Warum nehm ich denn gar nix ab?!??!? :-(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kuecken07 25.05.11 - 21:40 Uhr

He Ihr Lieben,

ich kapier es echt nicht... Vor drei Wochen hat es bei mir "Klick" gemacht :-)
Wollte gerne bis zum Sommer so 5-6 Kilo abnehmen... eigentlich, so aus meiner früheren Erfahrung war ich der Meinung, das wird gut funktionieren...

Aber es geht REIN GAR NICHTS...

Mal kurz zu meinem Essverhalten:
Morgens gibt es entweder ein Brot mit Marmelade oder Putenbrust oder Obst (meist Apfel oder Banane) mit Joghurt...
Mittags gibt es warmes Essen, ich koche und meist wird so gegen 14 Uhr gegessen... Nudeln, Kartoffeln, eigentlich alles mögliche, wobei ich natürlich schon Sahne und solche Sachen weglasse...
Abends gibt es grundsätzlich nichts warmes, entweder einen Salat oder Rohkost mit Dipp, im Moment ess ich auch gerne Wassermelone. Zwischendurch Essen mach ich glaub ich gar nicht, mir fällt auf jeden Fall grade nichts ein, was ich zwischendurch so esse... ?? ;-)

Süßigkeiten hab ich zu 95 % reduziert, keine Chips, keine Schokolade, wenn ich mal so richtige Gelüste hab, dann mal n Lachgummi mit Sohnemann, aber dann bleibt es auch wirklich bei 2 oder 3. Und das nur alle paar Tage mal...

Trinken tu ich nur Wasser und eine Tasse Kaffee am Tag. Keine Cola oder anderen süßen Säfte.... Ich schaff so 1,5-2 Liter am Tag.

So, mein Sportverhalten:
ich gehe regelmäßig 1-2 Mal die Woche ins Kegeln (bin im Verein, einmal die Wochen Training, am Wochenende Wettkampf), das strengt auch wirklich an, auch wenn es die wenigsten glauben.
Seit den besagten 3 Wochen gehe ich auch wieder regelmäßig auf meinen Stepper. So 2 mal die Woche, 30-45 Minuten.
Und zusätzlich geh ich noch einmal die Woche joggen, im Moment schaff ich so ne halbe Stunde. Also ich mache wirklich meiner Meinung nach genug Sport...

ABER NIX geht runter.
Ich bin ca. 1.72 m groß und hab im Moment so zwischen 76 und 77 kg. Würde gern auf 70 kg runter. Ich weiß das klappt nicht von heute auf morgen... aber das halt überhaupt nichts passiert, das frustriert schon ungemein. Nach der ersten Woche hatte ich meine Tage, ok, dachte ich, liegt vielleicht daran. Aber die hab ich jetzt auch schon ne Woche nicht mehr... :-[

Ich hab jetzt auch nicht das Gefühl, dass nur die Waage nicht so will, ich merke es auch wirklich nicht an den Klamotten...

Ich habe eine Schilddrüsenfehlfunktion und nehme L-Thyrox.. war dann auch extra letzte Woche seit langer Zeit mal wieder zur Blutuntersuchung, weil ich dachte, dass es vielleicht doch damit zu tun hat, aber die Arzthelferin meinte nun gestern am Telefon, dass die Werte ok seien...

Gehts denn wem anders auch so?? Ich hab echt Angst, dass ich bald meine Motivation verliere, wenn nicht mal ein klitze kleines Kilöchen verschwindet.... :-( snief...

Danke fürs Zuhören...!!!
Sandra

Beitrag von spatzl27 25.05.11 - 22:08 Uhr

Hallo Sandra,

um richtig abzunehmen sollte man mehr Kalorien vebrennen, als aufnehmen. Vielleicht kannst Du mal zum Schwimmen gehen. So ne Stunde schwimmen ist toll. Wenn Du 30 Minuten joggst, schaffst Du eine Stunde im Wasser locker, aber Du trainierst den ganzen Körper.

Das Problem ist, wie Du schon schreibst, dass Du Dich irgendwie unter Druck setzt und dann die Motivation schwindet. Abnehmen braucht Zeit... gib sie Dir!!!

LG spatzl

Beitrag von kuecken07 26.05.11 - 15:08 Uhr

Hallo Spatzel,

danke für den Tipp mit dem Schwimmen.

Anstatt morgen zu joggen, werde ich das mal probieren. Hab Freitags immer frei, da hab ich etwas mehr Zeit, weil ich den nächsten Ort fahren muss... Joggen geht halt auch immer vor der Haustür ;-)

Ich weiß, das mit dem unter Druck setzen ist wirklich so.... Ich hab mir vor 3 Wochen das Ziel gesetzt und merke, es klappt nicht so und werd fast wahnsinnig. Da hab ich schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal einen Tag keinen Sport mache.....

Danke für deine Antwort!!!!
Sandra

Beitrag von carrie23 25.05.11 - 22:09 Uhr

Vielleicht isst du zuviel Obst?
Grad Melone und Banane hat Unmengen an Fruchtzucker, essen soll man es klar weils trotzdem gesund ist aber nicht zuviel denn das schlägt auch an.
Mehr Gemüse, weniger Obst ( iss es zum Frühstück dass ist ein super Start in den Tag )
Lass Weismehlprodukte weg, sogar meine Kinder haben ihre Leidenschaft für Vollkornnudel ( hier empfehle ich vom Geschmack gerne Barilla Integrali ) und Vollkornbrot oder Vollkorntoast entdeckt.
Sättigt besser und ist auch für den Darm gesünder.
Isst du sehr große Portionen?
Esse kleinere und öfter am Tag.
Versuch etwas mehr zu trinken, gerade wenn es jetzt heiß wird und du sportelst.

Beitrag von kuecken07 26.05.11 - 15:12 Uhr

He du,

also mit dem Obst.. Bananen ess ich jetzt eher weniger, weil ich davon auch gern mal Verstopfung bekomme... Deshalb dann eher noch Apfel oder Ananas (frische) oder eben die Melone... Klar, der Fruchtzucker ist ja auch nicht so gut..

Vollkornbrot ess ich auch schon die ganze Zeit, Brot mit Weißmehl fast gar nicht mehr.. letzte Woche gab es auch Vollkornreis, der war echt lecker... An die Vollkornnudeln müsst ich mich glaub ich gewöhnen :-D Aber versuchen werd ich es auf jeden Fall.

Meine Portionen sind wohl denk ich relativ normal... Also der Teller ist schon gefüllt, aber dann bleibt es bei einem Teller... Mittags brauch ich schon ne Portion :-)

Wenn ich richtig viel Sport gemacht habe und es warm ist, dann komm ich auch schon über die 2 Liter am Tag. Aber eben nicht immer....

DANKE dir aber auf jeden Fall für die Antwort!!!!!
Sandra

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 15:56 Uhr

Viel trinken ist etwas dass man sich anerziehen muss.
Ich komme beim Sport mittlerweile auf 3,5 bis 4 Liter.
Mein Blutdruck ist sehr niedrig, würd ich beim Sport weniger trinken würds mich zusammen hauen

Beitrag von peffi 26.05.11 - 08:12 Uhr

Hi Sandra,
Du machst das richtig. Ist echt nur die Frage, wieso da nix runtergeht.
Vielleicht ißt Du auf den Tag verteilt doch einfach noch zu viel KH. Kannst bei fddb.info mal Dein Essen aufschreiben und da rechnet Dir das dann die KH aus.
Was Du auf jeden Fall zu wenig zu Dir nimmst ist Eiweiß.
Abends könntest Du, wenn Du keinen Dip hast, noch Magerquark einschieben, so daß Du da Eiweiß hast.
Und nur zum Testen würde ich mittags mal Kartoffeln, Nudeln und Reis weglassen.
Kochst Du mit viel Salz ? Könnte auch damit zusammenhängen.

Versuch einfach mal nur zum Frühstück KH zu essen und tagsüber höchstens noch ein Stück Obst bis mittags. 3-4 Tage testen und kucken, ob was runtergeht.

So und nochwas: Schilddrüsenunterfunktion ist superdoof. Hab ich auch, d.h. ich hab seit ein paar Jahren gar keine mehr. Nehme 150er Thyroxin. Habe aber trotzdem abgenommen. Allerdings habe ich rausbekommen, dass ich absolut nicht nach meinem Kalorienbedarf gehen kann. Wenn ich das zu mir nehme, was andere zu sich nehmen um abzunehmen, nehme ich entweder zu oder stehe still.
Dein Stoffwechsel ist sicher langsam durch die Schilddrüse und braucht Hilfe.

Halt durch, du packst das.
Und schreib hier mal wieder. Ich bin neugierig.

LEG
Peffi

Beitrag von kuecken07 26.05.11 - 15:17 Uhr

Hallo Peffi,

danke für deine ausführliche Antwort.

Also mit Salz koch ich nicht.. Mein Mann muss immer nachwürzen... Das mit den Kohlehydraten weglassen hatte ich auch schon mal versucht... aber dann werde ich irgendwie nicht so satt... Und dann bekomm ich Gelüste und Heißhunger. Ist dann also auch nicht so dolle.

Aber mit dem Eiweiß könntest du recht haben, vielleicht sollte ich da mal noch bissel mehr machen.

Danke für den Tipp mit dieser Internetseite.... Da werd ich nachher gleich mal schauen!!!!

Ja, mit der Schilddrüse ist echt fies... total unnötig... :-[ Nur, nicht einfach, den Stoffwechsel auf Vordermann zu bringen....

Ich nehme auch die L-Thyrox 150. Musste sie kontinuierlich erhöhen, weil die Werte nie so richtig gut waren.

Wirklich zum Verzweifeln mit diesem blöden Abnehmen :-p

Na klar, schreib ich mal wieder was.. Hoffentlich dann mit etwas mehr Erfolg ;-)

Viele liebe Grüße
Sandra

Beitrag von bald-mutti22 26.05.11 - 15:34 Uhr

Huhu,

versuch es doch mal mit WW in eigenregie.

habe in 1 1/2 wochen 7 kilo runter, davor ging auch nichts runter.

lg

Beitrag von gaeltarra 26.05.11 - 16:18 Uhr

Hi,

a) wie sind deine Blutwerte? Bei z. B. Eisenmangel nimmt lt. meinem Arzt der Körper nicht ab, du brauchst da einen gewissen Level;

b) Schilddrüse ist klar, dadurch kann es langsamer gehen;

c) es schaut danach aus, als würdest du trotz allem zu viel Kohlenhydrate zu dir nehmen.

Obst, Brot, Kartoffeln, Nudeln, Marmelade, Wassermelone - alles Zucker! Das Problem ist, dass der Körper DIESEN Zucker, da leicht zu bekommen, als erster nimmt und verbrennt, anstatt an die Fettreserven zu gehen. Muss er ja nicht, du führst immer wieder schnell zu verbrennenden Zucker zu.

Mein Tipp: eine Woche so viel wie möglich auf Kohlenhydrate verzichten und statt dessen hochwertige, sprich mind. 80% ige Eiweisshakes (dieses Almadings hat nur um die 50 %, ist also nicht so der Hit) über den Tag verteilt trinken = 4 x, dazu Gemüse das wenig oder keine Kohlenhydrate hat (also nicht unbedingt Mais oder Erbsen etc.), Salat klar, Fisch oder Hühnchen. Nur Olivenöl verwenden, oder Rapsöl, am allerbesten Leinöl. 2 - 3 Liter M

In dieser Woche bleibt dem Körper nichts anderes übrig, als mangels Zufuhr von Kohlenhydrate auf die Fettzellen zuzugreifen und diese in den benötigten Zucker umzuwandeln. Ist dieser Prozess erst mal in Gang gesetzt (zusätzlich begünstigt durch den Sport), wirds klappen. Danach kannst du wieder schrittweise - trotzdem aber wenig - Kohlenhydrate zu dir nehmen. Wenn du aber zu viel davon ißt, wird der Körper wiederum diesen leicht zu bekommenden Zucker nehmen, anstatt sich an die Fettzellen zu machen! Ein so ein Lachgummi und der Körper freut sich und schaltet sofort wieder auf "leichte Verbrennung".

VG
Gael

Beitrag von kuecken07 26.05.11 - 16:26 Uhr

He Gael,

wow, super, so hab ich das noch gar nicht gesehen... hört sich alles ziemlich zutreffend an.

Also Eisenmangel hab ich auch etwas.. auch schon seit Jahren. Verflixt, keine guten Zeichen..... :-[

Das mit den Kohlenhydraten werde ich auf jeden Fall mal versuchen. Welche Eiweißshakes meinst du denn genau??

Mit Gemüse, Salat und Fisch hab ich gar kein Problem, das schmeckt mir. Das würde klappen. Auf Brot kann ich eigentlich auch gut verzichten... Hab nur so das Gefühl, dass in allen Sachen, die mir eigentlich schmecken und wovon ich ausgegangen bin, dass sie einigermaßen gesund sind, so viele Kohlenhydrate drin sind...

Dass sich der Körper dann diesen Zucker nimmt, hatte ich so noch nicht gesehen... ;-)

Vielen Dank für deinen tollen Beitrag, hat mir echt geholfen!!
Sandra

Beitrag von gaeltarra 26.05.11 - 19:38 Uhr

Hallo Sandra,

das ist nicht auf meinen Mist gewachsen, sondern hat mir mein Arzt so erklärt. Das 2 - 3 M sollte eigentlich 2 - 3 Liter stilles Wasser heißen. Irgendwie war ich unterbrochen worden.

Ein wenig Eisenmangel ist kein Problem, erst wenn richtiger Mangelzustand herrscht, wirds mit dem Abnehmen eng.

Tja, leider ist das mit den Kohlenhydraten so. Du bist nicht die einzige, die zu der Erkenntnis kommt, dass alles, was lecker ist, Kohlenhydrate bzw. Fett enthält. Beides sind Geschmacksträger! Wobei "gesundes" Fett KEIN Problem darstellt, wie z. B. Olivenöl, Leinöl oder Rapsöl. Problematisch wirds bei Margarine, Palmfett & Co.

Wir nehmen als Eiweiß-Shakes das Cadion Protein+, Geschmack Schoko und das sanform-Protein Sojaeiweiß, Geschmack Latte Macchiato. Schweineteuer, aber: es soll ja nicht für ewig sein.;-) Man merkt aber alleine am Sättigungsgefühl den Unterschied zu Produkten wie Almasdingsbums (ich habs ausprobiert!).

Um den Magen morgens zu füllen sind z. B. das Frühstücksei nicht die schlechteste Option! Man hat festgestellt, dass Abnehmewillige, die zum Frühstück zwei Eier gegessen hatten ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl hatten, dadurch natürlich weniger gegessen haben.

Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt mit den Kilos!

VG
Gael