feigwarzen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von unangenehm111111 25.05.11 - 21:40 Uhr

Würdet ihr schwimmen gehen, wenn ihr unter Feigwarzen leidet? Eigentlich dürfte doch keine Ansteckungsgefahr für andere bestehen, soweit ich nicht mit den betroffenen Körperstellen mit irgend jemandem Hautkontakt habe. Schließlich überleben die Viren außerhalb des Körpers nicht lange, schon gar nicht im Chlor-Wasser. Oder wäre das leichtsinnig und verantwortungslos? Denke halt es hilft mir mich zu entspannen. Gefährde ich mich dadurch vielleicht sogar selber, weil die Gefahr besteht, daß ich mir noch eine zusätzliche Infektion (Bakterien, Pilze) einfange?

Bitte seit nett zu mir, es geht mir damit schon echt nicht gut!
(Bei mir ist es in der SS jetzt ausgebrochen und die Ärztin will erstmal in der Früh SS (10. Woche) noch nichts machen.)

Beitrag von hatteichauch 26.05.11 - 01:48 Uhr

Ich würde an deiner Stelle auf den besuch im Schwimmbad erstmal verzichten. Allerdings solltest du mit deiner FA nochmal reden... Feigwarzen können im schlimmsten Fall zu Gebärmutterhalskrebs führen und sollten so schnell wie möglich entfernt werden.
Es gibt verschiedene Methoden, mir wurden sie damals in einer ambulanten OP weg gelasert. Informiere dich mal über die verschiedenen Möglichkeiten.