Wer lässt sich überraschen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kess79 25.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo,

Ich wollte mal wissen wer auch das Geschlecht nicht vorher wissen möchte?

Wir haben ein Mädchen und einen Jungen und ich stelle es mir neben dem ohnehin überwältigendem Geburtserlebnis unheimlich schön vor erst dann das Geschlecht zu erfahren.#verliebt

Ich finde es auch toll diesmal sich 2 Namen zu überlegen und die Sachen die gekauft werden weder in rosa noch in blau zu kaufen.:-)

Liebe Grüße
Kerstin mit #stern, Marie-Theres + Jakob + #paket 14.SSW

Beitrag von j.d. 25.05.11 - 21:30 Uhr

Hier ich #winke

LG

Julchen mit Ü-#ei 19+2

Beitrag von maxizicke 25.05.11 - 21:30 Uhr

Huhu!

Ich will das uuuunbedingt wissen, aber mein Mann auf keinen Fall. Er wußte es bei seinen ersten beiden Kindern auch nicht. Getreu dem Motto "hauptsache gesund". Fragt sich bloß, ob ich die Klappe halten kann, wenn ich es denn weiß! #rofl

Liebe Grüße!

die Zicke

Beitrag von kess79 25.05.11 - 21:33 Uhr

Ich bin mir sicher, dass Du dich verplappern würdest. Weil Du in dem Moment eines Outings von ihr oder ihm sprechen würdest.

Aber bei meinen ersten beiden wollte ich es auch uuuuunbedingt wissen.;-)

LG

Beitrag von tina1406 25.05.11 - 21:32 Uhr

Hallo,
ich kann nur sagen, daß ich total happy bin, daß sich unser 2.Junge heute geoutet hat!
Ich find es schön, daß ich mich drauf einstellen kann, ob ein Junge oder Mädchen zu uns kommt......und ich kann alles darauf abgestimmt vorbereiten........und ich selber find es nett, wenn ich von meinem Bauchbewohner jetzt als "mein Sohnemann" sprechen kann.
Freu mich einfach riesig, daß wir es wissen! Und mir wars soooooo egal, obs ein 2. Junge oder ein Mädel wird!

Würde das Kind immer so liegen, daß es sich nicht zeigt, dann wäre es auch nicht tragisch. Aber bewußt nicht danach zu schaun, würd ich nicht aushalten ;-)
lg
Tina 22.ssw

Beitrag von kess79 25.05.11 - 21:35 Uhr

Bei den ersten beiden wollte ich es auch auch wissen. Aber irgendwie braucht diese 3. (und letzte...) SS noch einen gewissen Zauber.

Wir haben ja alles für beide Geschlechter und das das Kizi machen wir eh erst fertig, wenn der Dachboden ausgebaut ist. Das erste halbe Jahr mache ich einfach eine schöne Babyecke in unserem Schlafzimmer.

LG

Beitrag von wolke000 25.05.11 - 21:34 Uhr


WIR #winke

bekommen auch ein Ü-Ei #verliebt

und es ist so toll. Kann es jedem nur empfehlen.

LG Wolke 32. SSW

Beitrag von jonati 25.05.11 - 21:39 Uhr

wir wollen es auch nicht wissen!
finde es so auch viel schöner. bei unserem ersten kind haben wir es uns auch nicht sagen lassen...

verstehe oft diese outingbeiträge nicht. es ist doch wie es ist und hauptsache mit dem kind ist alles ok!
vielleicht liegt es aber auch an meiner vorgeschichte. bei uns war das mit dem kinderwunsch alles nicht einfach und dann ist es wirklich sowas von egal welches geschlecht das kind hat.

wünsch dir alles liebe,
jonati

Beitrag von kess79 25.05.11 - 22:29 Uhr

Dir auch alles Liebe!

Beitrag von ulmchen 25.05.11 - 21:40 Uhr

und wie macht ihr das wenn ihr zum arzt müsst sagt
ihr dann jedesmal
"und bitte nicht sagen was es wird" oder wie.
oder manche babys können beim ultraschall ihr ding nicht verstecken.

Beitrag von palomita 25.05.11 - 21:50 Uhr

ja, genau so machen wir das. Und jeder Arzt hat sich drüber gefreut und uns gewarnt, wenns in brenzlige Bereiche ging beim US. Man kann das tatsächlich bei den 3 US (und ich hatte sogar ne FD dabei) verheimlichen.

Beitrag von kess79 25.05.11 - 22:28 Uhr

Meine FÄ weiß das und hat es sich notiert. Trotzdem werde ich ihr es vor jedem US sagen. Sobald sie Richtung Beine schallt schaue ich einfach weg.

Beitrag von pois-chiche 25.05.11 - 21:44 Uhr

Huhu,

wir wollen es auch nicht wissen. Uns ist egal, was es wird, wir freuen uns über beides. Hauptsache gesund!

Man kann es ja eh nicht umtauschen :-p

Aber Verständnis von der Familie bekommen wir dafür nicht. Da wird einem dann von der eigenen Mutter ins Gesicht gesagt, dass es der allergrößte Mist ist, es nicht wissen zu wollen. :-[ Nur weil sie dann nix in rot/rosa oder blau kaufen kann. #klatsch

Ist mir doch egal. Wir wollten ein Kind, nicht einen Sohn oder eine Tochter.

Namen haben wir für beides, und da wir eh mehr als ein Kind wollen, sind wir mit neutralen Klamotten, die man auch noch fürs nächste Baby nutzen kann am besten dran, finde ich. Und die Oma kann ja dann auch noch was holen, wenn der Zwerg da ist und sie weiß, was es ist. Babyklamotten haben wir genug, für später wäre viel besser.

Schönen Abend noch
pois chiche mit #paket#ei 17 SSW

Beitrag von kess79 25.05.11 - 22:31 Uhr

So habe ich mir das auch gedacht. Für einen Winterjungen haben wir eigentlich alles. Nur unsere Tochter ist ein Sommerbaby. Aber ein Mädchen kann auch durchaus in blau durch die ersten Wochen gehen und 1-2 rosa Strrampler sind dann Internet schnell gekauft!

Beitrag von roxxalicious 25.05.11 - 21:44 Uhr



ich hätte sooo gerne ein überraschungsbaby. und habe auch vor, meinem FA zu sagen, er soll es nicht sagen, bevor ich mein ok gebe. ist mein zweites kind und die erfahrung will ich auch mal mitnehmen. allerdings glaube ich kaum, dass ich es durchhalte.
ich habe da auch noch andere bedenken. da ich ja nun ein wunschgeschlecht habe- jajaja, hauptsache gesund blabla, ich weiß-
weiß ich nicht, ob man dann zur geburt enttäuscht ist, wie die gefühle dann wohl sind. ich denke, wenn man einen moment länger hat, sich damit anzufreunden, dass es halt nicht so ist, wie man es unbedingt wollte, ist das dann entspannter #verliebt

liebe grüße

Beitrag von kess79 25.05.11 - 22:32 Uhr

Ich glaube eher in dem Moment der Geburt ist man keinesfalls enttäuscht. Man liebt dieses Baby sofort und das Geschlecht ist egal.

LG

Beitrag von palomita 25.05.11 - 21:47 Uhr

Wir wollen es uns wie beim ersten Kind wieder nicht sagen lassen, was es wird. Man weiß vorher so viel schon über das heranwachsende Kind - dieses eine Geheimnis mit in den Kreissaal zu nehmen find ich total schön. Und dabei bin ich so ein neugieriger Mensch! Aber das lange Rätseln und die absolute Motivation bei der Geburt, endlich zu erfahren, was es wird und dann das "Es ist ein......" ist so umwerfend, das lass ich mir nicht nehmen. Bin eh kein Rosa/Blau-Verfechter, bei uns ist es bunt im Schrank ;-), von daher ist das auch nicht ausschlaggebend. Auch wenn meine Ma wieder verrückt wird und es vor Spannung nicht aushlt bis zum erlösenden Anruf aus dem KH - ich will es einfach nicht vorher wissen.
LG, palo und ihr Ü-Ei

Beitrag von kess79 25.05.11 - 22:33 Uhr

Genauso habe ich mir das auch gedacht. Vorallem weil es meine 3.SS und etwas Zauber möchte ich auch für unsere Nr.3 haben.

LG

Beitrag von jennalein2 25.05.11 - 21:56 Uhr

also ich hab´s mir bei meiner großen auch nich sagen lassen...der arzt hatte es schon in der 16. woche gesehen und schön brav dicht gehalten :)

leider endete die geburt in einem notkaiserschnitt unter vollnarkose, so dass ich auf der intensivstation und völlig benebelt erfahren habe, was es ist...mh, aber ein schöner moment war es schon...

Beitrag von kess79 25.05.11 - 22:35 Uhr

Na, dann wünsche ich Dir für dieses Baby eine schöne Spontangeburt!

LG

Beitrag von nisi1982 25.05.11 - 22:00 Uhr

Wir lassen uns auch wieder überraschen!!!

Haben uns schon beim 1. überraschen lassen und machen es diesmal wieder! :-) Beim 1. hatte ich so ein Gefühl: das wird ein Junge! Jetzt hab ich wieder das Gefühl, dass es ein Junge wird. Mal sehen, ob ich Recht habe... ;-)

Liebe Grüße
nisi

Beitrag von kess79 25.05.11 - 22:36 Uhr

Mein Mann und ich sind uns auch sicher, dass es ein Junge wird. Wir suchen schon wie verrückt nach Jungennamen. ;-) Trotzdem sollten wir uns auch einen schönen Mädchennamen überlegen, sonst sind wir im Fall eines Mädchens etwas aufgeschmissen.

LG

Beitrag von kitty0306 26.05.11 - 08:27 Uhr

Hallo

bekomme das 3. ÜEi.
also wenn schon bei den beiden ersten nicht, wieso dann jetzt.
Junge und Mädchen hab ich schon und lag bei beiden mit meiner Vermutung richtig.
Und wenn es nach der geht, dann kommt Girl Nr. 2.

aber.....surprise, surprise

Lg Kathi

Findet es immer soooo schön wenn der Arzt sagt" Gratuliere es ist ein......"#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt