Hab es bald überstanden...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 1973sonja 25.05.11 - 12:33 Uhr

Hallo und schönen guten Mittag alle zusammen!

Ich muß das mal kurz loswerden, auch wenn andere von Euch sicher schon viel früher damit angefangen haben...

Meine Tochter, 23 Monate alt, ist seit Samstag zum ersten Mal ohne uns verreist, sie ist bei meinen Eltern.

Meine Eltern wohnen 200 km entfernt, und daher hab ich das immer rausgezögert weil ich dachte, wenn dann doch was ist...
Aber: Es läuft so problemlos, daß ich mir gar keine Sorgen machen mußte.

Es ist schon ungewohnt, und vor allem ist es so ruhig hier! Wir bekommen Ende Juli Zwillinge, und wollten es daher vorher unbedingt mal ausprobieren, ob Sophie schon so weit ist, ohne uns zu sein.

Morgen kommt sie wieder, ich freu mich sehr! Aber sie darf wieder mal verreisen...

Das wollt ich nur kurz berichten ;-)

LG Sonja

Beitrag von julia253 25.05.11 - 13:07 Uhr

Hallo,
ist doch super, dass es so toll läuft. Aber dieses seltsame Gefühl kennt wohl jede von uns.
Luis bleibt am Wochenende bei meinen Eltern, da wir zu einem Geburtstag eingeladen sind (in einer anderen Stadt, bleiben also über Nacht dort). Die Strapazen, ihn dorthin mitzunehmen (viele fremde Menschen, anderer Schlafplatz usw.) will ich ihm nur für eine Nacht nicht zumuten - also ab zu Oma und Opa.

Wir waren schon öfter mal nen Abend weg, aber wenn er morgens wach wurde, war ich da. Wird sicher komisch sein, ihn erst Sonntag Nachmittag wieder zu knuddeln.

LG und viel Spaß morgen!
Julia & Luis (15 Monate)

Beitrag von kikschbaby 25.05.11 - 13:08 Uhr

Hallo Sonja,

das ist schön das es so problemlos verläuft (ich hatte dir damals auf dein Posting geschrieben, ob du es versuchen sollst oder nicht gerade weil deine Eltern so weit weg wohnen).

Dann wünsche ich dir noch einen schönen Tag und viel Spaß wenn deine kleine Maus morgen wieder kommt...

Liebe Grüße#winke

Beitrag von 1973sonja 25.05.11 - 13:52 Uhr

ja, ich erinner mich, danke!

Gerade haben meine Eltern angerufen, Sophie schläft gerade, und berichtet. Ich hab absichtlich nicht dauernd nachgefragt.

Sie haben so geschwärmt und gesagt, daß alles toll und problemlos lief.

Vorletzte Nacht hat sie einmal nach Mama gerufen, aber meine Mutter konnte sie schnell wieder beruhigen, so ist sie schnell wieder eingeschlafen.
Und letzte Nacht hat sie dann nicht nach Mama, sondern nach Oma gerufen.

Ich bin jetzt richtig erleichtert, daß wir das gemacht haben und nun wissen, daß es kein Problem war. Und ich hab es mir auch schlimmer vorgestellt.

Liebe Grüße zurück #huepf
Sonja