dringend hilfe und rat wegen trinkmenge

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von babytraum26 25.05.11 - 20:31 Uhr

Hallo zusammen, bitte helft mir mal weiter ich binecht zu blöd dafür. meine tochter trinkt morgens ca.200ml 1er milch, dann gibt es vorm. Obstbrei nachm. Gemuesebrei mit ca 100 ml milch abends milchbrei und spaeter am abend gegen neun uhr nochmal 200ml milch sie verweigert jegliche art von tee und wasser.aber ist die fluessigkeizsmenge ausreichend, milch zaehlt doch auch unter die kategorie fluessigkeit oder???? Steh so aug dem schlauch bitte. bitte gebt mir einen rat ob ich vielleicht wad falsch mache, sie wiegt genug und nimmt auch immer gut zu aber ich habe halt wegen der menge sorgen

Beitrag von anne2008 25.05.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

ich wollte gerade genau die gleiche Frage stellen.
Die Tochter meiner besten Freundin hat ein Nierenproblem und verweigert jegliches Trinken was man ihr anbietet. Gerade die Kleine müsste mehr als gesunde Kinder trinken... Es wäre schön wenn jemand einen Tipp hätte, wie man der Kleinen das trinken näher bringen kann.

LG Anne

Beitrag von 2911evelyn 25.05.11 - 21:19 Uhr

Hallo Anne
Unser Kleiner (nächste Woche 9 Monate)#verliebt bekommt nur Wasser (ausser 1er Milch) und fand dies am Anfang auch garnicht toll.
Ich habe ihm dann einen Trinklernbecher gekauft und habe ihm diesen mit ein bisschen Wasser zum spielen gegeben.
Nach ca. 2 Wochen wusste er man kann da dran nuckeln und es kommt was raus:-)...und fand dies dann richtig toll.

Mittlerweile trinkt er ca. 150ml am Tag (und zw. 19h-10h ca. 800ml Milch) und liebt seinen Becher...und er bekommt ihn jetzt nicht mehr zum spielen.

Aber so spielerisch hats super funktioniert.

Laura#winke

Beitrag von iseeku 25.05.11 - 21:58 Uhr

mach dir keine sorgen...irgendwann wird sie trinken...
mein sohn hat erst mit 14 monaten angefangen außer der beiden milchflaschen ws dazu zu trinken...brei enthält auch noch flüssigkeit.


lg