Jannik ist da! und Frage D-Fluoretten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juliz85 25.05.11 - 18:13 Uhr

Hallo liebe Schon- Mamis,
seit Sonntag bin ich`s auch. Unser Süßer kam in der 38. SSW mit 48 cm und 2560 g zur Welt! Bin sooo glücklich und stolz und auf der anderen Seite heule ich, weil es schon vorbei ist mit der SS und von den ersten Minuten hab ich so wenig mitbekommen, weil ich so fertig von der Geburt war... die Hormone.
Und gleich noch ne Frage: Hab diese Vitamin D Tablette + Fluorid bekommen, aber die Hebi meinte gleich, es wäre umstritten... kennt jemand ne gute Seite, wo man sich informieren kann bzw was haltet ihr davon?

Lg Julia + Jannik und Papa

Beitrag von maerzschnecke 25.05.11 - 18:18 Uhr

Selbst wenn Dir jemand hier eine Seite nennen kann - die meisten sind doch entweder PRO oder eben CONTRA ausgerichtet.

Ich gehe den goldenen Mittelwert: wenn ich mit Emilia jeden Tag draußen war, gibts nur einmal die Woche eine D-Fluorette und als ich nicht soviel mit ihr on tour war, gab es jeden 2.-3. Tag eine. :-p

Mein Kinderarzt ist PRO eingestellt und die Hebammen eben meist contra. Hier im Forum wirst Du auch eher contra hören.

Beitrag von oskaya 25.05.11 - 18:24 Uhr

Ich hab gestern meine Zahnärztin gefragt und sie hat sich ziemlich aufgeregt, dass die Kinderärzte immer noch Flourid verschreiben. Da mittlerweile viele Sachen (Salz, z.T. Trinkwasser..) mit Flour angereichert sind, kommt es mit den Tabletten häufig zu einer Überversorgung. Hier bei mir im Landkreis wird auch von den Kinderärzten kein Flour mehr aufgeschrieben.
Mit dem Vit.D sieht das anders aus, deshalb gibt es Vigantoletten, ist halt Vit.D nur ohne Flour.

LG

Beitrag von oskaya 25.05.11 - 18:26 Uhr

Ach so, das Wichtigste hab ich vergessen: Herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann natürlich!:-)

Beitrag von angeldream28 25.05.11 - 18:31 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Zwergi

Tobi hat auch im Krankenhaus die D Fluretten bekommen... mein ehemaliger Chef ( unser Kinderarzt) hat mir aber die Vigantoletten ( ohne Fluorid) verschrieben. Er meinte Neugeborene bekommen davon häufig Blähungen und die D Fluretten sollen dann erst ab dem ersten Zahn gegeben werden.
Wir haben also erst Vigantoletten und ab 6 Monate ( erster Zahn) D Fluetten gegeben und er verträgt sie gut. Ich kann dir aber nicht sagen ob das Flourid jetzt gut ist oder nicht.

Lg und einen schönen Abend noch angeldream

Beitrag von ananova 25.05.11 - 19:51 Uhr

Hi!
Mein Zahnarzt hat mir auch abgeraten! Keins meiner 3 Kinder bekam/bekommt die Tabletten!
Ana

Beitrag von sueundmason2011 25.05.11 - 21:54 Uhr

Hallo! Also mein Sohn ist jetzt 14 1/2 wochen und er bekam diese Tabletten auch im Krankenhaus eine Weile (er war 5 1/2 wochen auf der intensivstation).
Als wir dann aber zu Hause waren habe ich ihm die dann noch eine Woche weiter gegeben und seitdem bekommt er die auch nicht mehr weil ich es überflüssig finde!!
Ich denke mal ganz früher gab es diese Tabletten noch nicht!!
Ich bin der meinung wenn man den Kindern von klein an direkt bei bringt das Zahnpflege wichtig ist und regelmäßig die Zahnarzt Vorsorge Termine wahrnimmt braucht man die Tabletten nicht geben!
Ich wünsch dir eine schöne Zeit mit dem Mäusschen =)
Lg Sue und Baby Mason