Wie damit umgehen?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von bienemajaundwilli 25.05.11 - 23:05 Uhr

Hallo!

Noch gehören wir nicht zu Euch, aber bald. Meine Tochter (6) kommt im September in die Schule...

Folgendes:
Sie geht mit ihrer Freundin zum Ballet, wo ich beide Kinder jede Woche hin fahre, dort zuschaue und dann wieder heim fahre.
Heute habe ich etwas beobachtet, was mein Mutterherz hat bluten lassen. Sie mussten sich in einer Reihe anstellen und 3 Mädchen haben sich vor meine Tochter gedrängelt, sie hat hey gesagt, die eine sich umgedreht, hände in die Hüften u. sie ganz lange böse angeschaut.
Dann saßen diese 3 mit ihr und ihrer Freunin auf dem boden zu einer Übung, sagt ihre Freundin "kommt" geht weg und die anderen 3 laufen ihr hinter her. Meine Tochter saß dort allein, sie haben sie richtig ausgeschlossen.
Sie hat dann mit einem neuen fremden mädchen getanzt.
ich wußte gar nicht, wie ich mich verhalten sollte. Beim Anziehen hat ihre Freundin wieder mit ihr normal gesprochen auf einmal. So kenne ich sie auch gar nicht ich fand die immer so lieb u. die haben sich so gut verstanden, wollen sich in Schule zusammen setzen. und heute hab ich gesehen, dass sie es angezettelt hat das sie sie alle allein sitzen lassen.

Hab lang überlegt, ob ich was zu ihr sage, habe es mir aber verkniffen. meine Tochter beschäftigt das seh, hat jetzt beim Zubettgehen mir noch mal erzählt, dass diese Freunin wollte dass die andern alle weg gehen u. sie sagt sie haben sich nicht gestritten, gar nichts.
Im Auto waren sie auch wie immer gut miteinander bei der Heimfahrt.

Ich bin da bisher ziemlich unerfahren, wie geht man damit um. Sie hat mich jetzt auch gefragt, was sie machen soll. ich sagte sie solle morgen früh im Kiga noch mal zu ihr sagen das das nicht schön war und warum sie das gemacht hat. hättet ihr als Mutter was gesagt, ich war im Balletstudio kurz davor.
Weiß nicht, ob ich mich bei einem nächsten mal zurückhalten kann. Klar ich bin nicht immer dabei aber wenn ich dabei bin blutet mir einfach das herz bei sowas.
oder soll ich mit dem mädchen reden? Ich weiß ich wohl etwas übertrieben aber ich weiß gar nicht was man in so einer situation tut?!

Danke schon mal

Beitrag von bine3002 25.05.11 - 23:20 Uhr

Sowas ist natürlich fies und deine Tpochter braucht deine Unterstützung. Allerdings nicht in der Form, dass Du einschreitest, sondern indem Du ihr Tipps gibst wie sie damit umgehen kann. Dass sie es nochmal anspricht, finde ich doch schon mal eine gute Idee.

Und ansonsten muss ich sagen, dass so etwas insbesondere in einer Ballettklasse nichts zu suchen hat. "Unsere" Ballettlehrerin legt sehr viel Wert darauf, dass ihre Tänzerinnen aufeinander achtgeben und antwortet auf Zickereien "Wenn ich damit beschäftigt wäre, auf meine Füße zu achten, hätte ich keine Zeit für solche Zickereien. Ich möchte sowas hier nicht mehr hören!"

Beitrag von bienemajaundwilli 25.05.11 - 23:24 Uhr

Danke Bine
So dachte ich mir das auch.
Ich sagte vorhin zu ihr. dass sie die Freundin morgen in aller Ruhe mal fragen soll, wieso sie das gemacht hat und soll ihr sagen dass sie denkt sie seien freundinnen und sie deswegen traurig war. Und wie sie sich fühlen würde.

Wenn ich das wieder sehe u. die Lehrerin kriegt das nicht mit, rufe ich ihr mal zu dass sie sagen soll dass sie sich nicht vordrängeln sollen, hättest mal sehen sollen, wie böse u. provokant die sie angeschaut hat, dachte sie bekommt gleich eine auf den Backen...

Beitrag von zaubertroll1972 26.05.11 - 14:32 Uhr

Sitzt Du dabei und schaust zu?
Ich finde man kann nicht einfach den Kindern beim Training was zurufen. Wenn das jede Mutter macht, was ist dann da für eine Unruhe. Dann ruft das Kind was zurück und dann geht es hin und her.
Lieber mit der Lehrerin reden daß sie da vielleicht mal einen Blick drauf wirft.

LG Z.