Brauche mal wieder euren Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honeybaer 25.05.11 - 14:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Gehe ja wirklich alle 14 Tage zur Vorsorge...Letzte Woche hatte ich auch VU und was war, mein Kleiner lag immer noch in Querlage...
Das macht mir persönlich großen Kummer (es sind aber auch noch ein paar andere Sachen)...
Nun hab ich morgen mal Termin mit meiner Hebamme, damit ich dann mal mit ihr besprechen kann, was ich tun kann, damit er sich in Schädellage dreht...

Nun bin ich am überlegen, ob ich nicht vielleicht vorsorglich (wenn Montag beim FA auch wieder QL rauskommt), mal einen Termin abmach zur Kaiserschnittplanung...Da kann ich dann ja immer noch absagen, falls sich der Kleine noch dreht...

Denn ich bin ehrlich, ich geh wenn dann lieber zum geplanten KS, als wie das ich auf einmal einen NOT-KS haben muss, das will ich nicht und da habe ich auch panische Angst vor...

Würdet Ihr das auch so handhaben?? Kann das leider nicht so gut mit meinem Schatz besprechen, da er ja auf See ist und auch erst am 23.06. wieder kommt...

Vielen Dank für eure Antworten

Honey 33. SSW

Beitrag von corry275 25.05.11 - 14:48 Uhr

Hi,

würde in deinem Fall auch den Termin ausmachen.
Die Hebi vom GVK hat uns erzählt, dass sie Fälle hatte, wo sich die Kinder dann am moren des KS-Termin spontan gedreht haben und dann die Normale Geburt möglich war...

Hoffe das du damit dann Glück hättest.

LG