Hallo Junis, wie geht es euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julie1108 25.05.11 - 14:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

war heute beim FA. Der kleine Mops wiegt ca. 2.800g, obwohl ich gesehen hatte, dass er das schlecht messen konnte, weil alles schon sehr eng ist und ich mich zwischendurch wegen Luftarmut (lag auf dem Rücken) auf die Seite drehen musste.

Mein Cervix ist noch bei 3,7 und es war keine einzige Wehe zu sehen. Er meinte, dass der kleine Mops wohl eher später als früher kommen würde.

Na ja, das wollte ich euch nur mal so berichten. Ist schon heftig, wie sich alles wenden kann. In der 33. SSW war ich noch mit vorzeitigen Wehen im KH und die meinten dort, dass ich, wenn ich meinen Kleinen noch etwas im Bauch behalten will, lieber im Krankenhaus bleiben soll. Und jetzt... na ja, Ärzte sind ja auch nur Menschen.

Wie geht es euch so? Also ich habe ab und an mit Luftarmut zu kämpfen, weil der Kleine wohl irgendwo drauf drückt.

LG und einen schönen Tag noch #winke

Julie 37+2

Beitrag von steffken80 25.05.11 - 14:14 Uhr

Hallo,

bei mir sah es vor 2 Wochen genauso aus, nur das unsere Maus vor 2 Wochen (35+0) schon bei 2900g war. Irgendwie bbeängstigt mich das Gewicht ein bisschen. Aber mein FA hat nichts dazu gesagt.

Wehen sind bei mir auch nicht in sicht, nicht mal Senkwehen und sieht bei mir auch so aus, als wenn ich drüber laufen würde. #zitter

LG Steffken

Beitrag von schwino2802 25.05.11 - 14:15 Uhr

Ich war auch am Montag beim Fa , und der meinte zu mir :

Wehen habe ich schon und MM ist auf 1-2 cm auf GMH auf 3,0
meine kleine Maus wiegt jetzt 2400 g und soll am Montag - Eingeleitet werden.

Weil das CTG nicht in Ordnung war, hatte dann gestern noch mal eine Termin im KH und auch die haben es Bestätigt .

Dann bleiben mir nur noch 5 Tage bis ich los legen darf!!!

Drücke dir mal die Daumen das du nicht soweit über den Termin gehst.

LG Melanie 38+4ssw

Beitrag von into98 25.05.11 - 14:19 Uhr

Hallo,
mir geht´s gut, die ganze SS über schon. Hatte und hab keinerlei beschwerden, ausser, dasss ich Wasser in den Füßen habe, aber man gewöhnt sich daran.

Hatte auch schon Senkwehen vor ca.2Wochen, aber sonst noch nix in sicht!!!!

Bin ab morgen 37SSW.

Schönen Tag noch und eine schöne RestSS

Beitrag von henny83 25.05.11 - 14:24 Uhr

Hallo Julie,

ich bin in der 37. SSW und ich werde immer unbeweglicher und watschel hier durch die Weltgeschichte.

Mein Mumu ist schon 1 cm offen und das Baby liegt auch schon mit dem Kopf im Becken. Ich denke, dass die Kleine vor ET kommt, was ich aber auch nicht ganz so schlimm finde.

Schon ein komisches Gefühl zu wissen, das es eigentlich jeden Moment los gehen kann,oder? #zitter

Leider habe ich keine Angaben, wie schwer oder groß das Baby ist. Mein letzter US wurde in der 19. SSW gemacht. Naja, schon etwas schade, aber hier in den USA üblich, solange es Mutter und Kind gut geht.

GlG und noch ein gutes Durchhaltevermögen, bald haben wir es ja geschafft...

Henny 36+5

Beitrag von anna.k.6666 25.05.11 - 14:30 Uhr

Hallo,

bin ja ein später Juni; bin jetzt 34+6 und habe auch so einen Moppel im Bauch.
Ich habe das Gefühl, dass er schon drückt, aber ich habe ja noch 5 Wochen#schwitz
Ich hoffe ich kann mich dann überhaupt noch bewegen. Mein Bauch ist schon extrem....#augen
Immerhin hat er sich vor 1,5 Wochen endlich mal in SL gedreht und ich hoffe er bleibt auch so...
Warten möchte ich eigentlich nicht mehr, aber für den Kleinen ist jede Woche länger im Bauch gut#verliebt.

Allen einen schöne Restschwangerschaft!#winke

Beitrag von ricci70 25.05.11 - 14:40 Uhr

Hallo,

ich habe seit Ostern ein zwei Wehen auf dem CTG. Mein FA rechnet das der Kleine noch vor Termin kommt. Aber nach dem Mumu oder so schaut er nicht. Kann kaum noch längere Zeit laufen weil es so nach unten drückt und ich dann Schmerzen am Schambein habe.
Nachts darf ich die letzten Tage auch alle zwei Stunden raus. Bis vor kurzem konnte ich noch super schlafen.
Morgen habe ich wieder FA Termin, da werde ich mal fragen ob er gucken kann wie der Mumu und der GMH ist. Das Gewicht würde ich auch gern wissen, aber er macht keinen US mehr:-(.

Naja, die letzten Wochen schaffe ich auch noch.

LG ricci

Beitrag von monimum21 25.05.11 - 14:55 Uhr

mir gehts sch.....

bin gestern schon mit verstopfter nase aufgewacht, heut hab ich nen brumschädel und nebenhölen vereitert
und das 7 tage vorm ET :-[

habe sooo keinen bock mehr. mein rücken bricht durch, das schnauben tut im bauch weh, dadurch nochmehr wehen. :-[

sorry fürs ausheulen

der kleine ist auch ruhiger geworden . kenn ich nur von meinem töchterlein, die jungs waren immer mega aktiv.

werd mich jetzt auskurrieren, zum glück ist mein mann zu hause für die geschwisterkids.

LG

Moni ET-7 und 3 wirbelwinden an der Hand

Beitrag von sweethavana04 25.05.11 - 19:25 Uhr

Huhu liebe Juni-Mamis,

Mir geht es mittlerweile auch immer schlechter... hatte leider seit der 18ssw. ständig Probleme - bishin zum BV, 2x Lungenreifung und seit Monaten strikter Bettruhe, Verdacht auf Wachstumsretardierung ect..

Ich bin mal gespannt wie lange meine Mausi dass noch mitmacht - denn laut duzenten Ärzten hätte ich die Kleine schon seit etlichen Wochen auf die Welt gebracht =D Aber wir wollten einfach noch nicht *lächel*

Wünsche euch noch eine schöne Rest-Kugelzeit =)

Vlg SweetHavana04 (37ssw)