Laaanger Flug... wie Kind am besten beschäftigen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von das.rote.pferd 25.05.11 - 19:48 Uhr

Guten Abend!

Wer von euch hat schon einen langen Flug mit Kind (5 oder 6 Jahre) überstanden? ;-)

Wir wollen demnächst nach Jamaica fliegen - ca. 11 Stunden dauert der Flug. #schwitz

Klar nehmen wir Spielzeug (Malzeug, Bücher, Karten) mit, es werden ja auch Filme gezeigt, es gibt Essen und Trinken, man kann mal aufstehen und ein paar Schritte im Gang machen, klar... aber wie kriegt man die Zeit noch gut rum? Habt ihr ein paar Geheimtipps?

Unser längster Flug mit dem Nachwuchs dauerte letztes Jahr 4 Stunden und das war schon grenzwertig. Ein bisschen Schiss habe ich ja... #zitter
...aber ich habe so Sehnsucht nach meiner geliebten Karibik! #verliebt

Danke euch! :-)

Beitrag von anira 25.05.11 - 19:55 Uhr

Nintendo DS
Karten Spiel Uno
im notfall auch noch mal nen tragbaren DvD player
schauen das beide am fenster sitzen können bezi sich recht oft abwechseln

Beitrag von louis1304 25.05.11 - 20:12 Uhr

Hi,

wir waren vor 4 Wochen mit unseren beiden Jungs ( 2 und 4 Jahre ) in der Dom. Rep. - Fulgdauer 10 Stunden.
Wir hatten ähnliche Befürchtungen, aber es kam ganz anders. Die beiden haben jeweils ca. 6 Stunden geschlafen, wir haben sie vorher richtig ausgepowert....Der Rückflug startete erst um 22 Uhr und den haben beide durchgeschlafen.
Wir hatten aber auch noch nen Portable DVD mit den Lieblingsfilmen dabei,
wurde aber nicht benötigt und natürlich ein Fensterplatz.....ein paar Süßigkeiten können bestimmt auch nicht schaden ;-).
Bücher etc...hast Du ja selbst. Mehr fällt mir auch nicht ein

Dann wünsch ich Euch ganz viel Spaß

Beitrag von miezekind 25.05.11 - 20:16 Uhr

Hi!
Waren mit unserer schon 2x in Thailand (ist jetzt erst 2,5 Jahre); denn wir sind auch reisebegeistert und wollen unsere Kleine von Anfang an ans Reisen und Fliegen gewöhnen.
Also - als Baby war es anstrengender als wie jetzt. Fliegen ist nach meiner Erfahrung spannend für Kinder! Wir hatten letztens einmal einen Nachtflug, da gabs dann erstmal Essen, dann irgendwann ist sie eingeschlafen und kurz vorm Frühstück wieder aufgewacht - und dann waren wir fast da. Beim Rückflug war es ein megalanger Tagesflug, trotzdem gut überstanden. Hatte auch nur ihren Mittagsschlaf gemacht, ansonsten "Voll-Bespaßung" :-) Ansonsten haben wir Puzzles mitgenommen, iPod-Touch mit Kinderapps vollgeladen, Bandolino mitgenommen. Deiner ist ja schon so groß, kann ja auchmal einen Film gucken, was meine noch nicht macht. Das wird! Vielleicht sind auch andere Kinder an Bord, da vergeht die Zeit wie im Flug!
Viel Spaß und alles Gute
Miezekind

Beitrag von cori0815 25.05.11 - 21:38 Uhr

hihi, als ich deinen Beitrag gelesen habe, musste ich an meine ersten Urlaubsfahrten als Kleinkind denken:

Da war ich 1,5 Jahre alt und meine Schwester 5 Jahre, wir fuhren mit dem Auto nach Italien und meine Mutter hat nach eigener Aussage uns jeweils eine Schippe "Schlafsaft" verabreicht. Wir haben also fast die ganze Fahrt (Nacht) gepennt und waren hinterher angeblich "herrlich ausgeruht". Meine Mutter sieht das ganz entspannt, würde es aber heute auch nicht mehr machen (sagt sie zumindest ;-))

Ich hab's gut überlebt (keine bleibenden Schäden #hicks), aber lehne es natürlich strikt ab, das bei meinen Kindern anzuwenden.

Mir reichen schon immer die 6 Stunden im Auto an die Ostsee. Ich finde es mutig, solche langen Flüge mit den Kindern zu unternehmen. Andererseits finde ich es gut, wenn man sein Fernweh trotz Kindern ausleben mag und sich traut. Ihr kriegt das schon rum, ich drück euch die Daumen und wünsche euch einen schönen Urlaub.

LG
cori

Beitrag von das.rote.pferd 25.05.11 - 22:15 Uhr

Wo gibt es denn den "Schlafsaft" ??? #cool ;-) #schein

Beitrag von cori0815 26.05.11 - 17:59 Uhr

vermutlich bei jedem Kinderarzt, der Mitleid mit dir hat ;-)

Oh oh, nicht dass uns hier gleich wieder die Übermütter das Jugendamt auf den Hals hetzen: das war nur SPASS und wir machen das nicht wirklich. Es ist über 30 Jahre her und meine Mom bereuht ehrlich :-)

LG
cori

Beitrag von cori0815 03.06.11 - 21:13 Uhr

In jeder Apotheke - und heute korrekterweise nur noch auf Rezept. Ey, macht keine Scherze mehr damit, sonst kriegt meine Mutter bald noch Besuch vom Jugendamt und darf meine Kinder nicht mehr betreuen ;-)

LG
cori

Beitrag von waldwuffel 26.05.11 - 04:55 Uhr

Hallo,
wir sind letzten Sommer mit unserer Fünfjährigen 10h geflogen. Ich hatte einen riesigen Rucksack mit Büchern, Spielen, Camera mit Spielen, etc Wir haben den nicht einmal aufgemacht...Sie fand das Fernsehen mit Kopfhörern viel spannender. Endlich durfte sie mal allein aussuchen, was sie schaut. Zwischendurch hat sie geschlafen oder war auf dem Klo (die waren ja auch unheimlich spannend) oder hat sich Saft geholt. Bei LH gab es auch immer was zu spielen und was zu Naschen.

LG und guten Flug,
waldwuffel

Beitrag von kathrincat 26.05.11 - 08:21 Uhr

spiele aufs handy und in den flugmodus schalten

Beitrag von cooky2007 26.05.11 - 11:23 Uhr

MP3 Player - CDs draufspielen.