Erste Anzeichen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicfrosch 25.05.11 - 15:41 Uhr

Hallo! Mich würde mal interressieren, was und wann bei euch die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft waren/sind? Merkt man schon gleich in der ersten Woche etwas oder bildet man sich vielleicht zuviel ein?
LG an ALLE #winke

Beitrag von sony08 25.05.11 - 15:44 Uhr

Hier drinn hört man immer, dass das nicht möglich ist. Das man noch gar nichts spühren kann. Allerdings sagt meine Mutter (Mutter von 4 Kindern), dass Sie gleich schon in er ersten Woche nach dem Ereignis merkte, ob es geklappt hat oder nicht. Bei Ihr taten sehr sehr schnell die Brüste weh.

Also, am besten hörst Du auf Dich selber...

Lg
Sony

Beitrag von redfrog 25.05.11 - 15:47 Uhr

Hallo du.

Also bei meiner Großen 3 1/2 J. habe ich es eine Woche nach dem #sex
gemerkt, ziehen im Unterleib, meine Brüste taten bald Weh. Hatte dann gewartet bis die Mens kommen sollte und bin dann zum FA gegangen.

Nun bin ich auch am Hibbel und etwas unsicher, hatte 5Monate keine Mens
und das ganz ohne SS. Mein Körper war durch zu viel Streß einfach total wirr.
Nun bin ich ES+14 habe wieder ziehen im Unterleib, spannende Brüste, Müdigkeit, Übelkeit & schnaube beim gehen wie ne alte Dampflok.

Wie du siehst es geht alles aber man kann sich eben so viel Einbilden.


LG Marina #blume

Beitrag von albaremaga 25.05.11 - 15:49 Uhr

ich bin zwar selbst auch noch nicht ss, aber ich denke, das ist von frau zu frau unterschiedlich. man sollte das nicht verallgemeinern.
die einen merken gar nix, aber meine freundin z.bsp. sagt auch immer, sie habe es schon ein paar tage nach ES und #sex "gewusst"

#winke

Beitrag von lierk 25.05.11 - 15:55 Uhr

Also ich hatte bei ES+ 7/8 extremes Ziehen in den LEisten. Ansonsten bestanden meine Anzeichen eher darin, dass ich keine hatte. Sprich, meine üblichen Brustschmerzen sind völlig ausgeblieben.

Allerdings hatte ich ab NMT +1 ziemliche UL-Schmerzen, dass ich dachte, alles klar, jetzt kommt die PEst (hab das sogar hier gepostet....) und siehe da, einen Tag später hab ich positiv getestet...

Beitrag von h-m2010 25.05.11 - 16:36 Uhr

Hey
Also ich habe hier einen Extremfall. Eine Bekannte von mir hat es bis zur GEBURT nicht bemerkt das sie schwanger ist. Ich hab auch gedacht das gibt es nicht. Sie ist mit Verdacht auf Blinddarm ins Krankenhaus gekommen und 3 h später war der Knirps da!!!!!! Totaaaaaaal krass.
LG