Beco, Manduca oder Bondolino?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shadow8 25.05.11 - 14:18 Uhr

Hallo,

ich bin eher groß und habe nicht so die super Rückenmuskelatur, welches Tragesystem eignet sich da am besten?
Tragetüchter finde ich auch schön aber die Knoterei ist nicht so mein Ding.
Brauche ein bequemes Tragesystem ab Woche 0 mit dem ich auch alleine klar komme :)

LG

Beitrag von pye 25.05.11 - 14:19 Uhr

schaff dir eine trageberatung an...
wir haben die manduca von anfang an und kommen damit am besten klar :) felina wird mit 15 bald 16 monaten immer noch darin getragen :)

Beitrag von shadow8 25.05.11 - 14:31 Uhr

hm...woher bekomme ich denn so eine "Trageberatung"???

Beitrag von qrupa 25.05.11 - 15:31 Uhr

Hallo

http://www.trageschule-dresden.de
http://www.clauwi.de

das sind die zwei größten Trageschulen mit beraterinnen quer durch deutschland

Beitrag von svenjag87 25.05.11 - 14:32 Uhr

Wir haben auch die Manduca und finden sie toll :)

Beitrag von corry275 25.05.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

haben uns nach eingehender Betrachtung aller auf dem Marktbefindlicher tragehilfen jetzt für den Bondolino entschieden.

LG

Beitrag von caramaus 25.05.11 - 14:40 Uhr

Hallo!

Ich überlege auch, was ich mir demnächst anschaffen werde. Schwanke noch zwischen Tuch und Bondolino. Wobei mein Mann total gegen ein Tuch ist (ist ihm zu "öko" pff naja)- also wirds wohl auf den Bondolino hinauslaufen, denn wir wollen schon beide tragen.

Eine Manduca habe ich schon, kann mir aber nicht vorstellen sie schon bei einem Neugeborenen zu nehmen. Es gibt zwar den Neugeborenen-Einsatz, aber irgendiwe habe ich da nicht so ein Vertrauen.

Schau mal hier:
http://www.trageschule-dresden.de/

Da findest du unter Umständen eine Trageberaterin in deiner Nähe, ansonsten nochmal mit deiner Postleitzahl googeln.

C.

Beitrag von netti000 25.05.11 - 14:40 Uhr

Wir haben den Bondolino und der ist super leicht anzulegen. Den stellt man sich einmal ein, mittels Plastikkreuz am Rücken und somit musst du ihn nicht jedes mal neu einstellen beim Anlegen. Geht wirklich ratzfatz.

LG Netti

Beitrag von wuestenblume86 25.05.11 - 14:58 Uhr

für den anfang ist ein tuch am besten und die Bindemöglichkeiten sind auch schnell und einfach zu erlenen...bei unsicherheiten wende dich an eine Trageberaterin :-)

Ansonsten haben wir die Manduca #pro aber ich denke das ist Geschmackssache, solange die korrekte Anhock-Spreiz-Haltung gegeben ist.

Beitrag von tuctuc 25.05.11 - 15:10 Uhr

Hi,

wir nutzen auch eine Manduca und sind super zufrieden damit. Wir hatten für die ersten Zeit allerdings ein Tragetuch, deswegen kann ich dir dazu nichts sagen.

Eine Trageberatung wäre eventuell was für euch!

LG

Beitrag von annibremen 25.05.11 - 15:12 Uhr

Geil, und ich wollte gerade fragen, was ein Rotwein-Thread im Schwangerschaftsforum zu suchen hat #rofl

Beitrag von solymar 25.05.11 - 17:16 Uhr

Hallo

Wir haben uns fuer den BECO Butterfly II entschieden. Der wird schon mit dem Neugeboreneinsatz geliefert und wird aus kontrolliert angebauter Baumwolle hergestellt. Die Designs haben mir auch eher zugesagt. Wir haben allerdings auch ein Tuch das vorallem ich wohl am Anfang verwende. Mein Mann ist da eher der Tragetyp. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten unseren Kleinen darin zu tragen. Trotzdem wuerde ich mir vieleicht eine Trageberatung leisten.

LG

Silvia