Meinungen zum Angelsound

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lexi-74 25.05.11 - 13:44 Uhr

Mich würde interessieren, wieviele einen Angelsound haben und ihn jederzeit wieder kaufen würden, ob´s jemanden gibt, der sagt, würd ich nicht mehr kaufen!

Wie steht ihr dazu?

Überlegt noch jemand sich so ein Gerätchen anzuschaffen?

Allgemein pro - contra...

Wenn man leicht zu verunsichern ist (aufs Baby bezogen) zu empfehlen oder eher nicht?

Ist es für die Väter und Geschwister hilfreich?

Danke für eure Meinungen!

Beitrag von goldengirl2009 25.05.11 - 13:48 Uhr

Hallo,

persönlich halte ich von dem Teil nichts.
Frau macht sich doch nur verrückt wenn sie nichts hört.
Und wenn etwas mit dem Zwerg ist nutzt einem das Angelsound auch nichts.

Für mich persönlich nur eine Möglichkeit werdenden Eltern Geld aus der Tasche zu ziehen,spar Dir das Geld und kauf Dir und dem Zwerg was schönes davon.

Gruß

Beitrag von arelien 25.05.11 - 13:49 Uhr

Moin ,

Also ich habe mir in keiner meiner Schwangerschaften einen Angelsound geholt da es in meinen Augen unnütz ist und man sich sicherlich auch schnell verunsichern lässt wenn man zb das Herz nicht findet. Ich hatte in keiner meiner Schwangerschaften Angst mein Kind zu verlieren weil ich einfach der Überzeugung bin das die Natur schon wissen wird was sie macht. Oft ist es auch so das man sein Baby gehen lassen muss weil es einfach nicht gesund ist und es auch nicht überleben würde.

Ob es für einen Vater interessant ist kommt sicherlich auch auf den Vater drauf an. Meiner wäre da nicht so für. Er kann erst wirklich was mit dem Baby anfangen wenn es da ist. Und Geschwister kann ich nichts zu sagen..Ich mein selbst wenn ich einen Angelsound gehabt hätte wäre mein Sohn sicherlich noch zu klein um zu verstehen das dort das Herz vom Baby schlägt.

Beitrag von yvi-79 25.05.11 - 13:50 Uhr

hi

ich habe einen und ich würde mir immer wieder einen Kaufen.

bei meiner Motte hat er dem werdenden Papa geholfen, Kontakt zu seiner Tochter aufzunehmen.

Jetzt hilft es unserer Tochter zu zeigen, dass sie ein Geschwisterchen bekommt.

ich bereue den Kauf nicht

LG
Yvi

Beitrag von kirsche8787 25.05.11 - 13:50 Uhr

ich finds toll...habs heut zum 2 mal ausprobiert...und hab zum ersten mal das herzen gehört...und mein freund auch...ich finds super!!

liebe grüße kirsche+ #ei 13 ssw

Beitrag von marjatta 25.05.11 - 13:50 Uhr

Ich habe einen Sohn, 2J, habe ihn zu den VUs mitgenommen. Da ihn schon dort das CTG nicht interessiert hat, wäre ein Angelsound überflüssig.

Ferner ist es ein unprofessionelles Gerät, das - wenn man jetzt in der 2. SS hier querliest - nur mit sehr viel Herumprobiere den erwünschten Effekt bringt, vor der 13./14.SSW (wo es auch den Hebammen mit professionellem Gerät kaum gelingt, etwas hörbar zu machen) vollkommen überflüssig ist.

Unsichere Charaktere werden noch unsicherer, weil sie nichts hören und finden - meines Erachtens - keinen natürlichen Kontakt zu ihrem Körper und ihrem Kind. Die ständige Verunsicherung kann - das darf man auch nicht vergessen - zu unnötigen Sorgen und dadurch auch zu Schwangerschaftskomplikationen führen.

Für mich ist dieses Gerät absolute Geldschneiderei. Da lasse ich lieber auch die Hebamme alle 4 Wochen im Wechsel mit der FÄ kommen. Das ist sicherer. Ferner sollte man lieber auf seinen Körper hören lernen und sich nicht unvollkommener Technik anvertrauen.

Ob Partner oder Geschwister profitieren, hängt sicherlich von den Personen selbst ab. Meine Männer haben daran kein Interesse. Sie mögen die Tatsachen dann doch lieber sehen und anfassen können.

Gruß
marjatta mit Sohn, 2J, und #ei 33.SSW

Beitrag von sophie18 25.05.11 - 13:52 Uhr

Für mich und vorallem für den werdenden Papa ists echt super.

Ich hab den Angelsound bei 12+0 das erste mal benutzt und den Herzschlag auch gleich gefunden.

Tipp: - Morgens bevor man etwas gegessen hat benutzen (Darmgeräusche sind sonst zu laut)
- Bei Youtube erstmal Herztöne anhören, da weis man wonach man suchen muss.;-)


Gerade nach unserem Autounfall war ich so froh jeden Tag nach dem Baby zu hören.
Ganz liebe Grüße

Beitrag von julchen90 25.05.11 - 13:59 Uhr

ich habe keinen angelsound.
meine hebi aht mir davon auch abgeraten...
man macht sich nur verrückt, wenn man nix hört und wenn du was hörst, kannst du dir ganz sicher sien, dass es nicht dein herzschlag ist?
also ich höre die herztöne aller 4 wochen bei meiner hebi und das reicht. da bekomm ich ja immer mit, dass es nicht so leicht is, den herzschlag des kindes zufinden...
außerdem stört es dein baby nur...

Beitrag von muccilein 25.05.11 - 14:28 Uhr

Wofür du dich nun auch entscheidest: Es gibt noch ein ähnliches Gerät, es heißt Bebe Sound und ist genau so teuer. Es ist (für mich) absoluter Quatsch! Ich höre in der 31.SSW absolut nichts außer rauschen. Hab es mehrfach probiert, zu vielen Tageszeiten, etc. Kann mir zwar jetzt auch nicht vorstellen, dass das andere Teil funktioniert, aber kann ja sein. Ich hab es auf jeden Fall auch ohne überlebt und finde es zu teuer.
LG Mucci

Beitrag von ulmerspatz37 25.05.11 - 16:25 Uhr

Den Angelsound habe ich mir nach der Fruchtwasserpunktion geholt. Anfangs wars zur Beruhigung. Dann fand ich es einfach nur toll. Mein Mann fand es total klasse, von Baby was zu hören. Die Geschwister fanden es witzig. Die kleineren konnten sich aber nicht so recht was vorstellen.
Ich würde es wieder holen. Wenn ich meine Tochter mal zwei Tage nicht gespürt habe, war der Angelsound für mich schon eine Beruhigung. Es ist allerdings ein Spassgerät für werdende Eltern und ersetzt natürlich keine medizinische Untersuchung oder ähnliches.

LG

Beitrag von plia28 25.05.11 - 23:38 Uhr

Hallo,

ich habe einen Angelsound und habe ihn gebraucht gekauft.

Im Grunde ist er am "Interessantesten" in der Zeit, in der man das Baby noch nicht spürt, aber das Herz schon im Angelsound hören kann - also so ca von der 12. bis zur 21. Woche.
Ist man aber sehr besorgt, dann ist der Angelsound vermutlich immer wieder im Einsatz und hat mich jedenfalls bisher eher sehr beruhigt.

Mein Baby jetzt ist sehr bewegungsfaul- viel fauler als seine Geschwister in den Schwangerschaften zuvor. Das beunruhigt mich manchmal sehr.
Da ist der Angelsound sehr beruhigend.

Vor Allem meine Tochter fand / findet den Angelsound super. Sie hat bei mir und meinem Mann die Herztöne abgehört und bei sich selber und natürlich die vom Baby und hat so viel besser verstanden, was da los ist.

Also ich würde ihn wieder kaufen.

LG Plia