Ölverbrauch Haus 120 m², 3 Personen, gebaut 70er Jahre

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von blackbeast666 25.05.11 - 19:04 Uhr

Grüßt euch!

Ich wollte mal gerne euren ungefähren Ölverbrauch wissen für die o. g. Daten (Wasser wird auch damit beheizt). Wir überlegen ein Haus zu mieten und wollen vorher etwas kalkulieren. Die meisten Fenster sind neu.

Kommt man mit 200 Euro im Monat hin?

Außerdem kalkulieren wir mit ein:

Kaltmiete
Wasser/Abwasser
Müll
Strom
Schornsteinfeger

Kommt da noch was dazu?


Danke schonmal :-)

Grüßle!

Beitrag von werner1 25.05.11 - 20:13 Uhr

Hallo,

Grundsteuer,
Heizungswartung
Wohngebäudeversicherung
(Rasen mähen, Schnee räumen, Weg kehren)

Rechne eher mit 250 im Monat.

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von blackbeast666 25.05.11 - 21:04 Uhr

Grundsteuer müssen wir als Mieter auch zahlen??? Das wusste ich garnicht.

Heizungswartung und Versicherung, richtig, stimmt, danke!

Die "Aufräumarbeiten" machen wir selbst :-)

Man das ist ne Menge Holz, da würde sich ein Umbau wahrscheinlich eher lohnen, auf eine Pelletheizung oder sowas.

Beitrag von werner1 26.05.11 - 07:34 Uhr

Wir brauchen ca. 3000 Liter Öl im Jahr, 4 Erwachsene, 134 m².
Das Haus ist etwas älter, und wir sind nicht gerade sparsam.
Die Grundsteuer steht an der ersten Stelle der Betriebskostenverordnung.

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von sarahg0709 26.05.11 - 10:51 Uhr

Hallo,

oder 300 €, wenn der Winter kalt ist.

Wir sind deswegen von Öl auf Gas umgestiegen, weil es laufend teurer wurde.


LG

Beitrag von blackbeast666 26.05.11 - 13:02 Uhr

Danke für eure Antworten!!!

Dann doch lieber ein Haus mit anderer Wärmequelle, das sind ja UNSUMMEN.

LG

Beitrag von ladymacbeth82 26.05.11 - 16:22 Uhr

also wir sind momentan noch zu dritt, bald zu viert und bezahlen für unser haus (gemietet, 156qm):

€50,- Wasser
€156,- Strom
€18,- Müll
€1000,-/jahr öl

schornsteinfeger weiß ich nicht mehr, der kommt aber auch nicht monatlich vorbei :-)

gebäudeversicherung und grundsteuer bezahlen wir nicht.

lg ladymacbeth




Beitrag von blackbeast666 26.05.11 - 19:33 Uhr

So wenig nur für Öl? Das sind ja riesen Unterschiede, ich meine, 2000 € Differenz??? Wie alt ist denn das Haus bzw. sind überall neue Fenster drin und wurde es gut isoliert? Das bringt mich grad voll aus der Fassung ;-)

Beitrag von ladymacbeth82 27.05.11 - 21:36 Uhr

ui, das haus ist schon richtig alt, ist n fachwerkhaus, die fenster sind neu.
dieses jahr wird es wohl ein wenig teurer, aber wir tanken jedes jahr so 1500l, je nach ölpreis sind das immer so um die 1000€ gewesen.