Hausmittelchen bei Kopfschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lewie 25.05.11 - 14:53 Uhr

Hi Mädels,

ich bin nun in der 14. SSW und leide plötzlich fast täglich (den ganzen Tag) unter Kopfschmerzen. Meine Ma meinte, sie hätte das bei all ihren SS im vierten Monat gehabt #augen

Habt ihr vielleicht ein paar Hausmittelchen parat, die was bringen?

Meine Ma schwört auf starken Kaffee mit Zitrone (halbe Tasse). Da ich ersten aber eh Kaffee HASSE und dann mit Zitrone das Gebräu soooowas von ekelhaft schmeckt, hoffe ich auf Alternativen ;-)

LG und Danke
Lena

Beitrag von timpaula 25.05.11 - 14:55 Uhr

Ein schluck Kölnisch WAsser auf die Stirn,

mir hat Magnesium geholfen musste ich eigentlich aus anderen Gründen nehmen, aber seit dem toi toi toi....

Und wenn es mal ganz arg war, dann habe ich halt eine Paracetamol genommen!

Gute Besserung #winke

Beitrag von diana-1984 25.05.11 - 14:57 Uhr

Jaaa, sehr ekelig und bei mir z.Bsp. nicht sehr hilfreich #augen

Wenn es anfängt mit dem Kopfschmerz, iss mal ne Apfel (sauer am Besten)

Bei mir geht das ganz gut.
Nur musst du ihn gleich essen wenns anfängt.

VG #blume

Beitrag von whiteline82 25.05.11 - 14:58 Uhr

hallöchen#winke

bei mir hilft es immer, wenn ich viel wasser trinke...hintereinander min. 1 liter... dann etwa 10 min die augen "schonen"...also kuz mal ein nickerchen...

gute besserung#liebdrueck

Beitrag von sarisarah 25.05.11 - 14:59 Uhr


Also, da fang ich mal an ;-)

- Kaffee mit Zitrone hätte ich auch vorgeschlagen, aber ... (vielleicht Augen zu und durch?) :-D
- japanischen Heilpflanzenöl aus der Apotheke (reibt man sich auf die Schläfen, Stirn und/oder Nacken
- kalter/warmer Waschlappen (je nach dem wie es für dich am besten ist)
- schlafen
- Dunkelheit (also Schlafzimmer, alles zu und Decke über den Kopf)
- viel Trinken (Wasser)
- frische Luft
- Bewegung
- je nach dem wo der Schmerz sitzt eine Schläfen/Nacken/Stirn massage (kannst du auch selbst machen, wenn gerade keiner da ist)


Puuh, ich glaub mehr fällt mir gerade auch nicht ein! Außer natürlich Tabletten, aber da verzichte ich in der Schwangerschaft (bisher) komplett drauf, aber das wäre eventuell auch noch eine Möglichkeit)

Gute Besserung!

Beitrag von hope-and-victory88 25.05.11 - 14:59 Uhr

hey, zu viel kaffee in der ss ist ja auch net so gut.
aber gegen kopfschmerzen hilft ganz viel wasser trinken, jetzt bei der wärme ist das sowieso wichtig und manchmal können kopfweh symptome für zu wenig getrunken sein.
sonst pfefferminzöl auf die schläfen tupfen.
spaziergänge, frische lust, und aufstehen, also bewegen.

wenn das aber kopfschmerzen sind die von gerüchen, bewegung und frischer luft schlimer werden, dann geh zum arzt.

sonst paracetamol :-).

hoffe könnte dir ein bisschen helfen ;-):-).

Beitrag von luna2584 25.05.11 - 20:31 Uhr

Hi Lena #winke,

also ich hab auch ganz arge Kopfschmerzen und schmier mir immer so nen Minzbalsam auf die Stirn. Das hilft recht gut.

LG Luna mit #ei und #ei