Ergebnis: Wo bleibt mein es?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von devilslady88 26.05.11 - 06:54 Uhr

Tja.. wenn ihr meine letzten Beiträge in den letzten Tagen verfolgt habt...

-> http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/950924/586543

lest bitte auch die aktuellen Notizen.

Ich bin echt sauer. Vorher hatte ich nie ein Problem mit meinem ES, erst seitdem ich den scheiß Tee trinke. :(((
Dann wohl nicht mehr diesen Zyklus. :-( :-(

Beitrag von vanessa10130 26.05.11 - 07:07 Uhr

Guten Morgen!

Homöopathie kann schon gewaltig in den Zyklus eingreifen, darunter fallen auch die Tees. Es ist keine Seltenheit, dass sich dadurch der Zyklus verschiebt. Der Tee soll ja für etwas gut sein und bei Homöopathischen Sachen kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen. Gib noch nicht auf. Gut möglich, dass sich dein ES nach hinten verschiebt.

Ich hatte zB als ich den ersten Zyklus Bryo nahm in der 2. ZH Zwischenblutungen ab ES+7... genau das sollte es eigentlich verhindern und das hatte ich nie zuvor. In den Zyklen danach war alles super und mein ES hat sich sogar um eine Woche nach vorne verschoben.

Glg

Beitrag von nacktschnecken 26.05.11 - 07:09 Uhr

guten morgen,

gestern hatte jemand geschrieben, das mit diesem tee evtl auch kein ES zustande kommt.

was ich schon irritierend finde, denn er heißt kindlein-komm, aber wie ohne ES #aerger.

ich wünsche dir alles gut und viel #klee

LG bettina