon nervig mit den Ärzten, da erzählt man ,dass man bereits im Teenager alter L-Thyrox bekamm bis ein "schlauer" Arzt nach anderen Normwerten ging und das Medikament absetzten, dass man in den letzten Jahren ohne dass die Lebensumstände sich verändert hätten viel zugenommen hat und der Körper auf keine Diät anspringt, aber nein SD ist immer super:-[:-[:-[
könnte ausflippen

Danke nochmals

Beitrag von grinsekatze85 27.05.11 - 07:54 Uhr

Genau das habe ich auch, Zugenommen nach der 1. SS und danach nicht wieder runter bekommen, keine Diät sogar WW schlug nicht an, ganze 5 Kilo und die waren wirklich wirklich mühsam:-[

aber meine FA hatte die SD ausgeschlossen als ich bei ihr 3x einen Hormonstatus und große BT machen lassen habe, aber sie hatte ja auch PCO ausgeschlossen und ich habe es doch!!!!
1,5 Jahre in ihrer Behandlung und stehe immernoch am Anfang, jetzt in den 1 1/2 Monaten KiWu Klinik haben wir dort mehr erreicht schon, als meine FA in 1,5 Jahren......

Leider!

Beitrag von ela277 25.05.11 - 13:23 Uhr

Hi!#winke

Zu deinen Fragen bei meinem Thread:

Also bei mir wird grds. 1 Mal im Jahr die SD wegen Vorbelastungen in der Familie kontrolliert. Meine Werte verschlechtern sich dabei von Jahr zu Jahr nur minimal. Habe nie irgendwelche Medis nehmen müssen und der Arzt (HA und zeitgleich Internist) sagt auch jetzt dass die Werte mit 2,02 im Normbereich liegen und man nichts machen müsste.
ABER: beim Kiwu ist dieser Wert schon grenzwertig und sollte um die 1 liegen. Ob ich L-Thyroxin nehmen sollte, hat meine FÄ entscheiden müssen. Und die sagte, dass ich das auf jeden Fall machen soll um den Wert runterzubekommen. Hab hier auch schon gelesen, dass man mit SD-Unterfunktion zwar auch SS werden kann, aber die Gefahr der FG größer ist...

Ich hoffe, ich konnte dir helfen#klee

Alles Gute!
Ela#blume

Beitrag von emilka 25.05.11 - 14:21 Uhr

Hallo Ela,

ganz ganz lieben Dank für deine Antwort...also auf zum FA mit den Blutwerten vom HA...

Danke und auch für dich alles Gute!

emilka#klee

Beitrag von grinsekatze85 26.05.11 - 12:42 Uhr

Hallo!

Also mir hat die KiWu Klinik eine leichte SD Unterfunktion mit einem TSH Wert von 3,2 bestätigt und mir L-Thyroxin verschrieben, 1/2 Tabl jeden Morgen!! #zitter

Hmm ich glaube den einfach mal....#schwitz

LG