Dessous

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *sweety* 25.05.11 - 13:36 Uhr

Hallo zusammen ;)

schenken eure männer euch sexy Dessous ??
oder kauft ihr euch die selber???

ich weiss manche werden jetzt lachen oder staunen ..

mein freund und ich sind fast 2 jahre zusammen und er hat mich noch NIE im DESSOUS gesehn !!!!

er sagt immer das ich das nicht brauche !!
er mag mich auch so !!

lg

Beitrag von mond09 25.05.11 - 13:39 Uhr

Mal so - mal so.

Beitrag von ppg 25.05.11 - 13:43 Uhr

er sagt immer das ich das nicht brauche !!
er mag mich auch so !!


Mmmmm, so einen Kandidaten hatte ich auch mal am Start: Sehr schnell stellte sich heraus, das er ein Geizbrötchen war, und auch in anderen Bereichen des Lebens jede zusätzliche Geldausgabe gemieden hat.

Ute

Beitrag von gh1954 25.05.11 - 13:49 Uhr

Seit wann trägt man schöne Dessous nur, wenn man es "braucht"?#kratz

Wie definierst du in diesem Zusammenhang "brauchen"?

Beitrag von lichtchen67 25.05.11 - 13:52 Uhr

Wir "brauchen" das auch nicht ;-).

Mein Partner schenkt mir keine Dessous. Ich selber kaufe mir auch keine. Ich besitze schlichtweg keine, schlichte schwarze unnerwäsch. Beim Sex kommt die eh aus. wenns mal "reizend" werden soll, tuts dazu ein paar halterlose Strümpfe.

Aber wer hübsche Verpackungen mag, why not. Klar würde mein Partner das sicher auch mögen.. ich mag es nicht. ich sehe mich selber nicht als "Spitzen-Frau" #schein

Abgesehen davon.. ist er auch ohne dass ich sexy unterwäsche/Dessous trage schon immer geil genug, nicht auszudenken was wäre wenn #zitter

Lichtchen



Beitrag von sunshine... 25.05.11 - 13:56 Uhr

Ich kauf mir normale Unterwäsche oder sexy Dessous selber.
Das soll ja auch passen und gut aussehen und da ich da sehr
schwierig bin, bin ich froh das mein Freund mir nichts kauft
oder kaufen will.

Er steht auch nicht so auf sexy Dessous, mag mich am liebsten
so wie ich bin und nicht in Strapsen/High Heels etc.
Ich mags aber und deswegen wird er ab und zu überrascht.

Vielleicht bauen wir das vermehrt ein wenn mal flaute sein sollte
im Bett, aber noch kann ich mich überhaupt nicht beschweren,
einfach traumhaft - auch ohne spezielle Dessous ;)

Beitrag von frieda05 25.05.11 - 14:14 Uhr

Wer "braucht" das schon #rofl?

Ich mag Spitze...#hicks... - ob ich ne "Spitzenfrau" bin...? öhmmm... - - -

Mir ist allerdings aufgefallen, daß sich viele Damen, so sie in Dessous unterwegs sind, ein anderes Bewegungsverhalten aufweisen. Insofern trägt Frau soetwas doch auch durchaus für sich allein - und nicht um einen ohnehin schon geiferndes Männchen zur Paarung aufzufordern.

Ich persönlich sehe mich im Spiegel durchaus lieber in netter Wäsche als in diesen Viechern die ich während der Schwangerschaft trug. Diese waren einfach weniger kleidsam und beeinträchtigten mein Ego wesentlich.

Mein Mann erwirbt sie für mich allerdings nicht, da er das Preis-Leistungsverhältnis in der Regel nicht nachvollziehen kann. Vielleicht..#kratz - mag er sie auch einfach nicht.... - immer wenn ich die anhabe, reißt der Knabe mir die vom Fell #rofl#rofl... - ich frag ihn nachher einfach mal.....#rofl

GzG
Irmi

Beitrag von seelenspiegel 26.05.11 - 14:17 Uhr

<<<Mein Mann erwirbt sie für mich allerdings nicht>>>

Du könntest etwas verpassen. Ich kringle mich jedes Mal schief, wenn ich mit nem Kumpel unterwegs bin, und ein Burtseltag oder Weihnachten vor der Türe steht, wo dann was nekisches für drunter für die Herzensdame besorgt werden soll.

Spätestens bei der Frage der Verkäuferin (wenn die KERLE sich dann nach ner Viertel Stunde wirklich ins Geschäft gewagt haben...aber sonst ne Klappe für 4) nach der Körbchengröße kommen dann hilflose Blicke....entweder wie ein Dackelwelpe in meine Richtung (ja woher soll ich die Zeltgröße des jeweiligen Campinglatzes wissen??? Meistens kann ich aber verdammt gut schätzen #schein ) oder nach einer anwesenden Dame auf die stumm gedeutet werden kann ....manchmal verbunden mit leisem Nuscheln "soindergrößedanurnbisschengrößerkleinerdickerdünnertieferhöherso jaja,......".

Das Preis-Leistungsverhältnis verstehe ich allerdins auch nicht. Je weniger Stoff, desto teurer der Preis. Daher wohl der Spruch "weniger ist oft mehr". ;-)

Beitrag von Beobachter 25.05.11 - 14:32 Uhr

Hi,
vorausgeschickt: ich bin ein Mann.
Ich habe meiner Frau schon Dessous geschenkt. Kein Problem...denn, ich mag's auch gerne ansehen bzw. auspacken ;-) . Wenn Deine bessere Hälfte es nicht mag, boah, es gibt weltbewegendere Themen, oder?

Aber die Regel ist: Eigentlich ist das ein no go - Dessous kauft man/frau sich gefälligst selbst. 1. Da es hier stärker als bei anderer Kleidung auf die Passform und den Tragekomfort ankommt, sollte man/frau es selbst auswählen. 2. Man(n) sollte (s)eine Frau nicht provozieren - auch wenn man(n) ihren Geschmack kennt. Sie trägt's dann (um IHM freundlicherweise einen Gefallen zu tun, aber es sitzt nicht und zwickt -> siehe Punkt 1.
Das sagt die Etikette (wer immer diese Regeln aufstellt).
Fazit: macht was, ihr wollt :-p

viele Grüße
B.

Beitrag von redshoes81 25.05.11 - 16:41 Uhr

Ich kaufe mir sowas ausschließlich selbst. Habe höchstens mit meinem (früheren) Partner mal gemeinsam in einschlägigen Katalogen geblättert und er hat mir gezeigt, was er so mag. Das hat die Qual der Wahl für mich dann etwas erleichtert ;)

Und "brauchen"... nein, man braucht schicke Unterwäsche sicher nicht, aber sie schadet auch nicht unbedingt :D

Beitrag von carrie23 25.05.11 - 20:27 Uhr

Er schenkts mir, weiß aber sehr was mir gefällt, und ich kaufs mir auch selber.
Was hat das mit brauchen zu tun?
Ich BRAUCHE auch keinen Kaffee und trinke ihn trotzdem gerne und kann auch ohne Oralsex überleben möchte aber trotzdem nicht immer das Selbe Programm