Nonomo Federwiege

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von naddel50 25.05.11 - 13:40 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

ich war am Montag im Vorbereitungskurs und dort wurde von einer Federwiege gesprochen, die einzige die ich im Netz gefunden habe war die von Nonomo.

Wer hat damit Erfahrung? Oder kennt jemand, sie hat einen stolzen Preis deshalb würde ich schon gerne vorher einfach ein paar Meinungen mir einholen.

Danke im Voraus.

LG #winke

Beitrag von muccilein 25.05.11 - 14:34 Uhr

Hallo naddl50,
also ich hab generell keine Erfahrung, bin mir auch nicht sicher ob sowas notwendig ist, aber wenn du sowas haben willst gibt es das doch auch viel billiger in der Hängemattenabteilung ;-) Ich hab sowas in der Kategorie Hängesessel oder so ähnlich gesehen.
Für so ein Markenprodukt muss man doch Spitzenverdiener sein. Nur weil ein Name drauf steht.
Aber genaueres kann ich jetzt auch nicht beisteuern. Viel Glück bei der Suche, LG Mucci

Beitrag von rachel07 25.05.11 - 15:32 Uhr

Hallo , das Thema hta mich auch beschäftigt. Nutz mal die Suchfunktion, da kommen ein paar Beiträge.

LG#winke

Beitrag von rosenregen 11.11.11 - 12:56 Uhr

Hallo Naddel 50,

hast du dir die Federwiege gekauft und wie war es für dein Baby?

wir haben auch hin und her überlegt und haben eine tolle Lösung gefunden,
bei Lullababy gibt es die Federwiege mit Netz und Hängematte, so nutzen wir am Tag oder bei der Oma die Hängematte
und weil unser Kleine schon 3 Monate ist legen wir sie Nachts in einen Korb, weil sie sich schon eigenständig ein wenig dreht
und so ist sie nicht eingeschränkt und das ganze ist auch noch günstiger als manche andere Federwiege die nur eine Hängematte hat.#schrei

Beitrag von lafleurette 28.02.12 - 08:16 Uhr

Hallo,

als junge Mutter habe ich mich auch mit dieser Frage auseinandergesetzt.

Mich hat die Lullababy Federwiege auch von Anfang an sofort überzeugt, da diese ja schon seit über 20 Jahren auf dem Markt ist und seitdem erfolgreich besteht. Darin habe ich ganz einfach viel mehr Vertrauen als in die in den letzten Jahren immer mehr nachgemachten Wiegen, die nach dem gleichen Prinzip funktionieren sollen.

Und das Lullababy hält, was es verspricht!

Unsere kleine Leni schläft sofort ein, die Schwingungen beruhigen sie quasi in Sekunden und wir sind glücklich, wenn sie es ist!

Was mir zusätzlich noch weitergeholfen und mich überzeugt hat, war diese Umfrage, die ich bei meinen Recherchen gefunden habe:

http://lullababy.com/blog/hebammenumfrage-korb-oder-hangematte

Nachts nehmen wir, wie von den Hebammen empfohlen, den Korb und tagsüber (und später, wenn sie älter ist) darf Leni dann in die Hängematte! Die kann man auch gleich mitbestellen, total prima!

Unsere Kleine ist glücklich und wir sind es auch ;-)