Kann nicht mehr!!! Sorry lang!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von carpe_diem1408 25.05.11 - 20:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bisher habe ich immer nur bei Euch mitgelesen, was mir immer genügte und wo ich oft Antwort auf meine Fragen fand, aber jetzt muss ich einfach mal bei Euch Dampf ablassen.

Ich bin in der 33. Woche Schwanger und habe einen vierjährigen Sohn, der im Großen und Ganzen lieb und pflegeleicht ist. Wenn er aber mal bei einem Kindergartenfreund war, davon hat er mehrere, dann gibt es den ganzen Abend noch Streit und Gebrüll. Er schläft da auch dann ewig nicht, weil er einfach nicht ins Bett will.

Diese Woche sah das so aus. Ein Kindergartenfreund wohnt gleich nebenan. Mein Sohn war am Montag nachmittag dort, abends dann das Theater. Gestern war er daheim. Abends ging es einigermaßen, auch mit dem Bettgehen. Heute war er bei einem anderen Kindergartenfreund und jetzt gab es bis eben Krach. Ich kann einfach nimmer. Verbote helfen bei ihm nichts, denn das macht ihm einfach nichts aus. Er vermisst weder seine abendliche Sendung noch, das er dann eben erstmal zu keinem Freund mehr darf.

Ich kann einfach nimmer. Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ich kann und will ihn doch nicht von anderen Kindern fernhalten, aber bei dem Krach abends überleg ich mir das manchmal wirklich. Vor allem hab ich hinterher das Gefühl, das Baby auf der Stelle zu kriegen. Bin eh durch die SS nah am Wasser gebaut und fang daher dann bei sowas irgendwann das heulen an und ab da ist er wieder mein lieber Junge.

Weiß jemand einen Rat für mich? Danke.
Gruß Carpe_diem1408, grad fix und fertig mit den Nerven!

Beitrag von tauchmaus01 25.05.11 - 20:48 Uhr

Oh ja, das kenn ich.

Meine Große hatte vor wenigen Jahren (sie ist ja selber erst 8) auch jedes Mal nach dem Besuch bei einer Freundin total einen Rappel. Das dauert oft noch bis zum nächsten Tag.
Sie hat gezickt ohne Ende....ich hab sie einfach nicht mehr da spielen lassen für eine Weile, anders haben wir das nicht ausgehalten.

Auch meine Kleine hatte so eine Phase. War aber komischerweise nur bei bestimmten Kindern so, alles nette Kinder muß ich dazu sagen....keine Ahnung was da immer los war.

Du packst das! Erklär ihm einfach dass er erstmal eine Pause machen soll.....vielleicht ist es auch anders wenn der Junge bei Euch ist.

Mona

Beitrag von leana-alissa 25.05.11 - 20:56 Uhr

Hallo Carpe_diem1408,

wir haben zwei Töchter (5 und 3 Jahre alt) und bekommen bald noch eine dritte Tochter. Ich habe das damals bei unserer Großen auch bei einigen Kindern beobachtet: Die Kinder haben einfach zu lange zu wild gespielt und waren danach so überdreht, dass es danach immer Zoff gab... . Das waren dann immer Freunde, wo es halt total wild zuging :-). Dann haben wir unsere Tochter einfach früher abgeholt und wenn bei uns gespielt wurde, etwas ruhigeres zum Ende hin gemacht... . Gerade die ersten Kinder, also ohne Geschwister, sind da sehr sensibel und lassen sich anstecken :-). Seit unsere Kleine auch noch da ist, wird sowieso immer wild getobt und beide bekommen das so gut verarbeitet, dass sie abends fix und fertig einschlafen... . Mein Mann tobt vor dem Zubettgehen auch schonmal wie wild mit denen rum und mich wundert es immer, dass beide sofort einschlafen können :-)

Lieben Gruß, Silvia

Beitrag von bigi1512 25.05.11 - 21:11 Uhr

Hallo,

laß ihn nicht solange dort spielen, also vielleicht eine halbe Stunde kürzer, dann hat er noch Zeit sich abzuregen.

LG Bigi mit Dustin und Robin

Beitrag von twins 25.05.11 - 21:21 Uhr

Hi,
kann es sein, das er überdreht und müde ist?
Unser kann auch ziemlich daneben sein, wenn er total K.O. ist
Da hilft entweder 20min TV zum "runterkommen" oder eine Badewanne oder bei diesem Wetter Abendessen in Picknickform im Garten#mampf

Und an solchen Tagen, wo ziemlich viel los war, schläft er oftmals auch schlechter, sprich, er weint dann ca. 1. Std. nach dem Einschlafen.

Versuche vielleicht an solchen Tagen ein anderes Ritual. Und nur nicht schon vorher Angst haben nach dem Motto: heute ist er wieder bei Freunden, das gibt Chaos am Abend.....dann passiert es garantiert!

Grüße
Lisa

Beitrag von frau-aurora 25.05.11 - 23:34 Uhr

Hallo,
kenne das auch nur zu gut!
Mein Kind war damals 3,5 Jahre alt, als es ganz besonders schlimm war.
Also haben wir vorher ausgemacht, wenn es Theater gibt z.B. beim Abholen, dann darf er das nächste Mal, wenn es zu seinem Freund möchte NICHT hingehen. Natürlich traf die Situation auch ein, aber ich habe das konsequent durchgezogen. Mir tat es auch unheimlich weh, mein Kind nicht zu seinem Freund zu lassen (der überhaupt nicht wild ist nebenbei bemerkt), aber nur so konnte ich klar machen, dass ich das ernst meine und an seinem Verhalten etwas geändert werden muss.
Das hat auch tatsächlich funktioniert. Jedesmal, bevor mein Kind dann zu seinem Freund gehen durfte, habe ich klar gesagt, dass ich es abhole und es sich dann von seinem Freund verabschieden darf und wir nach Hause gehen OHNE THEATER! Das hat wirklich ganz schnell funktioniert.
Ach ja und ich bin dazu übergegangen mein Kind einfach früher abzuholen.
Hier ist Besuchszeit bis um halb 6, so hat mein Kind noch genug Zeit vorm zu Bett gehen zum Runterfahren.

viele Grüße
fr.-a.

Beitrag von phantastica123 26.05.11 - 06:51 Uhr

Ich kenne das auch von meiner Tochter und kann mich den Vorschreiberinnen nur anschließen:

Die Kids sind total überdreht, wenn sie vom Toben kommen.

Bei meiner Kurzen hilft das gemütliche Einkuscheln auf der Couch und dann lese ich ihr vor.

Aber heimkommen, essen und ohne Probleme ins Bett - das geht bei uns auch nicht.

Alles Gute!

Beitrag von carpe_diem1408 26.05.11 - 07:09 Uhr

Danke für eueren lieben Antworten und mir ging es danach wirklich besser.

Ich werde meinen Sohn das nächste Mal wirklich früher abholen und wenn das auch wieder nichts bringt, dann werde ich ihn nicht hinlassen, egal zu welchem freund.

Das Theater ging nämlich noch die ganze Nacht durch und jetzt lass ich den Kindergarten ausfallen, weil er wirklich fix und fertig ist. Mit dem Kiga geht es ja noch, Schule wäre dann was anderes.

Nochmal danke und Euch einen schönen Tag.

Herzliche Grüße Carpe_diem1408 #danke