1. ÜZ - wann können wir starten ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hippkind 25.05.11 - 17:20 Uhr

Halli Hallo Mädels,

bin recht neu hier und poste zum ersten mal, hab mich erst mal "schlau gelesen" damit ich nichts frage, was vielleicht schon irgendwo beantwortet wurde :-)
Erstmal kurz zu mir :
Bin 26 und mein Freund und ich wollen nun in den 1. ÜZ starten *freu*
Habe einen sehr verlässlichen Zyklus von 28 Tagen.
Wollen erstmal keine Tempi messen oder so um uns nicht unter Druck zu setzten, natürlich wollen wir aber die fruchtbaren Tage so richtig ausnutzen ;-) Habe meinen ES von Urbia errechnen lassen ...
Jetzt hatte ich pünktlich am 20.05.11 meine Mens und heute ist der erste Tag ohne OB ... :-)
Wann können wir denn loslegen ? Erst in den von Urbia genannten fruchtbaren Tagen ?

So das reicht jetzt erstmal, sollt euch ja nicht "Totlesen" :-O

Finde es richtig schön hier und hoffe auf eure wertvollen Tipps !!

Fühlt euch #liebdrueck

Hippkind

Beitrag von mel23012504 25.05.11 - 17:24 Uhr

huhu,. ihr könnt immer los legen,. habt Spaß;-) und nach dem Urbia kalender würde ich nicht unbedingt gehen,. ist nur nen richtwert,... lieber alle 2-3 tage schön#sex machen,. dann verpaßt ihr den zeitpunkt garantiert nicht;-)

LG
und viel viel Glück

Beitrag von hippkind 25.05.11 - 17:38 Uhr

Na dann legen wir einfach mal, heut los ;-)

Meint ihr ich sollte gleich mal mit KiWu-Tee oder eben doch Tempi messen starten oder ist das nicht unbedingt nötig bei einem regelmäßigen Zyklus ?

Kann ich eigentlich davon ausgehen, dass der ES wirklich 14 Tage vor der Mens war ?

Habe nämlich im Vorfeld vor der Mens nie irgendwelche PMS-Anzeichen ... habe erst Bauchkrämpfe wenn die Mens tatsächlich da ist, merke auch den Eisprung nicht oder so ... oder es ist mir nicht bewusst, weil ich nicht darauf achte ... ?!

Fragen über Fragen, aber ich hoffe ihr habt Verständnis ... bin nämlich sowas von aufgeregt ... und konnte es kaum abwarten, dass die Mens endlich rum ist :-D

Beitrag von mel23012504 25.05.11 - 17:52 Uhr

klar haben wir Verständnis;-)

Also was tempi messen angeht,. mußt du das für dich selbst entscheiden weiß ja nicht wie schnell du dich so verrückt machen läßt,. ich habe es jetzt 3 monate gemacht,. und zur kontrolle ob ein ES war oder nicht ist es wirklich sehr sehr gut,... aber nach dem eisprung die zeit war für mich die hölle denn jeden Tag wenn danach die Tempi fällt und nicht oben bleibt ist die hölle,. von daher mache ich diesen Monat pause mit NFP komplett (bin jetzt ZT+12;-) und dann mal weiter sehen,. was denn tee angeht klar kannst du denn schon trinken,. obs was hilft keine Ahnung,. gibt aber einige Mädels hier,. die gute Erfahrungen damit haben,. naja wie du merkst ist jeder anders und jede muss für sich denn besten Weg finden um einigermaßen gelassen an das Projekt: Baby#rofl ran zu gehen;-)

Beitrag von mel23012504 25.05.11 - 17:55 Uhr

ach ja und was den ES angeht denke wenn du nen regelmäßigen zyclus von 28 tagen hast ( hab ich auch;-)) dann ist der ES so zwischen dem 12- 14 tag,. also wichtig ist das die 2 ZH. das heißt die zeit nach dem Eisprung nicht weniger als 12-16 tage lang ist..

Puh gar nicht so leicht alles.........#schwitz

Beitrag von hippkind 25.05.11 - 18:03 Uhr

Danke schonmal für eure lieben Antworten :-)
naja wenn der ES dann an ZT 12-14 ist, fangen wir lieber früher an um ihn nicht zu verpassen :-)

Ich glaub ich geh's erstmal locker an, ich versuch's zumindest :-D

Vielleicht wär noch ganz erwähnenswert, dass ich zwei Gebärmütter habe ... das wurde vor 5 Jahren operiert ... weiß aber nicht ob das das schwanger werden leichter oder schwerer macht ...

Jetzt wird halt einfach mal drauf los geherzelt ;-)

Beitrag von mel23012504 25.05.11 - 18:05 Uhr

Zwei,. wie geil ist das denn:-D naja wie es mit dem schwanger werden aussieht hmm gute Frage ich würde sagen leichter naja irgendwo wird sich schon eins einisten#kratz

hab dir übrigends ne einladung geschickt,. kannst dann ruig falls du was wissen möchtest,. und ich dir evtl. helfen kann gerne ne Mail schicken;-)

Beitrag von hippkind 25.05.11 - 18:11 Uhr

Danke, das is lieb bvon dir !
Weiß nicht ob das so "geil" ist, hab nie wirklich damit beschäftigt, da ich damals 21 war ...
Hab bisher ALLE möglichen Varianten im Internet gelesen, von "man wird nicht schwanger" "man kann doppelt schwanger werden" (weiß ich aber vom FA das es nicht stimmt) " Risiko auf FG steigt" "gibt es garnicht" usw usw. :-) will mich jetzt aber noch nicht verrückt machen .... naja mach ich schon, sonst würd ich ja nicht auf einmal alle Artikel lesen#rofl

Naja ich hoffe eben das beste !!

Mein FA hätte mir ja sonst damals nach der OP nicht weiterhin die Pille verschrieben wenn ich nicht hätte SS werden können ... :-D

Beitrag von verena813 25.05.11 - 18:10 Uhr

Hallöchen,


Mir gehts genauso wie Dir, ich habe auch einen regelmässigen Zyklus ( 26 Tage). Mit der Pille habe ich auch nie einen ES bemerkt, aber seit ich sie abgesetzt habe, ist er deutlich zu spüren, es tut manchmal richtig weh.
Ich bin im 2. ÜZ, wir haben allerdings 2 Monate nach der Pille vergehen lassen und mit Kondomen verhütet, damit sich alles so richtig einpendeln konnte.... Mal sehen, wann es nun klappt.
Ich wünsche viel Erfolg.

Beitrag von hippkind 25.05.11 - 18:15 Uhr

huhu verena :-)

na dann drücke ich euch die Daumen#pro
so wie auch allen anderen hier im Forum!!! :-)

Ich hatte bis letztes Jahr den Nuvaring und habe diesen im August letzten Jahres abgesetzt, haben dann mit Kondomen verhütet ...
Also eingependelt sollte dann jetzt alles sein :-)

Grüßle#winke