Kleine Hilfe beim Regel verschieben !

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von katjafloh 25.05.11 - 12:27 Uhr

Hallo,

habe folgendes Problem. Am 8. Juni hab ich eine Bauchspiegelung. Da darf ich meine Regel nicht haben. Nun ginge meine Regel normalerweise vom 3. bis 7. Juni, wäre also am 8. theoretisch weg. Um sicher zu gehen, möchte ich nun die Regel um 2 Tage vorverlegen.

Wie stelle ich das an? Muß ich jetzt mit der Pille 2 Tage früher aufhören? Oder mit der nächsten Packung eher beginnen?

LG Katja

Beitrag von holly-sue 25.05.11 - 13:25 Uhr

Meines Wissens musst du 2 Tage eher aufhören, damit deine Blutung eher einsetzt. So hab ich es auch immer gemacht. Darfst aber nicht vergessen sie dann auch wieder 2 Tage eher zu nehmen. Also die Länge der Pillenpause bleibt gleich lang. Verstehst du wie ich meine? #kratz

Beitrag von katjafloh 25.05.11 - 14:31 Uhr

Ja, okay, hab ich verstanden. ;-)

Ich höre 2 Tage eher auf und fange (nach den 7 Tage Pause) die 2 Tage wieder eher an.

Danke!

LG Katja

Beitrag von holly-sue 25.05.11 - 14:48 Uhr

Genau! Dachte schon ich hab mich blöd ausgedrückt ;-)

Viel Glück für deine Bauchspiegelung, hoffe es ist alles ok.

Alles Gute! #klee

Beitrag von katjafloh 25.05.11 - 19:24 Uhr

Danke Dir.

Die Bauchspiegelung soll meine Unterbauchbeschwerden abklären.

LG Katja

Beitrag von redshoes81 25.05.11 - 16:53 Uhr

Du könntest die Pille auch einfach weiter nehmen und die Pillenpause weglassen bis zum Ende der nächsten Packung. Ich hab eine ganze Weile die Pille (in Absprache mit meinem FA) immer drei Monate durchgehend genommen. Hab dann allerdings leichte Beschwerden bekommen (Ziehen in der Brust und in den letzten 4 Wochen des ewig langen Zyklus immer das Gefühl, als würden die Tage gleich kommen) und bin wieder zurück zum normalen Rhythmus.
Im Zweifelsfall rufst du eben mal schnell bei deinem Arzt an.

LG, redshoes

Beitrag von katjafloh 25.05.11 - 19:26 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Ich möchte die Pille nicht durchnehmen. Habe das schon 2x gemacht und da wahnsinnige Brustschmerzen und Unterleibsziehen wie vor den Tagen bekommen. Genau, wie bei Dir.

LG Katja

Beitrag von gracekelly 25.05.11 - 19:11 Uhr

Was für eine Pille nimmst du überhaupt? Wenn es eine einphasige Pille ist (alle Pillen haben die gleiche Farbe), dann kannst du ohne weiteres 2 Tage früher in die Pause.

Wenn nicht, würde ich mich entweder an die Packungsbeilage halten (steht normalerweise unter "Pille vergessen" oder so ähnlich) oder meinen Frauenarzt fragen. Bei mehrphasigen/ -stufigen Pillen kann man meines Wissens nach nicht einfach ein paar Pillen weglassen.

Beitrag von katjafloh 25.05.11 - 19:27 Uhr

Hallo,

ich nehme die Aida. Alle Pillen haben die selbe Farbe. Also, müsste es eine einphasige sein. Denke mal, daß es da geht mit dem Weglassen.

LG Katja

Beitrag von gracekelly 25.05.11 - 22:42 Uhr

Ja, geht. :-)

Einphasig heißt, dass alle Pillen die gleiche Dosierung haben und die Dosierung der verschiedenen Phasen stünde in der Packungsbeilage, wenn du eine mehrphasige hättest.

Beitrag von emily86 26.05.11 - 19:19 Uhr

Nimm die Pille doch durch!

LG