blutungen an BT-Tag, trotzdem schwanger?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von kra-li 26.05.11 - 08:30 Uhr

hatten eine icsi, hat schon mal einer gehört das jemand dann trotzdem schwanger war, oder ist das ein eindeutuges zeichen ??

Beitrag von jojo75 26.05.11 - 08:59 Uhr

alles kann - nichts muss ;-)

leider deuten Blutungen meist auf ein "negativ" hin. sicherlich gibts auch Ausnahmen - aber eben sicherlich nicht so häufig.

LG!K.

Beitrag von kra-li 26.05.11 - 09:02 Uhr

ich rechne auch damit das es nicht geklappt hat...

Beitrag von stella711 26.05.11 - 13:20 Uhr

solange ist meine icsi nicht her meine kleine ist jetzt 7 monate aber was war nochmal BT?

Bei mir war es so nach den 14 tage nach dem Transfer hatte ich Blut und kraempfe und ich dachte schon scheisse hat nicht geklappt. Dachte das meine Tage kamen denn so fuehlte es sich an aber das war die Einnistung :::::::::::::::::))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Beitrag von kra-li 26.05.11 - 13:50 Uhr

komme gerade vom Bluttest, negativ, und vorher gerade schon die rechnungen im kasten...