Frage zu Puregon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von angelika1608 25.05.11 - 19:35 Uhr

Hallo,

habe ne Frage zum Puregon. Und zwar hatte ich im letzten Zyklus mit Puregon an den letzten beiden Tagen solche Unterleibschmerzen, dass ich kaum mehr gehen konnte. Das war auf der linken Seite an der leider der Eileiter verklebt ist.
Habe jetzt wieder mit Puregon angefangen (heute 6. Spritzentag) und merke gar nichts. Nicht mal ziehen oder so... Ist das normal? Hattet Ihr Schmerzen unter Puregon, oder irgendwas gemerkt. Kann es sein, dass es mit dem verklebten EL zu tun hat? Die Foli wechseln ja jeden Zyklus die Seite, vielleicht tut das dann auf der "gesunden" Seite nicht so weh.

Hab solche Angst, dass kein Foli gewachsen ist. Hab richtig Angst vorm morgigen US-Termin. Werd wohl doch unters Messer müssen

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Liebe Grüße und sorry für so viel Text! :-)
Angelika

Beitrag von majleen 25.05.11 - 19:37 Uhr

Zu Puregon kann ich dir nichtssagen, aber es ist nicht bei allen Frauen so, dass die Seite des ES jeden Monat wechselt. Beknie kommt der ES öfter rechts.

Viel Glück #klee

Beitrag von pueppi-27 25.05.11 - 20:08 Uhr

Also ich hab beim Spritzen mit Puregon nix gemerkt-nur das der Bauch immer dicker wurde von den Hormone(Druck)und den ES durch die Auslösespritze.
Also mach dir nicht zu viele Gedanken-wenn heut erst ZT 6 ist-dauert es auch noch ein bischen und viel Glück beim US morgen-nur die Ruhe bewahren:-)
Pueppi

Beitrag von madigaa 25.05.11 - 20:12 Uhr

Hi Angelika,
also bei der Stimu sind beide Eierstöcke dran..meistens..die werden da doch richtig angeschoben, da ist nix mit abwechseln, die müssen beide ran#schwitz
Sicher, im natürlichen Zyklus, in dem ja auch nur ein #ei heranreift, kann das ja auch nur in einem Eierstock wachsen.

Zu den Nebenwirkungen, ja, kann alles sein. Da wir ja keine Maschinen sind, kann es sogar sein, dass man zwei Stimu-Zyklen mit genau der gleichen Medikation völlig anders empfindet, das ist noch kein Grund zur Besorgnis;-)

LG und alles Gute
madigaa

Beitrag von 35... 26.05.11 - 08:46 Uhr

Hallo,

also ich kann dir sagen, dass ich auch schon 2 Mal Puregon genommen habe (ICSIs) und bei der ersten hab ich Schmerzen in den Eierstöcken gehabt (8 Folikel) und bei der 2. bis kurz vor Schluss gar nichts (und da waren es 10 Folikel!). Das kam wirklich erst in den letzten Tagen der Stimu.

Sei zuversichtlich für deinen US!

Alles Gute #klee