17 Wochen altes Baby dreht sich nicht!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandra-mama2010 25.05.11 - 14:58 Uhr

Hallo!
Hatten letzte woche zur U4 und da ist der Ärztin aufgefallen das sich mein kleiner sonnenschein noch nicht zur seite dreht und auch noch keine anstalten macht es in der mächsten zeit zu tun. wenn er auf dem rücken liegt und ich mit einem spielzeug z.b nach rechts halte schaut er zwar nach dem spielzeug aber di elinke seite die eigentlich auch mitgreifen sollte bleibt flach liegen. ich hoffe ihr versteht was ich meine, drehen tut er sich auch nicht und wenn ich ihn auf den bauch lege ist sein köpfchen noch sehr schwar und nach ca. 2m,inuten quengelt er und verkräbt seine nase in die krabbeldecke. wir üben jeden tag! die ärztin sagt das wenn es bei der U5 im august immer noch so ist verschreibt sie uns Gymnastik! Hatte immer gedacht, er dreht sich und hebt ricvhtig den kopf wenn er bereit dafür ist, aber ich mache mir solangsam sorgen. wäre froh wenn es jemand noch so ergeht wie uns!
lg Sandr amit Felix 17wochen alt.

Beitrag von connie36 25.05.11 - 15:02 Uhr

hi
yann dreht sich auch ncoh nicht von alleine auf eine seite oder von bauch auf rücken,wie es manche schon schreiben.
wenn er auf dem bauch liegt, bevorzugt er eine seite zu der er sich neigt, logischweweise plumbst er dann auf die seite, ist aber nicht bewusst oder gewollt.
auf den bauch liegen müssen wir jetzt auch machen. mind. 3 min meinte die kg auch wenn er anfängt zu heulen...da müssen wir dran bleiben.
also machen wir das. wenn ich ihn so drehe, das er aus dem fenster dann schauen kann, wir haben viele bodentiefe fenster, findet er das auch echt supi.
mittlerweile hebt er den kopf schon prima.
vor 2 wochen wackelte er noch wie ein parkinson-patient#rofl
lg conny mit yann, 17 wochen alt

Beitrag von ddchen 25.05.11 - 15:13 Uhr

Also meine ist jetzt grad 6 Monate alt geworden, und sie dreht sich auch noch nicht auf den Bauch, nicht mal aus versehen :)

Auf die Seite dreht sie sich auch erst seit kurzen, und die Bauchlage war auch mindestens bis zum 5 Monat völlig verhasst, jetzt wir sie für wenige augenblicke geduldet aber immer noch nicht toll gefunden

Lass deinem kleinen Zeit, das wird noch kommen, alle meine waren in sachen drehen, sitzen, krabbeln spätzünder, und keinem hat es geschadet

Ich mache mir da auch jetzt bei meiner noch keinen Stress mit

Wenn ich das so mitbekomme erwarten leider auch viele Kinderärzte zu viel und zu schnell gewisse dinge von den Babys.

Bei meinem Arzt gab es bislang keine klagen weil sie sich noch nicht dreht

LG
Andrea

Beitrag von melli1986 25.05.11 - 15:14 Uhr

Hallo,

Ich habe noch nie gehört das sich ein 17 Wochen altes Baby schon drehen muss.
Jedes Kind hat sein eigenen Rhythmus, man kann nicht alle in eine Tabelle stecken.
Meine Kinder sind sooooo verschieden, die erste drehte sich mit 6 Monaten vom Bauch auf den Rücken, erst mit 8 Monaten vom Rücken auf dem Bauch, sie war allgemein sehr selten auf dem Bauch, da sie immer schrie. Gelaufen ist sie mit 11 Monaten.

Der zweite drehte sich mit 4 Monaten in alle richtungen, war allgemein sehr früh drann, er ist mit 10 Monate gelaufen.

Die dritte ist jetzt 7 1/2 Monate und dreht sich seit kurzem vom Bauch auf dem Rücken aber noch nicht wieder zürück. Sie liegt nur auf dem Bauch und ich bin mir sicher sie lernt es auch noch sich vom Rücken auf dem Bauch zu drehen.

Und das mit dem Kopf heben ist auch so verschieden, Alena hat sehr lange gebraucht mit dem Kopfheben, da sie nie auf dem Bauch liegen wollte, Jannik war wie mit allem sehr schnell und Lotta war auch sehr schnell da sie nur auf dem Bauch liegt, bei ihr war dadurch das Problem das sie sobald sie auf dem Rücken lag total hilflos war, so konnte sie bis 5 Monate nicht mal greifen, nur auf dem Bauch.

Lass deinem Kind die Zeit die es brauht.


Liebe Grüße

Melanie mit Alena, Jannik und Lotta

Beitrag von maerzschnecke 25.05.11 - 15:22 Uhr

Und wenn Du die U4 bereits mit 3. Lebensmonat gemacht hättest, hätte die Ärztin gar nicht gefragt, ob er es kann und Du wärst in der 17. Woche nicht gefragt worden. :-p Und August ist doch noch lange hin.

Die Kleinen sind keine Computer, die man programmieren kann. Jeder hat seine Stärken und seine Schwächen. Ein Mädel aus unserem Rückbildungskurs dreht sich mit 18 Wochen ständig vom Rücken auf den Bauch. Dafür greift meine Emilia in Bauchlage schon nach Spielzeug und faßt beide Füße auf dem Rücken liegend an, was das andere Mädchen nicht macht.

Beitrag von crumblemonster 25.05.11 - 15:23 Uhr

Hallo,

ich finde es total Quatsch, daß da immer so übertrieben werden muß. Richtig ist - es muß beobachtet werden. Aber es gibt eben 'Schnellstarter' und welche, die erst 'langsam in Fahrt' kommen.

Mein Kleiner (Mittlerer) hat sich bereits mit 3,5 Monaten allein auf den Bauch gedreht und mit noch nicht mal 4 Monaten konnte er sich auch allein zurückdrehen. Mit gut 5,5 Monaten ist er gerobbt. Dafür konnte er auch mit 10 Monaten noch immer nicht sitzen.

Mein Großer hat sich erst mit gut 7 Monaten vom Rücken auf den Bauch gedreht und dafür ging der Rest dann aber ganz schnell. Bauchliegen fand er ganz furchtbar - 2 Minuten hätte er gar nicht ausgehalten.

Die Kleine dreht sich jetzt (5,5 Monate) zuverlässig auf den Bauch. Zurückdrehen klappt meist eher nur durch Zufall. Unsere KiA macht meist mit Ende 7/Anfang 8 Monaten eine Kontrolluntersuchung und da bekommen die Kindern Gymnastik, sollte es bis dahin nicht funktionieren.

Frag mal Deine Hebi oder jemand anderes, der 'Bescheid' weiß.... und wenn Dein Felix dann Anstalten in Richtung auf die Seite legen und drehen macht, dann gibt es da ein paar Möglichkeiten, ihm zu 'zeigen' wie es funktioniert. D.h., man hilft ein bißchen nach und dann begreifen sie ganz schnell, wie das geht.

LG

Beitrag von fanny31 25.05.11 - 15:40 Uhr

Hi Sandra!

Mach dir mal keinen Kopf. Mein Kleiner dreht sich erst seit 2 Wochen und erst seit einer Woche von Rücken auf Bauch. Er ist jetzt 25 Wochen alt. Als er so alt war wie dein Kleiner, hat er auch noch keine Anstalten gemacht sich zu drehen. Das geht manchmal schneller als man denkt.

Lass deinem Kleinen Zeit. Und wenn er sich erst mit 7 Monaten dreht ist auch nicht schlimm!

LG

Fanny

Beitrag von daniela90 25.05.11 - 16:33 Uhr

Hallo :-)

Meine kleine hat sich auch erst letzte Woche das erste mal umgedreht da war sie 21 Wochen alt... jedes Kind ist anders eins ist schneller und ein langsamer :) Mach dir keinen Stress :-)


Liebe Grüße

Beitrag von penelopehl 26.05.11 - 10:47 Uhr

Meiner ist 30 Wochen- am Samstag 7 Monate...
Drehen?Nö...
Rhythmus?Nö..

Bauchlage...nur wenns unbedingt sein muss, aber dann auch nur für 5 Minuten..
U5 hatten wir am 19.5.-soll ihn öfter in Bauchlage legen, aber sonst.....sein genetisches Programm mag nicht drehen ;-)

Beitrag von sandra-mama2010 26.05.11 - 10:57 Uhr

Danke für eure aufmunternten worte. geht mir schon viel besser! wenn er so weit ist dann wird er es auch machen :-) gehe jetzt entspannter an die sache heran!
lg sandra mit felix der sich prächtig auf seiner krabbeldecke amüsiert auf dem Rücken! :-)