ZT über 100 - ES??????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von chloe25 25.05.11 - 15:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Mein Sohnemann ist letzten Freitag 3 Jahre alt geworden.

Ich wünsche mir so sehr ein Geschwisterchen für ihn. Leider ist wieder das gleiche Problem aufgetreten wie schon vor meiner ersten Schwangerschaft.

Im Letzen Jahr hatte ich 4 Mal meine Periode und ob ich einen ES hatte, kann ich gar nicht sagen.

Damals hatte ich alles mögliche schon probiert mit Hormonen und Medikamente und als ich dann eine Pause damit einlegte hat es aufeinmal ganz von alleine geklappt.
Diesmal wollte ich ganz relaxt an die Sache ran gehen, aber jetzt ist schon wieder ein Jahr vergangen und nix tut sich.

Ich wollte mich nicht schon wieder mit Hormonen vollpumpen.

Hat jemand von euch auch ZT über 100 und was habt ihr dagegen unternommen.

Danke fürs zuhören und eventuell für eure Antworten.

Lg Chloe

Beitrag von sandra-123 25.05.11 - 16:12 Uhr

Hallo Chloe :-)

das klingt nach dem gleichen Problem wie bei mir.
Bin in paar Tagen bei Zyklustag 100 angelangt!
Mein Kiwu Arzt hat mir seit 41 Tagen Metformin gegeben, dass ich jetzt nehme.. ABER bisher keine Periode.. NIX. Kein Eisprung.. einfach garnichts.
Er hat gesagt, dass er mich erstmal nicht mit Hormonen vollstopfen möchte, da ich PCO habe (viel zu viele Eibbläschen)

Von daher, warte ich genauso wie Du auf meine Periode...

Hast Du dich denn damals durchchecken lassen? Hormonstatus?

Beitrag von steffila 25.05.11 - 16:28 Uhr

Schilddrüse?

Beitrag von chloe25 25.05.11 - 16:56 Uhr

Hallo

Habe mich damals durchchecken lassen. Hatte und habe wieder PCO.

Meine FA wollte mich auch nicht gleich mit Hormonen vollstopfen. Aber nach einem Jahr tut sich nichts. Immer so Zyklen um die 100 und 150 Tage.

Bei meinem Sohn hat es dann ganz von alleine funktioniert (im Urlaub :-)

Also hoffe und hoffe ich :-)

Hätte diesmal geglaubt, wenn ich mich nicht so hineinsteigere und es cool angehen lasse funktioniert es schneller. Leider wieder falsch gedacht.

Was macht dein FA dann weiter bei dir??

LG