EHEC--Was denkt ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binchen-1501 25.05.11 - 12:04 Uhr

Hallöchen
ihr habt das ja alles mit diesem Darmvirus mitbekommen...wie geht ihr damit um? esst ihr rohes obst und gemüse? ist ja auch wichtig in der schwangerschaft...
würde mich über ein paar meinungen feuen

#winke

liebe grüsse

binchen

Beitrag von kra-li 25.05.11 - 12:05 Uhr

wir essen eh nicht viel rohes außer tomaten und gurke, auf salat würde ich jetzt aber verzichten, dann lieber öfter gekochtes oder ausm eigenen garten...

Beitrag von goldengirl2009 25.05.11 - 12:06 Uhr

Hallo,

ganz einfach, ich mache alles so wie vorher auch,sprich Obst & Gemüse wird gut gewaschen und achte auf Sauberkeit in der Küche.

Gruß

Beitrag von farfalla.bionda 25.05.11 - 12:10 Uhr

Ehrlich gesagt ist es mir egal!
Jaaa ich vergesse sogar ganz oft mein Obst abzuwaschen *schande schande* #augen
Ich liebe Salat und Obst ist praktisch mein zweiter Vorname - ich verzichte also auf gar keinen Fall ;-)

Für mich ist das wieder furchtbare Panikmache á la BSE, Schweine-/Vogelgrippe und was es nicht noch alles gab #kratz


Ist euch eigentlich schon bewusst gewesen, dass ein Haufen Menschen jährlich sterben, nur weil sie im KH waren? Was da alles für Keime rumfliegen - und doch wollen hier sicher die meisten im KH entbinden ;-)
Da würde es ein Widerspruch in sich (für mich), wenn ich nun auf so ein bisschen Rohkost verzichte :-D

#winke

Beitrag von farfalla.bionda 25.05.11 - 12:11 Uhr

Ersetze "würde" durch "wäre"... sorry ;-)

Beitrag von puschel260991 25.05.11 - 12:11 Uhr

gemüse und obst wird bei uns nach wie vor normal abgewaschen und fleisch mag ich eh nicht so ;-)
ich seh es ehr wieder mal als panikmache der medien weil se sonst nix zu erzählen haben... ich meine wenn du heute schnupfen bekommst spricht keiner mehr von schweinegrippe... oder die vogelgrippe von vor ein paar jahren... du glaubst doch nich nur weil die medien nix mehr darüber bringen is da nix mehr... is alles nur panikgemache um die leute zu unterhalten oder wieder ma zu verunsichern

wenn man sicher gehn will wie gesagt reicht es zu ordentlich abwaschen oder eben finger von lassen wenn man sich da dann doch nich mehr rangetraut.

lg puschel mit kleinem prinz #verliebt

Beitrag von blacki78 25.05.11 - 12:11 Uhr

Huhu #winke

Das ist mal wieder die gleiche Panikmache wie bei Schweinegrippe&Co......Ich esse weiterhin mein Gemüse und mein Obst....Wasche es wie gehabt unter fließend Wasser......Nicht verrückt machen lassen ;-)

LG Blacki

Beitrag von binchen-1501 25.05.11 - 12:16 Uhr

Danke für eurer meinung, ich esse auch viel obst und gemüse und am liebsten roh :-)
werde halt aufpassen und alles abwaschen...

vielen dank und einen #sonne Tag!!

Beitrag von corry275 25.05.11 - 12:18 Uhr

Hatt vorhin schon mal, woanders gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3158676&pid=20003855

Allerdings bin ich grad auf T-online gewesen und hab folgendes Gefunden, nur so zur Info:

http://eltern.t-online.de/ehec-ungeborene-besonders-gefaehrdet/id_46709024/index

LG

Beitrag von 1973sonja 25.05.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich mach auch alles wie vorher. Auf Gemüse verzichte ich auf keinen Fall. Ich wasche es vorher, und wenn ich es roh essen möchte, dann tu ich das. Meistens ist es dann GEmüse, was eh geschält wird (Möhren, Kohlrabi, Gurke usw.). Alles andere wird eh gekocht gegessen.

Ich würd mir da auch nicht zu viele Gedanken drum machen.

LG Sonja

Beitrag von filu323 25.05.11 - 17:41 Uhr

Ich hab deswegen grad mal mit meiner Hebamme telefoniert weil ich finde dass man viel zu wenige Infos bekommt.

Also sie sagt dass durchaus vorsicht angesagt ist. Gemüse gründlich waschen, besser wäre schälen oder kochen. Und unbedingt darauf achten dass man entweder Handschuhe trägt bei der Zubereitung oder sich die Hände desinfiziert hinterher.

Sie meinte lieber mal ein, zwei Wochen weniger Vitamine bekommen als sich mit EHEC zu infizieren weil´s einfach ganz schön gefährlich werden kann.

Ich muss dazu sagen dass wir hier aber in Bremen sind und damit im hauptsächlich belasteten Norden. Ich denke dass man es in südlicheren Gefilden weniger eng sehen muss.

Letztlich muss jeder für sich entscheiden wie vorsichtig er ist, bis bekannt ist woher die Gefahr kommt. Aber lieber ein bisschen zu vorsichtig als sich selbst und das Kind unnötig in Gefahr zu bringen ;)