Immer wieder braune SB :-( 6+6 wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von satansbraten82 25.05.11 - 13:52 Uhr

Hallo zusammen,

hab am SA braune SB bemerkt... bin sofort ins KH... Fötos alles ok sonst auch... nix gefunden wo es herkommt... sollte 3x2 Magnesium nehmen und 2 Tage am Abend 2 Kapseln Utrogest... Blutung sofort aufgehört.

Gestern Abend das erste mal also wieder kein Utro... und heute morgen gleich wieder SB :-( Hab dann sofort in der früh 2 Utro genommen und bin zum FA. Fötus alles super man sieht nicht wo es herkommt und jetzt gegen Nachmittag ist schon wieder alles so gut wie weg, also nur noch ganz leicht!

Er hat mir Blut abgenommen... um Progestoron zu kontrollieren.

Am So (noch ohne Utrogest war der Wert 22, 2 Tage vorher 17)....

Mach mir solche Sorgen... aber er meinte ich soll Utrogest jetzt einfach bis zur 12 Woche nehmen und ein Termin reicht in 3,5 Wochen...

Meint ihr ich kann mich entspannen?

Beitrag von bella212 25.05.11 - 13:55 Uhr

huhu,

ja SB sind echt was blödes!!!! Aber warum hast du denn das Utro abgesetzt? Du sollst es doch auch nehmen wenn die Blutung besser geworden ist. Dein Körper braucht nun das Utrogest wenn du es schon einmal angefangen hast. Das schützt ja auch vor FG!!!!

Also bitte nicht einfach mal wieder so absetzen, dass ist nicht gut!

LG Bea

Beitrag von satansbraten82 25.05.11 - 13:58 Uhr

Naja die Ärzte hatten gesagt... 2 Tage nehmen und wenn die Blutung aufhört absetzen...

Beitrag von bella212 25.05.11 - 14:06 Uhr

ja aber wie du siehst hat das absetzen nichts gebracht. Also brav nehmen u. wenns leer ist gleich neues rezept holen!!!!

willst ja nix riskieren oder?

Beitrag von satansbraten82 25.05.11 - 15:21 Uhr

Primär hör ich erst mal auf meinen Arzt und mache keine Selbstmedikation ;-)... der meinte absetzen ... hätt ja auch klappen können ;-)

Aber wie gesagt... er sagt ja jetzt auch bis zur 12. und so werd ich das jetzt auch machen!

Beitrag von lucas2009 25.05.11 - 14:00 Uhr

Huhu,
also selbst wenn dein Progestron in Ordnung wäre, würde ich doch Utro nehmen, wenns hilft. Utro schadet nämlich nihct.
Klar nimmst du das weiter!!!

LG

Beitrag von satansbraten82 25.05.11 - 15:19 Uhr

Ja hat ja jetzt mein FA auch gesagt das ich es jetzt bis zur 12.ssw nehmen soll!

Beitrag von lucas2009 25.05.11 - 15:24 Uhr

ja wenn dir hilft ist das doch auch echt gut

LG

Beitrag von kalinema 25.05.11 - 14:17 Uhr

Ich habe auch braune SB, bin jetzt 8. SSW. Morgen habe ich wieder einen FA-Termin und bin sehr gespannt, ob alles ok ist. Hab auch viel Last mit Schwindel und Übelkeit, aber ich hoffe einfach mal dass das ein positives Zeichen ist.

Ich hatte in den Schwangerschaften meiner beiden Kinder immer Blutungen. Meist war ein Hämatom schuld.

Was mich nur verwundert, wieso hat mir denn mein FA nie was von utrogest erzählt? Da werde ich ihn dann morgen mal nach fragen. Was ist das denn genau? Aber da kann ich ja auch mal eben nach googeln...

LG, Katrin

Beitrag von satansbraten82 25.05.11 - 15:18 Uhr

Ein Hämatom soll ja soweit ich weiß abbluten und von daher wär ja Utrogest falsch... Blutung soll ja nicht gestoppt werden...

Auch wüsste ich jetzt nicht ob bei so was das Utro überhaupt helfen würde!

Beitrag von nettchen81 25.05.11 - 19:41 Uhr

Bei mir war es laut FA auch ein Hämatom (hab ich vergessen zu sagen). Sie meinte dann bei der Kontrolle, es sähe schon viel besser aus, es kann aber sein, das nochmal Sb auftritt, bis es richtig abgeblutet ist. Also Kopf hoch. Utrogest schadet auch auf keinen Fall. Ich finde es gut, das du es nimmst, dann hast du wenigstens das Gefühl, dass du selbst was tun kannst. Und ich glaube fest daran, das es hilft ;-)

Beitrag von morrigan27 25.05.11 - 14:20 Uhr

Hallo #winke

Ich kann dich sehr gut verstehen das du beunruhigt bist, aber ich kann dir nur sagen ich hatte von der 7. bis zur 13. ssw mit SB zu kämpfen, und kann jetzt mittlerweile die ss in vollen Zügen genießen #huepf

Also Kopf nicht hängen lassen, positiv denken und dich schonen dann wird das schon gut gehen....


Glg morrigan mit püppi und #ei inside (15.ssw)

Beitrag von satansbraten82 25.05.11 - 15:17 Uhr

Hat man bei dir feststellen können woran das liegt?
Was hast du "bekommen"? Medis?

Beitrag von morrigan27 25.05.11 - 18:01 Uhr

Also ich hatte zuerst ein Hämathom (hoffe richtig geschrieben), und danach kamen die Blutungen durch die zu tief sitzende Plazenta. Und als diese dann nach oben gewandert ist waren die Blutungen weg....

Medis mußte ich Magnesium nehmen und zehn Tage lang 1 Tablette Gelbkörperhormone.

Beitrag von spritti1977 25.05.11 - 15:49 Uhr

Ich hatte auch diese Probleme. Nehme seitdem 3x2 Utrogest am Tag und 900 mg Magnesium. Ach ja und schonen solltest Du Dich auch.