Ich mache seit Sonntag Sport und nehme zu

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tweetiex80 26.05.11 - 08:43 Uhr

Hallo,

ich versteh es echt nicht.

Ich bin übergewichtig. Nach meiner Schwangerschaft habe ich nur 5kg abgenommen, wo andere locker 10kg verlieren. ich bin also mit 90kg gestartet und habe bis jetzt 10kg weg.

Jetzt habe ich mich im Studio angemeldet um zu verhindern, dass meine Haut zu sehr hängt, sollte ich mein Wunschgewicht erreichen, da durch die 4 Schwangerschaften doch alles sehr ausgeleiert ist.
Nun bin ich seit Sonntag täglich für 2 Stunden im Fitnessstudio und nehme seit vorgestern zu anstatt ab.

An der Ernährung kann es nicht liegen, da ich nicht gesündigt habe. (ich zähle Kalorien und ab 17 Uhr keine KH mehr, um 18 Uhr ist die letzte Mahlzeit. )

Ich hoffe, ihr sagt mir jetzt, dass das normal ist. #zitter
kennt das jemand?

Lg Maja

Beitrag von wirsindvier 26.05.11 - 09:05 Uhr

Guten morgen,

ja das ist normal :-)

Durch den Sport werden Muskeln aufgebaut, Muskeln sind schwerer als Fett.

Bleib einfach dran und dann purzeln auch die Kilos wieder ;-)

Achte aber bitte darauf, wieviele kcal Du zu Dir nehmen kannst.
Durch den Sport erhöhr sich Dein Tagesbedarf.
Liegst Du drunter, nimmst Du zwar schneller ab, aber der Jojo lässt später grüßen

lg und viel Glück

Beitrag von tweetiex80 26.05.11 - 09:22 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Muskeln können es leider noch nicht sein. Habe gerade auch gesehen, dass kurz vor mir ein anderes Mädel ähnliches geschrieben hat.

Ich werde heute mal im Studio nachfragen, was die dazu sagen, eigentlich müssen die das ja auch wissen. Heute mache ich aber kein Sport, lass mich nur bräunen :)

Ich find es trotzdem sehr frustrierend, auch wenn es normal ist ;)

Lg Maja

Beitrag von thea21 26.05.11 - 09:22 Uhr

In 4 Tagen baut man nicht derart Muskeln auf!

Das geht nicht!

Beitrag von renoncule 26.05.11 - 11:14 Uhr

das ist ein mythos. oder eine ausrede, je nachdem, wie man das sehen will. muskeln wiegen im vergleich zu fett nur unwesentlich mehr, das erstreckt sich im "zwei stellen hinter dem komma"-bereich. überspitzt gesagt.

davon abgesehen nimmt kein mensch in zwei tagen vehement an muskelmasse zu.

mein tipp: NICHT jeden tag auf die waage klettern, einmal die woche reicht, da ist das ergebnis auch sichtbarer.

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 09:05 Uhr

1. machst du viel zu viel Sport.
Jeden Tag zwei Stunden hältst du erstens nicht lange durch und zweitens brauchen deine Muskeln auch mal Pause.
2. Durch den Sport lagern die Muskeln auch mal Wasser ein, das wiegt halt auch was und auch durch die Hitze kann es zu Wassereinlagerungen kommen.
Du schreibst jetzt nicht genau was du so den Tag über isst, da kann man dir dazu natürlich keine Tipps geben den Kalorienzählen alleine und ab 17 Uhr keine Kohlehydrate sagt gar nichts, denn es ist ja auch wichtig wo die Kalorien her kommen ob du zuviel salzhaltiges oder kohlehydratreiches über den Tag verteilt isst.
Wie viel und was trinkst du?

Ich geb dir mal nen Tipp: Ich mache nur 3 mal die Woche zwei Stunden Sport, bin auch im Fitnesscenter seit Mitte Dezember, und habe seit 10. September 58kg abgenommen.

Beitrag von tweetiex80 26.05.11 - 09:19 Uhr

HAllo,

na ja ich power keine 2 Stunden durch ;) Das Sportpensum wird sich in der nächsten Zeit auch auf 3-4x die Woche einpendeln.
Ich habe auch nicht täglich Kraftraining gemacht, dass wurde im Studio auf von abgeraten. Man kann täglich kommen, aber nur alle 2 Tage an die Geräte.

ich trinke täglich 2 Liter am Tag, plus 3/4 Liter beim Sport

Morgens esse ich 2Brote/Knäckebrote mit Belag. Oder ich esse Haferflocken. Dazu evtl mal eine Banane oder Apfel
Mittags gibt es dann was warmes in normaler Portionsgröße (vorher habe ich immer gute 2 Teller gegessen ) Dann um 16 Uhr Sachen wie Joghurt, Quark, mach mir evtl Fleisch vom Mittag warm. Salat esse ich auch des öfteren.

Zwischendurch esse ich dann Möhren, Gurken, Paprika.


Ach ja einmal die Woche mache ich Pause und esse dann Sachen, die ich super gerne esse :)
Ich habe so wie ich mich ernähre nach meinem 3. Kind 15kg abgenommen, aber ohne Sport. Und habe das Gewicht auch halten können bis Linus unterwegs war ;)

Ich gratuliere dir zu deiner Abnahme. Darf ich fragen, wie gut sich deine Haut zurückgebildet hat?

Danke für deine Antwort


Maja

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 09:26 Uhr

Also von diesem "Einen TAg in der Woche esse ich was ich will" halte ich persönlich ja nichts und mach ich auch nicht.
Ich finde man sollte sich immer gesund ernähren wenn man endlich geschafft hat den Schalter umzulegen mit kleinen Sünden aber nicht in Unmengen ich finde das tut dem Körper nicht gut.
Meine Haut hat sich gut zurück gebildet, klar nach drei Kindern ist mein Bauch ein bissl faltig aber die Haut hängt nicht ich hab halt viele Streifen vom Großen zurück behalten.
Mein Busen hängt allerdings, aber schon seit der Pubertät und ich kann beim besten Willen nicht ausmachen obs schlimmer geworden ist#schein
Das lass ich mir nach dem vierten Kind dann irgendwann korrigieren.
Ich mach auch gerne Kaffeesatzpeelings denn das Koffein regt die Haut dazu an straffer zu werden und Giftstoffe auszuscheiden wodurch sich böse Cellulite zurück bildet.
Dazu hab ich mri aus Deutschland ( weils bei uns gute 8 Euro mehr kostet ) dieses Cellu Destok von 'Vichy gekauft weil das Koffein eben unterstützend wirkt.
Natürlich macht das die Haut nicht ultrastraff, aber es hilft schon gegen kleine beulen die wir alle ja gerne mal haben.
lg und viel Erfolg#winke

Beitrag von tweetiex80 26.05.11 - 09:35 Uhr

Das ich ausseh wir vorm ersten Kind erwarte ich auch nicht :) Ich habe mal zarte 52kg gewogen ;)
Nur mein BAuch sieht momentan fürchterlich aus.

HAbe auch Streifen, aber die stören mich nicht, aber eine Bauchschürze würde mich stören. Aber deine Worte beruhigen mich und bin guter Hoffnung :)

ich kam mit meinem Sündetag 2008 sehr gut klar. Aber jeder muss ja seinen Weg finden, wie er dauerhaft am besten klar kommt. Ich habe jetzt auch nicht "gefressen" aber eben nicht drauf geachtet.
MAnche können täglich ein wenig essen, dass geht bei mir nicht. Für mich ist Süßigkeiten wie eine Sucht.


Lg Maja

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 09:37 Uhr

Die Sucht musste ich in meiner letzten Schwangerschaft überwinden da ich Insulin spritzen musste.
Ich war also schon vor dem Abnehmen auf "Entzug"#schein#rofl, da gehts sicher leichter.

Beitrag von mami-1984 26.05.11 - 09:43 Uhr

Also ich habe diesen Tag wo ich keine Diät mache auch (immer Sonntags). Anders würde ich es nicht durchhalten. Ich mache Schlank im Schlaf und hab damit 20 Kilo abgenommen. Obwohl ich Sonntags Kuchen u normales Abendbrot esse. Das ist wohl auch bei jedem anders...

Beitrag von grauntoene 26.05.11 - 22:51 Uhr

Wie kann man denn zuviel Sport machen?

Zwei Stunden am Tag extra Bewegung ist doch super..

LG

Beitrag von thea21 26.05.11 - 09:24 Uhr

Hallo,

ganz einfach.

Wärme und zu viel Sport!

Dein Körper speichert Wasser! Das kann schon mal ne Ecke an Gewicht mehr bedeuten.

Wichtig!

Dein Körper braucht(!) Regenerationszeit! Also NIE täglich trainieren.

Weiterhin: Wieg dich alle 7-10 Tage!

Beitrag von tweetiex80 26.05.11 - 09:29 Uhr

Danke auch dir!

Die im Studio haben mir gesagt, dass Krafttraining täglich tabu ist, aber man täglich trotzdem Ausdauertraining machen kann.

Aber das Pensum wird ab nächster Woche eh weniger.

Beitrag von renoncule 26.05.11 - 11:17 Uhr

auch das stimmt so nicht. man kann durchaus täglich trainieren, allerdings immer andere anforderungen an den körper stellen: cardio, kraftausdauer und krafttraining im wechsel.

Beitrag von thea21 26.05.11 - 13:07 Uhr

Ständig, als Anfänger, ohne Pausen trainieren ist für den ANFANG eben nicht gut, egal wie das Training zusammengesetzt ist.

Beitrag von renoncule 26.05.11 - 13:21 Uhr

ich denke, wir reden hier aneinander vorbei. ich meine nicht, jeden tag 2 stunden zu trainieren, sondern wenigstens eine halbe stunde spazieren zu gehen. das ist auch für anfänger völlig ok, um sport in den alltag einzubauen, wie zähne putzen.

Beitrag von thea21 26.05.11 - 14:24 Uhr

Dann sehen wir das gleich.

Beitrag von renoncule 26.05.11 - 14:36 Uhr

#pro

Beitrag von grauntoene 26.05.11 - 22:53 Uhr

Stimmt nicht, jeden Tag Sport ist super, am Besten im Wechsel, einen Tag Ausdauer, den nächsten Kraft, den folgenden wieder Ausdauer, dann wieder Kraftraining, usw..

Beitrag von mami-1984 26.05.11 - 09:34 Uhr

Hallo,

ich hab hier aus dem Grund gestern auch geschrieben. Mache seit einigen Tagen Sport, aber weiterhin Diät. Und habe fast 2 Kilo zugenommen in 5 Tagen.. Ich merke es aber nicht an den Hosen oder so. Ich denke es ist bei manchen so. Ich hoffe es ;-) Mit wurde gesagt, wenn man Muskelkater hat sind ja die Muskeln geschwollen, und das wiegt wohl auch was. Wieviel hast Du denn zugenommen?

L.g.

Beitrag von tweetiex80 26.05.11 - 09:38 Uhr

HAllo,

nachdem ich mein Post abgeschickt hatte, hab ich gesehen, dass du auch das "Problem" hast.
Ich habe nicht ganz soviel zugenommen. Nur 300g, aber es stört mich trotzdem.

Aber ich bin jetzt ganz zuversichtlich, dass es nur vorübergehend ist :)

Ich schreib dich in 2 Wochen mal an und frag nach wie es bei dir ausschaut.

Auf das die Kilos wieder purzeln #pro

Lg

Beitrag von mami-1984 26.05.11 - 09:45 Uhr

Ja halt mich mal auf dem laufendem. Mir geht es auch so. Ich muss auf der Waage halt immer den Erfolg sehen. Bin kurz davor alles hinzuschmeißen (was die diät angeht).

Beitrag von renoncule 26.05.11 - 11:23 Uhr

was genau machst du denn 2 stunden im fitnessstudio?

sport sollte man nie als kurzfristige massnahme sehen. mal davon abgesehen, daß ich, ich erwähnte, nichts vom täglichen wiegen halte, geht es hier auch in erster linie um dein wohlbefinden und deine fitness. dies ist ein langwieriger prozess, der sich zunächst im wohlfühlen, dann am hosenbund, dann erst auf der waage zeigt.

im übrigen heißt regeneration nicht: tu gar nichts. sondern: tu was entspanntes.

Beitrag von xhexe88x 26.05.11 - 20:12 Uhr

Hallo :) Ich gehe auch seid 3 wochen ins Fitnesstudio,allerdings 3 mal die Woche manchmal auch 4 mal :)
Habe bis jetzt auch 2 Kg zugenommen denke mir aber nichts dabei da man mich drauf hingewiesen hat.

Welchen Sport machst du denn?
Mir wurde direkt auf meine Wünsche ein Trainingsplan hergestellt der sich in 8- 10wochen wieder ändert.
Ich gehe meist Montags, Mittwoch und Freitags hin ab und an mal auch Sonntags.(Habe noch Familie daheim) und finde das Optimal.
Ich mache, Ausadauersport auf dem Fahrrad für 20 min zum Aufwärmen, dann einen durchgang Krafttraining (Bauch,Beine,Arme) und dann 20 min Crosser,dann mach ich nochmal Situps 20 Stück und und nochmal den durchgang des Krafttraining und dann zum abschluss Laufband so 10-20 min,dann noch in die Sauna ,Duschen und heim:)
Manchmal mache ich aber auch nur einen Durchgang da ich 2 Kinder zuhause habe und die Teilweise mit nehmen muss und dann keine 2 Sttunden trainieren kann

  • 1
  • 2