Wann wieder schwanger werden nach 1. Kind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneeball4 25.05.11 - 19:04 Uhr

Hallo zusammen

meine Kollegin fragte mich, wie lange man nach einer Geburt warten sollte bis zu einer nächsten Schwangerschaft.

Ich habe gemeint, mal gelesen zu haben, dass es rein für den Körper gut ist, wenn man mindestens ein Jahr lang wartet.

Wie lange habt ihr gewartet und warum?

Wir haben als unser 1.Kind 1 Jahr alt war, wieder geübt und bin dann sofort schwanger geworden. so nach 11 Monaten wurde der Wunsch nach einem 2. Kind immer wie grösser und ich fühlte mich wieder fit für eine Schwangerschaft und Baby.

Ich wünsche euch einen schönen Abend

Liebe Grüsse schneeball4

Beitrag von traumkinder 25.05.11 - 19:08 Uhr

ich glaub 3 jahre waren es die der körper ruhe braucht nach einer ss!!




das sollte jeder für sich entscheiden, wie er es haben möchte und vorallem sich zutraut! ;-)

Beitrag von trischa12 25.05.11 - 19:08 Uhr

Also ein Jahr sollte schon sein. Der Köper sollte sich erholen können. :)

Beitrag von pumagirl101 25.05.11 - 19:28 Uhr

Also man sagt wohl 1 Jahr

Aber mein sohn garm im März und ich habe im Oktober geheiratet
und wir haben die verhütung in der nacht weg gelassen weil wir noch ein kind wollten und uns sagten wens da pasiert ist es ein Kind aus liebe
und was soll ich sagen ich bin in der hochzeitsnacht schwanger geworden wär ich es da nicht geworden hätten wir ab janua angefangen zu üben

Beitrag von stefanie034 25.05.11 - 19:44 Uhr

meine kleine ist 8 monate alt und ich bin in der 18 ssw scvhwanger.mein arzt meinte nur das es nach einen kaiserschnitt nicht gut wäre.ich hab normal entbunden und somit sagte mein arzt das es vollkommen in ordnung ist.meine beiden letzten kinder werden dann 13 monate auseinandersein und ich finde das für die beiden total toll.aber natürlich muss es jeder für sich wissen,weil schwierig wird das ganze zu anfang bestimmt.und das gefühl von dauerschwangerschaft habe ich auch.hatte je nur 4 monte schwangerschaftspause#rofl.liebe grüsse#winke

Beitrag von muttiator 25.05.11 - 19:43 Uhr

Ich war 4 Monate nach meiner kleinen Tochter wieder schwanger, ich hatte zwar am Anfang Blutungen und auch den Zwilling meines Sohnes verloren aber ob das an der schnellen Schwangerschaftsfolge lag weiß ich nicht.
Es war zumindest eine sehr schöne Schwangerschaft ohne Beschwerden.

Jetzt 4 Jahre nach meiner letzten SS hatte ich auch wieder Blutungen, an der schnellen Schwangerschaftsfolge liegt es nicht und auch nicht an einer Gelbkörperhormonschwäche. ;-)

Beitrag von hsi 25.05.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

meine Tochter war auf dem Tag genau 3 Monate alt gewesen als ich positiv getestet habe und 3 Tage später beim FA hat er mir die SS bestätigt und ich war in der 5 SSW. War aber ungeplant gewesen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M. (geb. 26+4 SSW)

Beitrag von suessenike 26.05.11 - 12:18 Uhr

ich bin mit nr.4 schwanger in der 18ssw...(trotz pille dnach)

die erste kam im Febr 2008, 4-6 monat nach geburt mit nr.2 schwanger, die im april 2009 geboren wurde....ca 6-8monate danach war ich wieder schwanger, sie wurde im oktober 2010 geboren und nun bin ich seit januar2011 wieder schwanger, er wird im november2011 geboren..danach lass ich mich sterilisieren(andere verhütungsmethoden versagen bei mir)...weil sonst relativ schnell wieder schwaner werden würde...

also das geht alles mit dem schnell schwanger werden...meine hebi sagt zwar immer der körper braucht 1jahr erholung, sie sagt aber auch, das eine frau nach geburt noch fruchtbarer ist,als sonst...