Ich hätte es nie gekonnt! *Laaanges Danke*

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von butterblume12345 25.05.11 - 15:03 Uhr

Hallo ihr lieben,

nun ist es schon über 1 Jahr her das ich von meiner ungeplanten Schwangerschaft erfuhr. Ich hatte mit der Pille verhütet doch nicht gewusst was Johanniskraut für tolle Nebenwirkungen haben kann ;-)

Nunja ich weiß noch genau das ich am 23. März 2010 den positiven Test in den Händen hielt #schock ein Schock, ich war doch erst 20. Hatte so viel vor, so viele Pläne mit meinem Freund. Wir waren zu dem Zeitpunkt 3 Jahre zusammen und hatten eine Firma zusammen gegründet. Ich wusste nicht wie es weiter gehen soll. Klar wollten wir Kinder aber doch nicht jetzt.

Ein Abbruch kam nie in Frage, ich wusste das ich das schaffe zur Not auch ohne ihn. Doch er freute sich wie ein Schneekönig, womit ich nie gerechnet hätte. Ich behielt meine Zweifel doch war stark genug für mein Baby und wusste, wenn es jetzt so ist dann soll es auch so sein.

Und was soll ich sagen? Am 11.12.2010 war der anstregendste und zugleich schönste Tag in meinem Leben, unser kleiner Paul wurde geboren.
Er ist ein Sonnenschein. Ich wusste nicht wieviel Liebe man für einen Menschen empfinden kann, wieviel Glück man fühlt wenn man in seine kleinen Augen sieht und wie stolz man ist auf das was man 10 Monate lang in sich trug.

Ich bin ein Stück reifer und erwachsener geworden. Ich bin eine stolze junge Mama und alle Vorurteile prallen ab als ob sie aus hauchdünnem Glas wären.
Ich weiß das ich eine gute Mutter bin und auch das mein Partner der beste Papa der Welt für unseren kleinen Scheißer ist. Ich hätte nie gedacht das ein Kind das eigene Leben so bereichern kann. Sicher kann ich nun einige Dinge nicht mehr tun die ich vor der Schwangerschaft tun konnte (zumindest nicht in dem Maße) aber dafür kann ich andere Dinge tun, die andere wiederrum nicht tun können, weil sie eben keine Kinder haben.

Ich danke euch für die aufmunternden Worte und bin froh diese Entscheidung getroffen zu haben. Er ist das beste was uns passieren konnte und ich bin unendlich stolz auf meine kleine Familie #herzlich

Liebe Grüße

Butterlume + Paul der gerade draußen im Wagen schläft #verliebt

Beitrag von marienkaefer1985 25.05.11 - 15:30 Uhr

Oh, das hört sich soooo schön an #sonne

Beitrag von Hä?! 25.05.11 - 18:16 Uhr

Im März 2010 bist du 20 und im Mai 2011 24?!
Wow, du alterst schnell;)

Beitrag von blondi2409 25.05.11 - 21:47 Uhr

Vielleicht wollte sie "Anfang 20" schreiben ;-) #kratz

Beitrag von sunflower5 25.05.11 - 22:22 Uhr

Schön, dass du dich meldest.
Super, so eine schöne Entwicklung hier zu lesen, danke für deinen Bericht.
Und weiterhin viel Spaß mit eurem Lütten.