glücklich und verärgert zugleich...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von seelking 25.05.11 - 13:24 Uhr

hallo mädls,

wir starten mit unserer ersten icsi hier in deutschland wenn wir kirchlich getraut wurden, davor wird das geld eher für die hochzeit aufgehoben...
danach wissen wir wieviel da ist :-) heizöl müssen wir auch noch tanken... mal schauen :-)

der weg ist gemacht heut haben wir das spermiogramm machen lassen... musste dafür in windes eile nach münchen rein fahren mit der probe weil mein mann nicht frei nehmen konnte... war echt eng weil der verkehr total krass war...
aber es ging grad noch so... der arzt hat sich auch gleich ran gesetzt und ich hab sehen können wie er gleich mal schön fleißig geklickt hat... freitag kriegen wir schon das ergebnis :-)

jetzt hoffen wir das es gut genug ist für die icsi :-) damit die private kasse von meinem mann alles brav übernimmt :-)
die unterlagen sind ausgefüllt und am 9.6. haben wir ergebnisbesprechung in der kiwuklinik... dann kommt es eigentlich nur noch auf die finanzen an...

wir sind jetzt bei einer anderen ärztin in unserer kiwuklinik.

krass ist ein anderer arzt von denen hat uns erzählt unter 25 können wir in deutschland keine künstliche machen lassen...
dabei ist mein mann hauptverursacher und seine privatversicherung hat keine altersgrenze für die frau... hammer... wir haben im ausland alles selber gezahlt... man hätte bei mir mit medis usw schon ein paar eizellen reifen lassen können... aber ohne icsi geht wegen meinem mann nichts, so die probnose der ärztin... auch wenn meine eizellen genetische störungen aufweisen so wäre ich da nicht die hauptverursacherin, man hätte zb auch ne ivf machen können...
diese altersgrenze gilt laut der ärztin nur bei gesetzlichen krankenkassen...

also hätten wir auch wenn die chancen wegen medizinischer bestimmung wegen überstimulation usw usw schlechter sind in deutschland mit 50% kostenübernahme machen können... wir fühlen uns von dem arzt voll verarscht...
ich werde mich morgen an unseren anwalt wenden... ich meine 8000 oder 4000 euro das macht nen großen unterschied...

danke fürs lesen und dass ich mich mal beschweren konnte...
wir sind sehr glücklich mit unserem engel und hoffen einfach mal auf ein geschwisterchen... der druck ist so wesentlich geringer... die finanezen drücken halt immer...
anderen hab ich nicht erzählt dass wir es wieder angehen, aber einige die wissen wie die zeit bei mir drängt können es sich denken :-)

lg und alles gute für euch

Beitrag von iseeku 25.05.11 - 13:41 Uhr



an eurer stelle hätte ich mich vorab bei der privaten kk erkundigt ob die irgend etwas übernehmen...
finde nicht dass man da irgendwas einem arzt in die schuhe schieben kann...

Beitrag von seelking 25.05.11 - 13:48 Uhr

wir haben uns erkundigt und die haben erst mal mir die ursache zugeschoben und dann gesagt da zahlen sie nicht... dann haben wir uns erkundigt ob sie was übernehmen von der auslandsbehandlung und da meinten sie nur wenn meine gesetzliche was übernimmt...

der arzt hat trotz des eindeutigen verursacherprinzips nur in richtung meiner krankenkasse gedacht obwohl ja die in dem fall gar nicht zuständig ist sondern die meines mannes...

ich find das schon ärgerlich... wir haben jetzt im nachhinein kostenübernahme antrag gestellt. ich hab überall gelesen die altersgrenze in deutschland liegt bei 25... das das nur bei gesetzlichen kassen gilt hat uns kein mensch gesagt und das haben wir auch nirgedwo in erfahrung bringen können...

die ärztin wundert sich total über die aussage ihres kollegen und spricht auch nochmal mit ihm... dieser ist im übrigen jetzt nur noch in der klinik und nicht mehr im kiwuzetrum...

ich geh ja auch nicht zum anwalt um den herren zu verklagen, nein ich möchte mich über unsern anspruch informieren... und wie es ausschaut hatte mein anwalt vom telefonischen gespräch her recht und wir haben im nachhinein anspruch da mein mann als verusacher gilt...

hört sich doof an verursacher... aber immer noch besser als schuldiger ;-)

jetzt hoffen wir dass wir n bisserl was von der behandlung zurück bekommen und fertig... ändern kann man es auch nicht und wer weiß ob wir dann schon unseren engel hätten :-)

ärgerlich aber nimmer zu ändern, aber nur wegen dem geld :-) meine maus war das geld auch so wert :-) und mehr sogar noch :-D

Beitrag von iseeku 25.05.11 - 13:55 Uhr

guck mal bei wunschkinder..

da steht bei privater treffen die altergrenzen nicht zu und da gibts auch irgendwo 2 urteile
http://www.wunschkinder.net/theorie/kosten-der-behandlungen/3/

Beitrag von seelking 25.05.11 - 14:06 Uhr

naja war ja klar dass die private von meinem mann sich erst mal dumm gestellt hat und nur die nötigsten sachen bestätigt haben wie zb wenn meine krankenkasse zahlt zahlen sie auch was usw... von sich aus hat die krankenkasse auch nicht gesagt dass es bei ihnen als private kasse keine altersbegrenzung gibt... warum auch... ich wäre nie auf die idee gekommen da der arzt gesagt hat in deutschland ist es gesetzlich so geregelt keine künstlich unter 25... da forscht man doch nicht weiter nach und nimmt den weg der einem bleibt... ausland...

schon nett dass man erst das internet durchforsten muss... aber da hatte ich auch nix gefunden... ich hab auch hier im forum gefragt ob es möglichkeiten gibt und da hieß es auch nur ausland ist erlaubt...
ich habe den arzt mehrmals direkt gefragt und er meinte entweder sie gehen ins ausland oder sie warten die 1 1/2 jahr und wie ihre eizellen dann sind müssen wir dann schauen... bumm basta das wars...

ich habe mich auf ihn verlassen und das ärgert mich sehr... er meinte es gäbe keine anderen wege... grrrmmm naja ich versuch jetzt den ärger darüber zu verdrängen und das lachen meiner tochter hilft mir dabei :-)

Beitrag von iseeku 25.05.11 - 15:58 Uhr

irgendwie versteh ich das alles nicht so ganz...
denn als selbstzahler kann man doch auch in deutschland die behandlungen durchführen lassen #kratz
warum sollte der arzt dann sagen, dass ihr ins ausland müsst?
wenn dann ja nur für die pid...wobei eine pkd j auch reicht, oder?

Beitrag von anwo86 25.05.11 - 17:07 Uhr

Sorry, wenn ich mich einklinke, aber so ganz versteh ich das jetzt auch nicht.
Das einzige, was bis 25 ist, dass ihr von den krankenkassen nichts erstattet bekommt und auch viele private orientieren sich an den vorgaben der gesetzlichen. daher haben wir z.B. gewartet bis wir beide 25 sind. aber egal.
du kannst so oder so eine icsi machen, auch mit 24 in D. aber eben als selbstzahler.

Beitrag von seelking 25.05.11 - 19:42 Uhr

das ist ja jetzt ein witz oder???

der kerl hat uns voll falsch informiert... er meinte es wäre generell verboten unter 25 jahren!!!!!!!!!

und die krankenkasse hat das auch so gesagt... sie haben nicht gesagt sie übernehmen die kosten nicht nein sie haben gesagt es ist nicht gesetzlich eine icsi in deutschland vor dem vollendeten 25Lebensjahr durch zu führen...
da hab ich sogar noch ein schreiben... ja ich glaub ich spinne...

selbst wenn die krankenkasse gemeint hat sie übernehmen es nicht vor dem 25sten geburtstag, der arzt hat klipp und klar zu meinem mann und mir in 3 terminen gesagt es wäre gesetzlich verboten unter 25!!!!!!!!!!! das ist mein voller ernst...

ich hab im internet danach gesucht und damals auch nur die selben aussagen wie von meiner krankenkasse gelesen...

jetz bin ich echt sauer!!!! die ganze fahrerei usw usw usw...
und vor allem die krankenkasse hätte übernommen wenn die kiwuklinik meinen mann als verursacher angegeben hätte... sie haben nicht gewusst das er verursacher ist drum haben sie es nicht erwähnt dass ich nicht 25 sein muss, kam jetzt die antwort... das stimmt so nicht... sie haben die unterlagen bekommen und uns klar erklärt sie zahlen nur wenn meine kk auch zahlt... die hat ja abgewiesen und dann noch die aussage von dem arzt, sowie die sachen die ich drüber gelesen hab... drum sind wir ins ausland...

egal wie es jetzt gekommen ist, wir haben unseren engel aber wir werden jetzt im nachhinein eine kostenübernahme beantragen und dem arzt mal gewaltig aufs dach steigen...