Diesen Zyklus "nur" Clomi!? Jemand Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von annima89 25.05.11 - 21:44 Uhr

Hallo,

also hatte ja jetzt im Mai IUI, die negativ war. Nun haben wir am 6.6. Erstgespräch in der neuen Klinik. Dann können wir hoffentlich Ende Juni ca. mit einer ICSI anfangen.
War jetzt diese Woche bei meinem FA. Der meinte, da ich ja eigentlich noch für einen Zyklus Clomi hätte (da ich immer nur eine genommen habe) könnte ich es diesen Monat auch nochmal nehmen an den selben Tagen, wie letzten Zyklus wo wir die IUI hatten. Halt ohne sonst was zusätzlich sondern halt einfach dann ca. um die ES-Zeit herzeln und dann auf ein Wunder hoffen. Einfach um halt keinen Zyklus zu "verschenken". Was meint ihr denn? Hat das von euch schonmal jemand gemacht? Also auch ohne dann zum US zu gehen und so? Einfach "nur" Clomi einnehmen? Es hat wohl an sich nicht sehr viel Sinn aufgrund des schlechten SG, aber der Arzt meinte einen Versuch wäre es ja wert wenn wir jetzt eh einen Monat auf die ICSI warten müssen.

Sorry für den langen Text, aber ich müsst morgen jetzt eigentlich mit Clomi anfangen, und bin unentschlossen, ob ich es machen soll!?? #gruebel

LG, annima89

Beitrag von majleen 25.05.11 - 21:59 Uhr

Ich würde den Eierstöcken ne Pause gönnen, wenn eh nur eine ICSI in Frage kommt.

Viel Glück #klee